"Mavritivs"-Medaille

Medaillen und Plaketten

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
ottoronaldo
Beiträge: 7
Registriert: Mi 19.02.20 14:13
Hat sich bedankt: 2 Mal

"Mavritivs"-Medaille

Beitrag von ottoronaldo » Fr 21.02.20 11:27

Hallo zusammen,

ich habe eine Medaille von Moritz von Oranien - 160Z (G.V.B.F.) in meinem Besitz und würde gerne weitere Details hierzu bekommen. Laut Verkäufer soll sie aus Blei sein. (Durchmesser 33mm) Ich finde aber nur Informationen mit Münzmetalle/Legierungen aus Silber oder Bronze. Umschrift "Tandem fit surculus arbor". Kann mir jemand detaillierte Info's (z.B. Anlass; Medailler etc.) hierzu geben und hat jemand vielleicht eine ähnliche Medaille. Vielen Dank im Voraus.
Dateianhänge
Rückseite.JPG
Vorderseite.JPG
"tandem fit svrcvlvs arbor"

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6775
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: "Mavritivs"-Medaille

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 21.02.20 11:56

Das ist ein Bleiabguß (oder Abschlag?) dieser Medaille von Bloc: https://www.kuenker.de/de/archiv/stueck/128982
Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
ottoronaldo
Beiträge: 7
Registriert: Mi 19.02.20 14:13
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: "Mavritivs"-Medaille

Beitrag von ottoronaldo » Fr 21.02.20 15:16

Hallo KarlAntoMartini, vielen lieben Dank für die Info. Bloc hatte aber "CON BLOC" als Initialien. Diese muss von G. von Bijlaer sein.

Was bedeutet in diesem Fall dann denn "Blei-Abguß"? Ist der Abguß dann ebenfalls vom jewiligen Medailleur gemacht worden oder zu einem späteren Zeitpunkt. Was bedeutet das zum Wert und der Häufigkeit einer solchen Medaille? Danke im Voraus und Grüße
"tandem fit svrcvlvs arbor"

klaupo
Beiträge: 3530
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: "Mavritivs"-Medaille

Beitrag von klaupo » Fr 21.02.20 16:03

Die Abkürzung des Medailleurs GVBF ist vermutlich aufzulösen mit C(onrad) V(an) B(loc) F(ecit).

Eine ausführliche Beschreibung zum Hintergrund der Medaille findest du hier:

https://bawue.museum-digital.de/index.p ... &oges=5490

Der Baumstumpf neben dem "Sprössling" im Revers spielt auf den von den Spaniern ermordeten Vater - Wilhelm den "Schweiger" von Oranien - an, dessen Dynastie in Moritz trotzdem seine Fortsetzung gefunden hat.

Nachgüsse seltener Medaillen wie dieser wurden spätestens im 19. Jahrhundert für Sammler hergestellt. Da sie in beliebiger Zahl hergestellt werden konnten, liegt es im Ermessen des Händlers, den Preis festzulegen. Bei Sammlern sind sie wenig beliebt und daher in der gezeigten Qualität kaum von Wert.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6775
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: "Mavritivs"-Medaille

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 21.02.20 17:57

ottoronaldo hat geschrieben:
Fr 21.02.20 15:16
Hallo KarlAntoMartini, vielen lieben Dank für die Info. Bloc hatte aber "CON BLOC" als Initialien. Diese muss von G. von Bijlaer sein.

Dein Vordersatz ist zutreffend, die Schlußfolgerung nicht zwingend. Lt. Forrer ist eine Autorität ( Pinchart) der Auffassung, CVBF stehe für Cornelius van Bloc, den Sohn Conrads. Die Medaille selbst gebe es schon zeitgenössisch als Prägung und auch als Guß in Gold, Silber und Kupfer (von Blei steht da nichts). Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
ottoronaldo
Beiträge: 7
Registriert: Mi 19.02.20 14:13
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: "Mavritivs"-Medaille

Beitrag von ottoronaldo » Sa 22.02.20 10:30

Hallo KarlAntonMartini, hallo klaupo, vielen lieben Dank für Eure Ausführungen. Auf der Medaille ist aber eindeutig "G.V.B.F." zu erkennen und nach dem "Jaarboek vor Munten-en Penningenkunde" sind hier diese Initialien "G.erard v.on B.ijlaer f.etit" zugeordnet und die entsprechenden heute so genannte "Copyrights" beschrieben. Korrigiert mich bitte, wenn ich da falsch liegen sollte. Danke und Gruß

Quelle:
https://www.google.com/url?sa=t&source= ... m_1wguBBtD
"tandem fit svrcvlvs arbor"

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4381
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: "Mavritivs"-Medaille

Beitrag von Zwerg » Sa 22.02.20 11:57

Ich misch mich einmal ein wenig ein.
Was ich dem Link von ottoronaldo entnehme ist, daß die Signatur G.V.B.F. auf der großen Medaille auf Philipp II. sich auf Gerard von Bijlaer bezieht, da diese geprägt ist und Cornelius von Bloc seine Medaillen alle gegossen hat. Auch spreche der Stile bei dieser Medaille gegen von Bloc.
Es heißt allerdings nicht, daß die Signatur G.V.B.F. grundsätztlich Gerard van Bijlaer nzur - nur in diesem speziellen Fall.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6775
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: "Mavritivs"-Medaille

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 22.02.20 13:26

Die von Dir zitierte Quelle ist doch viel neuer und basiert offenbar auf solider Forschung, wenngleich es um eine andere Medaille geht. Da würde ich mich der These anschließen, daß GVB auch hier Gerard van Bijlaer bezeichnet, Forrer hat den gar nicht und Forrer zitiert ja nur die ältere Forschung, wo es offenbar schon die Unsicherheit gab, ob Bloc sen. oder jun. verantwortlich waren. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
ottoronaldo
Beiträge: 7
Registriert: Mi 19.02.20 14:13
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: "Mavritivs"-Medaille

Beitrag von ottoronaldo » Sa 22.02.20 22:49

Vielen lieben Dank für Eure Ausführungen und Informationen, die mich ein Stück weiter gebracht haben. Nach meiner bisherigen Recherchen gibt es eine Vielzahl von Abwandlungen/Nach-Güßen/Prägungen. Neben der Medaille von 1602 weitere von 1605 (C.M.), 1618 (D'Assegnies); 1620 und einen Rechenpfennig von Hanns Krauwinckel. Kennt ihr weitere oder könnt mir mehr über die o.g. sagen. Auch hierfür schon mal im Voraus recht herzlichen Dank. Grüße
"tandem fit svrcvlvs arbor"

klaupo
Beiträge: 3530
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: "Mavritivs"-Medaille

Beitrag von klaupo » Do 27.02.20 18:25

van Loon zeigt in seiner "Histoire Métallique" drei Versionen der gezeigten Medaille, die sich in der Größe, in Details und in den Signaturen unterscheiden.

https://books.google.de/books?id=VVhDAA ... 02&f=false

a.a.O. bitte zur Seite 553 hochscrollen.

Das hier vorgestellte Stück ist lt. Größenvergleich die kleinste Version mit Signatur G.V.B.F., die korrekterweise als G. van Bijlaer, nach Bloc zu benennen wäre (s. Abb. unten). Abb. oben zeigt anhand der Signatur eindeutig die Version eines der beiden Blocs CO(N) oder CO(R) - die Qualität der Grafik erlaubt allerdings leider keine engere Eingrenzung.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
ottoronaldo
Beiträge: 7
Registriert: Mi 19.02.20 14:13
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: "Mavritivs"-Medaille

Beitrag von ottoronaldo » Fr 28.02.20 08:19

Hallo klaupo, vielen lieben Dank für die ausführliche Information über die Medaille. Die Ausführungen nach van Loon haben mich wieder ein Stück weiter gebracht. Ich weiß nicht, ob es an dieser Stelle erwünscht ist. Aber wenn jemand vielleicht im Besitz einer solchen Medaille (Vorderseite Maurits v. Oranien u. Rückseite mit Orangenbaum- welche Ausführung auch immer), bin ich sehr daran interessiert. Gebt mir eine kurze Rückmeldung, sollte das ein "no Go" hier sein. Vielen lieben Dank nochmals. Gruß ottoronaldo
"tandem fit svrcvlvs arbor"

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Beethoven Medaille
    von Auktionshaus » Mi 15.05.19 16:50 » in Medaillen und Plaketten
    5 Antworten
    979 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Auktionshaus
    Do 16.05.19 19:53
  • Israelische Medaille?
    von heiheg » Fr 23.11.18 13:08 » in Medaillen und Plaketten
    1 Antworten
    556 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
    Di 12.11.19 06:38
  • Raiffeisen Medaille?
    von Martin Mayer » Di 03.03.20 20:15 » in Medaillen und Plaketten
    4 Antworten
    486 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 05.03.20 20:54
  • Materialdetails der Medaille
    von Eafireworks » Do 05.03.20 19:51 » in Medaillen und Plaketten
    1 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 05.03.20 20:45
  • Unbekannt Medaille
    von Brakti1 » Mi 25.03.20 18:31 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    141 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 25.03.20 18:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste