Hilfe bei der Bestimmung folgender Münze

1871-1945/48
15mai90
Beiträge: 11
Registriert: Mo 16.03.09 20:15

Hilfe bei der Bestimmung folgender Münze

Beitrag von 15mai90 » Mo 16.03.09 20:26

Hallo Leute,

habe nun seit einiger Zeit probiert Informationen über die folgende Münze herauszubekommen. Jedoch habe ich im Internet kaum etwas gefunden, und hoffe dass ich hier Hilfe bekommen kann. Habe auch gerade die Regeln gelesen, und hoffe dass ich nichts falsch mache.

Also dies sind die Sachen/ZahlenWörter die ich auf der Münze sehe:

auf der Vorderseite:
Portrait und folgender Text: "Leo Graf von Caprivi 24.2.1831 - 6.2.1899"

auf der Rückseite:
Regierungsgebäude und folgender Text: "Kanzler des Kaiserreichs 20.3.1890 - 20.10.1894 und eine Art "Unterschrift" von Caprivi.
Außerdem die Zahl 999.9 (sehr klein)

Ich würde auch gerne wissen, ob diese "kleine Zahl" 999.9 den Silberanteil angibt, oder was bedeutet diese? Ich hab nämlich mehrere Münzen auf denen diese zahl ist.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!!

p.s. Ein Bild lade ich mit Hoch
Dateianhänge
CapriviForum.jpg
Caprivi Münze

antisto
Beiträge: 2043
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von antisto » Di 17.03.09 13:03

Hallo 15mai90!
Ich habe das Ding vorher auch noch nicht gesehen, bin mir aber einerseits sicher, dass es keine Münze, sondern eine (schätzungsweise vor 1914 geprägte) Medaille ist, andererseits, dass die 999,9 sich in der Tat auf den Silberanteil bezieht. Es handelt sich demnach um Reinsilber. Ob die Medaille mehr wert ist als den Metallwert (ca. 12-15 Euro / Feinunze), kann ich nicht sagen.
antisto

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Beitrag von GeneralMF » Di 17.03.09 13:16

Sicher das die vor 1914 geprägt wurde? Sowas würde ich eher zu modernen Prägungen irgendwelcher Münzhandelshäuser zählen. Ich kenne mich zwar mit Historischen Medaillen 0 aus, aber ob damals der Feingehalt mit angegeben wurde erscheint mir irgendwie komisch.

antisto
Beiträge: 2043
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von antisto » Di 17.03.09 13:24

Hast wohl recht... Ist vermutlich ne moderne Nachprägung einer historischen Medaille.
antisto

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Beitrag von GeneralMF » Di 17.03.09 14:11

Es gibt Medaillen zu diesem Thema, auch mit dieser Person. Von Gestaltungsähnlichkeit möchte ich da aber nciht sprechen.

Menace
Beiträge: 141
Registriert: Di 21.10.08 03:38
Wohnort: Aschaffenburg

Beitrag von Menace » Di 17.03.09 15:15

GeneralMF hat geschrieben:Sicher das die vor 1914 geprägt wurde? Sowas würde ich eher zu modernen Prägungen irgendwelcher Münzhandelshäuser zählen. Ich kenne mich zwar mit Historischen Medaillen 0 aus, aber ob damals der Feingehalt mit angegeben wurde erscheint mir irgendwie komisch.
Das Stempelgesetz für die Angabe zum Feingehalt gibt es seit 1884 und muss seither auch auf allen Gegenständen mit Edelmetallgehalt aufgebracht sein.

Dennoch möchte ich nicht abstreiten, dass die Medaille durchaus aus neuerer Zeit stammen könnte.

Stutzig macht mich allerdings die Frage zu welchem Anlass ein Münzversand solch eine Medaille prägen lassen sollte. 100er Todestag wäre eine Möglichkeit also 1999.

Mir kommt der gute Herr einfach zu "unbekannt" für die Allgemeinheit vor. Da kommen dann doch lieber so tolle Sammelsätze wie "die 10 bedeutendsten Fußballtrainer der letzten 50 Jahre" in massivem Sterling-Silber für nur 499,- Euro

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6775
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 17.03.09 15:20

Menace hat geschrieben:
GeneralMF hat geschrieben:Sicher das die vor 1914 geprägt wurde? Sowas würde ich eher zu modernen Prägungen irgendwelcher Münzhandelshäuser zählen. Ich kenne mich zwar mit Historischen Medaillen 0 aus, aber ob damals der Feingehalt mit angegeben wurde erscheint mir irgendwie komisch.
Das Stempelgesetz für die Angabe zum Feingehalt gibt es seit 1884 und muss seither auch auf allen Gegenständen mit Edelmetallgehalt aufgebracht sein.

Dennoch möchte ich nicht abstreiten, dass die Medaille durchaus aus neuerer Zeit stammen könnte.

Stutzig macht mich allerdings die Frage zu welchem Anlass ein Münzversand solch eine Medaille prägen lassen sollte. 100er Todestag wäre eine Möglichkeit also 1999.

Mir kommt der gute Herr einfach zu "unbekannt" für die Allgemeinheit vor. Da kommen dann doch lieber so tolle Sammelsätze wie "die 10 bedeutendsten Fußballtrainer der letzten 50 Jahre" in massivem Sterling-Silber für nur 499,- Euro
Wenn man die Serie "Deutsche Kanzler" nennt, kommen halt alle dran. Außerdem ist der Caprivi nicht so unbekannt, schon wegen seines Zipfels. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Menace
Beiträge: 141
Registriert: Di 21.10.08 03:38
Wohnort: Aschaffenburg

Beitrag von Menace » Di 17.03.09 15:29

KarlAntonMartini hat geschrieben: Wenn man die Serie "Deutsche Kanzler" nennt, kommen halt alle dran. Außerdem ist der Caprivi nicht so unbekannt, schon wegen seines Zipfels. Grüße, KarlAntonMartini
Selbstverständlich hast Du mal wieder Recht. :D

Und hier im Forum hatten wir die Serie auch schonmal sind wohl alle Kanzler von Kaiserreich bis BRD dabei.

http://www.numismatikforum.de/ftopic13101.html

15mai90
Beiträge: 11
Registriert: Mo 16.03.09 20:15

Beitrag von 15mai90 » Di 17.03.09 17:10

Hi ihr,

wollt mich nochmal bedanken, auf diese Sachen wäre ich von alleine nie gekommen!

Vielen Dank,

und schöne Grüße

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei der Bestimmung, Münze?
    von Koltchak » Sa 03.11.18 20:59 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    616 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 10.11.18 19:01
  • Benötige Hilfe bei Bestimmung von Münze
    von Steko86 » So 14.07.19 22:09 » in Österreich / Schweiz
    3 Antworten
    548 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 22.07.19 23:38
  • Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer Münze
    von DJoe0815 » Sa 18.04.20 07:33 » in Altdeutschland
    7 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 11.05.20 18:49
  • Hilfe mit Bestimmung
    von pbgoteborg » Mi 13.02.19 13:09 » in Kelten
    2 Antworten
    580 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pbgoteborg
    Mi 13.02.19 23:27
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Tschofski » Sa 17.08.19 08:38 » in Römer
    2 Antworten
    429 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tschofski
    Sa 17.08.19 15:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast