Teure / "seltene" Euromünzen (zB bei Ebay)... Vollkommen überteuert

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

euronix
Beiträge: 229
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fehlprägung 2 Euro Münzen

Beitrag von euronix » Sa 28.01.23 13:29

Matze51
Wie wäre es mit einem eigenen Beitrag.
Dann musst du nicht frech einen alten von jemand anders benutzen.
Wenn du schon dabei bist, wären ein Hallo, Bitte und Danke sicherlich genauso hilfreich wir vernünftige Bilder von beiden Seiten und ein paar mehr vom Rand, bei welchen auch der Rand scharf dargestellt ist.

Viele Grüße

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20507
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9233 Mal
Danksagung erhalten: 3688 Mal

Re: Fehlprägung 2 Euro Münzen

Beitrag von Numis-Student » Sa 28.01.23 13:33

Matze51 hat geschrieben:
Sa 28.01.23 13:08
Auf der 2€ Münze bertha von suttner 2002 ist keine richtige Prägung zu erkennen, ist das dann eine Fehlprägung? Oder einfach nichts 😅
So, ein eigenes Thema ist schon einmal. Aber zu einer vernünftigen Aussage sind auf jeden Fall bessere Fotos nötig.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Matze51
Beiträge: 13
Registriert: Mi 16.11.22 10:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fehlprägung 2 Euro Münzen

Beitrag von Matze51 » Sa 28.01.23 13:46

Sorry, dann erst einmal hallo zusammen und danke für die bisherigen Nachrichten.
Irgendwie habe ich es nicht hinbekommen einen eigenen Beitrag zu starten 🙈.
Werde noch weitere (und bessere) Bilder versuchen einzustellen. Was ich sagen kann ist das Größe, Gewicht gleich ist wie bei einem normalen 2€ Stück und der Kern magnetisch ist. Wie gesagt Bilder kommen noch nach!
Gruß Matze
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Matze51 für den Beitrag:
lukassss1000 (Fr 03.02.23 13:43)

Matze51
Beiträge: 13
Registriert: Mi 16.11.22 10:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fehlprägung 2 Euro Münzen

Beitrag von Matze51 » Sa 28.01.23 14:16

Hier ein paar Bilder, kann das normale Abnutzung sein oder zu schwach geprägt?
Dateianhänge
IMG_20230128_134844_copy_750x1000.jpg
IMG_20230128_135007_copy_800x600.jpg
IMG_20230128_134938_copy_800x600.jpg
IMG_20230128_134859_copy_600x800.jpg

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 466
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Fehlprägung 2 Euro Münzen

Beitrag von desammler » Sa 28.01.23 14:32

Hallo Matze,
das ist keine Fehlprägung sondern eine 20 Jahre alte geschundene Münze !
Gruß ds

Matze51
Beiträge: 13
Registriert: Mi 16.11.22 10:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fehlprägung 2 Euro Münzen

Beitrag von Matze51 » Sa 28.01.23 14:34

Vielen Dank für die Antwort, wusste nicht das sich der Rand so sehr abnutzen kann.
Gruß Matze

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20507
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9233 Mal
Danksagung erhalten: 3688 Mal

Re: Fehlprägung 2 Euro Münzen

Beitrag von Numis-Student » Sa 28.01.23 14:59

Hallo,

das passiert besonders dann, wenn eine Münze immer wieder auf den Rand fällt, also zB in Automaten und noch viel schlimmer sehen Stücke aus, wenn sie längere Zeit immer wieder in Spielautomaten geschmissen werden, als Gewinn unten herauspurzeln, in Spielautomaten gesteckt... ;-)

Also einfach nur Abnutzung, nichts besonderes.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20507
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9233 Mal
Danksagung erhalten: 3688 Mal

Re: Teure / "seltene" Euromünzen (zB bei Ebay)... Vollkommen überteuert

Beitrag von Numis-Student » So 26.02.23 22:54

https://www.ebay.de/itm/392621990703?_t ... %3A2332490

Vermutlich ein neuer Rekord, so viele Pfeile :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 4):
Eric_der_Sammler (Mo 27.02.23 06:49) • Pfennig 47,5 (Mo 27.02.23 22:07) • Steffl0815 (Mo 27.02.23 22:27) • Snake20115 (So 30.04.23 15:13)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4298
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 319 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal

Re: Teure / "seltene" Euromünzen (zB bei Ebay)... Vollkommen überteuert

Beitrag von Wurzel » So 26.02.23 23:07

Numis-Student hat geschrieben:
So 26.02.23 22:54

Vermutlich ein neuer Rekord, so viele Pfeile :lol:
Pfeile? Indianeeeeer
https://youtu.be/dlI3pBBLe6A
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurzel für den Beitrag:
Pfennig 47,5 (Mo 27.02.23 22:07)
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1296
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2086 Mal
Danksagung erhalten: 2565 Mal

Re: Teure / "seltene" Euromünzen (zB bei Ebay)... Vollkommen überteuert

Beitrag von Pfennig 47,5 » Mo 27.02.23 22:06

Ich habe aus seiner Beschreibung folgendes Zitat gezogen:
"Diese zwei Euro Münze ist wirklich rar!!!
Und darf bei keinem Sammler fehlen ☺ ????? Wie macht man das mit einer Münze? Richtig, sie wird zum Wanderpokal!!!! 8O

Max_87
Beiträge: 2
Registriert: Mo 17.04.23 12:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Euro Münze Spanien Werteinschätzung

Beitrag von Max_87 » Mo 17.04.23 12:21

Hallo zusammen,
ich habe mich bei eurem Forum angemeldet in der Hoffnung eine Wertschätzung bekommen zu können.

Ich habe eine 2 Euro Münze aus Spanien von 2001, auf der ich eine Linie vom Ohr über die Wange sehe und es sieht für mich als Laie nach einem Fehldruck aus.
0567f4a4-f585-48a4-8c0d-03c8c109c316.jpg
Würde mich sehr freuen wenn jemand eine Einschätzung geben kann.

Grüße aus dem Saarland
Max

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20507
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9233 Mal
Danksagung erhalten: 3688 Mal

Re: Euro Münze Spanien Werteinschätzung

Beitrag von Numis-Student » Mo 17.04.23 12:45

Hallo Max,

entweder ist es nur ein Kratzer, dann bleibt es bei 2€, oder es lag ein Fremdkörper bei der Prägung an der Stelle; dann gibt es mit Glück auch 3 oder 4€ dafür.

Reich wird man mit so etwas aber nicht...

Schöne Grüße,
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
Max_87 (Mo 17.04.23 13:54)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Max_87
Beiträge: 2
Registriert: Mo 17.04.23 12:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Euro Münze Spanien Werteinschätzung

Beitrag von Max_87 » Mo 17.04.23 12:55

Das ist zwar schade, aber ich danke dir recht herzlich.

Grüße
Max

SebLie
Beiträge: 2
Registriert: So 07.05.23 21:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Fehlprägung ?

Beitrag von SebLie » So 07.05.23 21:54

Guten Abend, ist diese 2€ Münze eine Fehlprägung ? Der überschneidungsring ist schon tief und ebenso ist ein teil des Buchstabens ,,O" nicht erkennbar da er mit eingestampft wurde, kann auch sein das ich falsch liege. Ich bin erst seit kurzem auf solche Infos gestoßen, daher frage ich lieber Menschen die sich damit auskennen LG. Es geht sich um die Münze auf der rechten Seite, die Münze auf der linken Seite soll nur als Vergleich dienen.
Dateianhänge
20230507_223409.jpg
20230507_214929.jpg
Zuletzt geändert von SebLie am Mo 08.05.23 05:42, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20507
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9233 Mal
Danksagung erhalten: 3688 Mal

Re: Fehlprägung ?

Beitrag von Numis-Student » So 07.05.23 21:55

Hallo,
die Bilder bitte zuschneiden und auf 150 kB bringen.

Schöne Grüße
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
SebLie (So 07.05.23 22:02)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten Euromünzen
    von Pfennig 47,5 » » in Euro-Münzen
    6 Antworten
    463 Zugriffe
    Letzter Beitrag von desammler
  • Reinigung Euromünzen aus Umlauf
    von Einer_Unter_Vielen » » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    1928 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Euromünzen Nach Haushaltsauflösung "Sammlung?"
    von Sentoki » » in Euro-Münzen
    5 Antworten
    433 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Münzpreise bei ebay
    von Dietroth » » in Gästeforum
    5 Antworten
    1324 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Frage zu Ebay Verkäufer
    von Gast123 » » in Gästeforum
    0 Antworten
    1085 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast123

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste