Noch ein Domitian

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
eschbn
Beiträge: 495
Registriert: Mi 18.03.09 11:05
Wohnort: Bonn

Noch ein Domitian

Beitrag von eschbn » Mi 25.03.09 14:12

Aus welcher Zeit des Domitian könnte die Münze sein. Leider kann ich nicht alles entziffern

AV: IMP CAES DOMITIAN AUG PONT
RV: ??? DES VII PP

Eschbn
Dateianhänge
10081 - 96 Domitian.jpg
Viele Grüße und herzlichen Dank !
EschBn
Ich möchte lernen, auch jetzt noch

kc
Beiträge: 3036
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von kc » Mi 25.03.09 14:22

Hallo eschbn,

dein Domitian ist folgender:

Vs. belorbeerter Kopf n.r., Umschrift: IMP CAES DOMITIAN AVG PONT
Rs. Kranz auf kurulischem Stuhl, Umschrift: COS VII DES VIII PP
2. Ausgabe Rom, 81 n.Chr.

RIC S.154, Nr. 7

(hier wird allerdings DOMITIANVS und nicht wie auf deiner Münze DOMITIAN angegeben. Cohen sieht diese Abweichung als Irrtum des Stempelschneiders an.)

Grüße

kc
Zuletzt geändert von kc am Mi 25.03.09 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 25.03.09 14:23

DES VIII = CONSVL DESIGNATVS VIII. D.h. Domitian war noch CONSVL VII, aber bereits zum CONSVL VIII gewählt, hatte aber den 8. Consulat noch nicht angetreten. Das heißt bei uns auch 'er ist designiert'. DES VIII war er seit Mitte März 81 bis zum 1.-13. Januar 82, wo er COS VIII wurde (nach Künast).

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 25.03.09 14:32

Domitianus 81 - 96
AR Denar Rom März 81 - Jan. 82
Av.: IMP CAES DOMITIAN AVG PONT - Belorbeerter Kopf rechts
Rv.: TR P COS VII DES VIII P P - Mit Bändern verzierter Dreifuß, darauf Delphin
RIC II neu, p. 269, 73 (immerhin R3)

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
eschbn
Beiträge: 495
Registriert: Mi 18.03.09 11:05
Wohnort: Bonn

Danke!!!!!!!!!!

Beitrag von eschbn » Mi 25.03.09 14:32

Einfach super, wir mir geholfen wird!!!
Tolle Leute hier im Forum!!!

Eschbn
Viele Grüße und herzlichen Dank !
EschBn
Ich möchte lernen, auch jetzt noch

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Mi 25.03.09 15:47

Chinamuls Bestimmung ist richtig. Ich habe in meiner Sammung ein stempelgleiches Exemplar mit voll lesbarer Rs.Legende.

Von diesem Denar kennt RIC nur ein Exemplar in einem Versteigerunskatalog, Eschbns Exemplar wird also das dritte bekannte sein.

Als einziger Kaiser seit Augustus hat Domitian offensichtlich die Priesterwahlen abgewartet und nennt sich während der ersten paar Wochen seiner Alleinregierung bloss Pontifex nicht Pontifex Maximus!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • As des Domitian
    von kijach » Fr 22.03.19 11:48 » in Römer
    2 Antworten
    308 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Fr 22.03.19 12:25
  • Domitian Quadrans
    von kc » Do 05.09.19 17:14 » in Römer
    4 Antworten
    197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Do 05.09.19 17:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste