2 Pfennig Münzen

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

Leinad
Beiträge: 2
Registriert: Do 19.01.17 11:25

2 Pfennig Münzen

Beitrag von Leinad » Do 19.01.17 11:36

Guten Tag lieber Forum,

ich habe eine Sammlung an 2 Pfennig Münzen, Aufstellung siehe pdf im Anhang.
Was kann ich damit machen, wo werde ich sie los, was soll ich dafür verlangen?
Komme aus der Nähe von 54568 Gerolstein.

Zum Zustand der Münzen würde ich ein exemplarisches Foto anhängen.

Vielen Dank für Euere Hilfe, Leinad
Dateianhänge
2pfennig.JPG
FullSizeRender.jpg

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1141
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 2 Pfennig Münzen

Beitrag von Erdnussbier » Do 19.01.17 17:57

Hallo!

Alles ganz normale Umlaufmünzen und wenn nicht in herrausragender Erhaltung bleiben auch alle ganz normal.

Du kannst es natürlich als Grundstock für eine 2 Pfennig-Sammlung hernehmen. Die kupferenen Jahrgänge sind ja schonmal ganz gut abgedeckt (wurde ja nur bis 1968 in massivem Kupfer geprägt). ;)
Solltest du die verkaufen wollen wirst du wohl oder übel den Umtauschwert von DM zu Euro als Orientierung nutzen müssen.

Grüße Erdnussbier
Zuletzt geändert von Erdnussbier am Fr 20.01.17 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Leinad
Beiträge: 2
Registriert: Do 19.01.17 11:25

Re: 2 Pfennig Münzen

Beitrag von Leinad » Fr 20.01.17 15:13

ohha, naja, das ist nicht was ich unbedient hören wollte.

Ich habe die Münzen aus einem Nachlass und noch ungefähr 5-7 Kilo 2 Pfennig, diese sind gerollt und zum Teil beschriftet. Oben genannte waren extra abgepackt und ich hatte auf einen Schatz gehofft. :mrgreen:

Egal, trotzdem vielen Dank für deinen Rat, Grüße Leinad

antisto
Beiträge: 1967
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 2 Pfennig Münzen

Beitrag von antisto » Mo 23.01.17 23:51

Mithilfe eines Magneten könntest du bei den 67ern bis 69ern auf Schatzsuche gehen.
Könnte angesichts der Menge ein wunderbar entspanntes abendefüllendes Programm sein. :wink:
Aber errechne dir nicht viel Chancen, einen Volltreffer zu landen... :|
(Den Rest zu diesem Thema findest du bestimmt bei Tante Google und Co. :) )
AS
antisto

AlexG7
Beiträge: 5
Registriert: Sa 10.09.16 15:21

Re: 2 Pfennig Münzen

Beitrag von AlexG7 » Sa 28.01.17 16:29

Die "abendfüllende" Suche mit einem Magneten kannst du dir eigentlich sparen ...
Laut deiner Auflistung ist weder ein 1967 G noch ein 1969 J unter den angesammelten 2 Pfennig Münzen.

sharpratio
Beiträge: 25
Registriert: Mo 14.05.12 21:33

Re: 2 Pfennig Münzen

Beitrag von sharpratio » Di 02.10.18 17:39

Ich habe in meiner Sammlung drei x 2 Pfennig Stücke, 1969, Präge Stätte J Hamburg, gefunden. Es heißt, man soll nicht gleich in Jubel ausbrechen, sondern überprüfen, ob die Münze magnetisch ist. Diese 3 x 2 Pfennig Stücke sind magnetisch, somit handelt es sich offenbar um diese seltene Prägung. Was meint ihr, wie hoch ist der Wert dieser Münzen und wo kann man sie verkaufen? Im Netz steht etwas von 4-5000 Euro pro Stück. Foto folgt.

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 120
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 2 Pfennig Münzen

Beitrag von desammler » Di 02.10.18 18:13

Hallo sharpratio,
man soll sich ja bekanntlich nicht zu früh freuen...die seltenen 2 Pfennige von 1969 mit Prägebuchstabe J sind aus Kupfer und Kupfer ist meines Wissens nicht magnetisch...
mfg ds

sharpratio
Beiträge: 25
Registriert: Mo 14.05.12 21:33

Re: 2 Pfennig Münzen

Beitrag von sharpratio » Di 02.10.18 18:33

Die seltenen Stücke haben angeblich einen magnetischen Kern und nur eine Kupferlegierung. Die nicht-magnetischen sind nicht selten. Ich stell mich an wie der erste Mensch beim Einstellen der Bilder. Komprimiert habe ich die, aber obwohl ich auf deutlich unter 75 KB Dateiengröße komprimiert habe, geht das nicht.... Naja, ich bleib drann! :-)

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 120
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 2 Pfennig Münzen

Beitrag von desammler » Di 02.10.18 19:11

Von 1969 J (nicht magnetisch) wurden ca.550 St.geprägt
von 1969 J (Stahlkern,kupferplatiniert, magnetisch) wurden 40,1 Millionen St.geprägt.
Selten sind die 1967 J (magnetisch)
mfg

sharpratio
Beiträge: 25
Registriert: Mo 14.05.12 21:33

Re: 2 Pfennig Münzen

Beitrag von sharpratio » Fr 05.10.18 17:44

Ok, danke!

sharpratio
Beiträge: 25
Registriert: Mo 14.05.12 21:33

Re: 2 Pfennig Münzen

Beitrag von sharpratio » Di 13.11.18 22:19

Ich werde mal nach den 1967 J (magnetisch) ausschau halten. Ggf. kann man mal ein günstiges Stück kaufen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Pfennig?
    von signz » Di 23.07.19 00:42 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    314 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mistelbach
    Di 23.07.19 20:45
  • PFENNIG
    von trump » Fr 07.06.19 07:37 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    617 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
    Mi 18.09.19 19:55
  • Pfennig
    von Pipin » Sa 16.03.19 18:02 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    586 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    So 17.03.19 07:33
  • Pfennig ?
    von Phirlophanz » So 07.04.19 12:54 » in Mittelalter
    8 Antworten
    732 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 20.04.19 17:50
  • Pfennig
    von Pipin » So 17.03.19 07:43 » in Mittelalter
    0 Antworten
    553 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    So 17.03.19 07:43

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste