Rechenpfennig m. Trugschrift, Bitte um Bestimmungshilfe

Rechenpfennige und Jetons

Moderator: Lutz12

Siebziger
Beiträge: 54
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 4 Mal

Rechenpfennig m. Trugschrift, Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Siebziger » Mi 25.11.20 20:54

Hallo liebes Forum,
ich habe noch einen letzten Rechenpfennig, den ich nicht selbst bestimmen konnte. Es handelt sich um einen Sondenfund bei Vohburg/Ingolstadt. Leider ist der Randbereich stark korrodiert. Durchmesser 21 mm, Gewicht 1,10 g. Auf der Dreipassseite könnten die letzten Buchstaben V O R I V I A R I O V _ heißen. Ich habe mir extra den Band 1 , Rechenpfennige, Katalog Staatliche Münzsammlung gekauft. Mit dieser Buchstabenfolge hab ich darin aber keine Abbildung gefunden. Kann mir bitte von euch jemand noch weiter helfen?
Herzlichen Gank
Siebziger
Dateianhänge
Rechenpfennig a.jpg
Rechenpfennig b.jpg

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1897
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von QVINTVS » Mi 25.11.20 23:13

Grüß Dich Siebziger,

es könnte ein Rechenpfennig mit "Trugschrift" sein. Also einer Legende, die keinen Sinn ergibt. Es sind dann meist die gleichen Buchstaben in unterschiedlicher Anordnung aneinander gereiht. Bei mir pfeifft schon die Bettflasche. Ich seh morgen auch im Katalog nach. Versuch doch mal die Buchstaben auf der "Apfelseite" weiter zu identifizieren. Bei extremen Schräglicht dürfte noch mehr herauszuholen sein.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Siebziger
Beiträge: 54
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Siebziger » Mi 25.11.20 23:43

Neuer Versuch mit Schräglicht: Apfelseite: ... V O K I V I A R I O W
Rückseite: ... C M V R E I V K ...
Beides jedoch mit Unsicherheit.
Gruß
Siebziger

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7088
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 26.11.20 09:34

Ähnlich diesem hier: viewtopic.php?f=83&t=62249
Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Siebziger
Beiträge: 54
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Siebziger » Sa 28.11.20 00:25

Danke QVINTVS und KarlAntonMartini für euere Hilfe. Somit hab ich also 2 Rechenpfennige mit Trugschrift.
Gruß
Siebziger

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1897
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Rechenpfennig m. Trugschrift, Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von QVINTVS » Mo 30.11.20 19:02

Leider ist man mit Rechenpfennigen nicht so gut umgegangen, wenn man sie nicht mehr benötigte. Bei Deinem Stück sieht es so aus, als wäre es zu einem Knopf umgearbeitet worden. Da glänzt etwas silbrig - wie Zinn/Lötzinn.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Siebziger
Beiträge: 54
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Rechenpfennig m. Trugschrift, Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Siebziger » Di 01.12.20 22:21

Hallo QVINTVS, bei näherem Betrachten sieht es wirklich so aus.
Danke
Siebziger

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Rechenpfennig Lauer
    von ischbierra » Mi 18.12.19 20:52 » in Rechenpfennige und Jetons
    1 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Mi 18.12.19 21:20
  • Dünnpfennig? Rechenpfennig?
    von Münzketier » Di 19.01.21 22:13 » in Rechenpfennige und Jetons
    8 Antworten
    376 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Fr 22.01.21 10:21
  • Rechenpfennig oder Münze?
    von WENCEZLAVS•SECVNDVS » Sa 26.09.20 18:37 » in Rechenpfennige und Jetons
    4 Antworten
    206 Zugriffe
    Letzter Beitrag von WENCEZLAVS•SECVNDVS
    Mi 30.09.20 18:14
  • Rechenpfennig oder nicht?
    von Alumalu » Mo 04.05.20 18:23 » in Rechenpfennige und Jetons
    1 Antworten
    207 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 04.05.20 19:13
  • Rechenpfennig aus FF/Oder, war: Bestimmung Münze
    von Potsdamer » So 22.11.20 10:38 » in Rechenpfennige und Jetons
    5 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Potsdamer
    So 22.11.20 12:19

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste