unbekannte Mittelaltermünze

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16788
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5181 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

Re: unbekannte Mittelaltermünze

Beitrag von Numis-Student » Di 16.08.22 13:08

Rollentöter hat geschrieben:
Di 16.08.22 10:18
An Mod: Bitte zusammenführen.
erledigt !

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 857
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: unbekannte Mittelaltermünze

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Mi 17.08.22 19:22

Hallo,
der Pfennig hat m. E. große Ähnlichkeit mit Stücken, die Klingenmünster/Südpfalz, zugeschrieben werder, s. z. B. "Braun von Stumm, Der Münzfund von Gleisweiler, Tafel III, H". Ein stempelgleicher Pfennig ist mir nicht bekannt. Wie schon gesagt: Es handelt sich aus meiner Sicht um eine zeitgenössische Fälschung.

Grüße
LPF

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannte Mittelaltermünze
    von didius » » in Mittelalter
    5 Antworten
    221 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Unbestimmte Mittelaltermünze -Normannen?
    von jorgito » » in Mittelalter
    2 Antworten
    198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Mir unbekannte Münze
    von Taylor28 » » in Byzanz
    3 Antworten
    236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Taylor28
  • Unbekannte Münze
    von Kiste » » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    215 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
  • 2 unbekannte Münzen
    von Kiste » » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    249 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste