Hochrandpfennig bittet um Bestimmung

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Schängelsche
Beiträge: 16
Registriert: Fr 21.02.14 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal

Hochrandpfennig bittet um Bestimmung

Beitrag von Schängelsche » Di 16.08.22 20:23

Hallo liebe Experten,

diese Münze misst 13mm, wiegt 0,73g und will sich einfach nicht von mir bestimmen lassen. Über kompetente Hilfe würden wir uns freuen… gerne auch Denkansätze und gemeinsames Tüfteln.

Ich meine einen Bischof oder Herrscher frontal zu erkennen, außerdem die Lettern VR im Perlkranz auf dem Revers. Vielen Dank vorab!
Dateianhänge
9F368DDA-E31F-4BCC-8AE0-120E8C0CA1EA.jpeg
88389A22-12C1-48B5-AA29-66F19AFF1FA8.jpeg

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal

Re: Hochrandpfennig bittet um Bestimmung

Beitrag von TorWil » Mi 17.08.22 10:09

Ich würde da mal in die Richtung Metz suchen.

Grüße

TW

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2350
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Hochrandpfennig bittet um Bestimmung

Beitrag von QVINTVS » Mi 17.08.22 21:03

Stimme TorWil zu, würde allerdings neutraler "Strassburger Währungskreis" sagen.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Djons
Beiträge: 19
Registriert: Mo 25.04.22 11:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hochrandpfennig bittet um Bestimmung

Beitrag von Djons » Do 18.08.22 16:24

Bonjour,

Effectivement cela pour être lorraine, la légende restante me fait pense a VRBS un abréviation pour VERDUN
Sous l'évêques Thierry le Grand buste de face ( Voir Flon N°1-4 pages 321) Mais le poids me parait vraiment peu pour le cour de l'époque plutôt 1,10gr

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 792
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Hochrandpfennig bittet um Bestimmung

Beitrag von Comthur » Fr 19.08.22 16:41

@Djons,

Bonjour
Serait-ce un soi-disant Hälbling, un 1/2 denier?

Hallo,
Könnte es ein sogenannter Hälbling sein, ein 1/2 Denar ?

@Schängelsche
Wo wurde denn das Stück gefunden (was war noch dabei?) ?


Viele Grüße
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Djons
Beiträge: 19
Registriert: Mo 25.04.22 11:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re : Hochrandpfennig demande la détermination

Beitrag von Djons » Sa 20.08.22 10:34

Non, il s'agit bien d'un denier le poids correspond bien, je pense que cela doit plutôt être axé sur les rêves niveau de recherche.
Je ne trouve rien pour la Lorraine pour ma part.

si on parle de 1/2 denier ce serait plutôt une obole mais généralement le poids dans le monnayage lorraine tourne dans les 0,50gr

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzgewicht bittet um Bestimmung
    von andi102 » » in Münzgeschichte / Numismatik
    0 Antworten
    719 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi102
  • Anfänger bittet um Hilfe bzw Meinung
    von stilgard » » in Kelten
    3 Antworten
    480 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
  • Bestimmung
    von papilion » » in Griechen
    15 Antworten
    1010 Zugriffe
    Letzter Beitrag von papilion
  • Bestimmung
    von Hansdive » » in Sonstige
    2 Antworten
    478 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hansdive
  • Bestimmung AS
    von Gorme » » in Römer
    2 Antworten
    374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste