Vielleicht weiß jemand den Wert

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

jann
Beiträge: 39
Registriert: Sa 08.08.09 12:05
Wohnort: K-town

Vielleicht weiß jemand den Wert

Beitrag von jann » Sa 08.08.09 16:51

Hi,
also ich bin ganz neu hier und habe direkt mal eine Frage an euch:

Ich habe unteranderem folgende Münzen erworben:
1 Münze: Auf der Vorderseite steht oben in Großbuchstaben HEIDELBERG darunter ist das Wappen von Heidelberg daneben steht das Gründungsjahr Heidelbergs (1196) unter dem Wappen steht sehr klein "Föll".
Auf der Rückseite ist ein sehr schönes Bild von Heidelberg.
Auf der Seite steht Folgendes : "VEREINIGTE DEUTSCHE METALLWERKE A.G. 1972
Die Münze ist silber und Magnetisch zusätzlich sehr schön erhalten.
2 Münze: Die zweite Münze sieht genau so aus. Nur das sie kupferfarbend, etwas schlechter erhalten und nicht magnetisch ist.
Danke schonmal im Voraus, vielleicht könnt ihr mir sagen was das für eine Münze ist und wie viel sie wert ist. :D

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2039
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Afrasi » Sa 08.08.09 17:08

Moin!

Mit Medaillen habe ich es ja nicht so, aber eines kann ich Dir sagen: Silber ist unmagnetisch! Das erste Teil wird wohl Nickel, Eisen oder Stahl sein

Afrasi
"Grüß Gott!" "Mach ich."

jann
Beiträge: 39
Registriert: Sa 08.08.09 12:05
Wohnort: K-town

Beitrag von jann » Sa 08.08.09 17:22

Das dachte ich auch schon wegen den Metallwerken. Ich denke Eisen.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13803
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1843 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 09.08.09 18:09

Hallo,
ich hatte letztens das "Vergnügen", mich recht intensiv mt diesen Medaillen auseinander setzen zu müssen.
Es handelt sich um eine Serie von Werbemarken der VDM, ehem. Basse und Selve, Altena, die einen Großteil des weltweiten Schrötlingsbedarfs aus unedlen Metallen produziert haben. Diese Werbemarken wurden in Hamburg geprägt, es gibt diese Werbemarken von:
Altena
Köln
Freiburg im Breisgau
Frankfurt am Main
Lübeck

Nürnberg
Heidelberg
München
Ulm

(wenn mir weitere einfallen, ergänze ich ;-) ).

Alle Medaillen gibt es in Kupfernickel und Messing, alle in recht kleiner Auflage. Von dem Altena-Stück kenne ich auch Exemplare in Silber.

Schöne Grüße,
MR
Zuletzt geändert von Numis-Student am Mo 10.08.09 01:17, insgesamt 2-mal geändert.

jann
Beiträge: 39
Registriert: Sa 08.08.09 12:05
Wohnort: K-town

Beitrag von jann » So 09.08.09 18:34

Danke für die umfassende antwort aber kennst du vielleicht auch den wenn auch kleinen wert?
Gruß jann :D

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13803
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1843 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 09.08.09 18:44

Hallo,
"Wert" ist immer etwas relatives :-D
Die ist das wert, was ein anderer bezahlen würde.
Diese Stücke sind in der Regel nur von Heimatsammlern gesucht. Da die Auflage recht klein ist, würde ich ganz vorsichtig mal 2 - 30 Euro sagen. Wenn du Glück hast, zahlt einer noch mehr, wenn du Pech hast, bleiben sie bei ebay für 1 Euro noch liegen.
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Lutz12 » So 09.08.09 18:53

Spontan fällt mir noch Nürnberg ein. Aber ganz so selten sollten diese Medaillen nicht sein, sie kommen mir regelmäßig unter. Den Wert sehe ich eher nahe an einem Euro.
Gruß Lutz12
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13803
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1843 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 09.08.09 19:43

Hallo Lutz,
danke für deinen Preisvorschlag. Ich habe halt im Museum damit zu tun gehabt, und da ist der Wert unwichtig ;-)
Nürnberg ist richtig, gibts auch :-)
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 407
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Ditzingen
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Beitrag von hegele » So 09.08.09 20:01

Numis-Student hat geschrieben:Hallo Lutz,
danke für deinen Preisvorschlag. Ich habe halt im Museum damit zu tun gehabt, und da ist der Wert unwichtig ;-)
Nürnberg ist richtig, gibts auch :-)
Schöne Grüße,
MR
Falls Dir mal etwas von Heidenheim unterkommt, ich bin immer auf der Suche nach Medaillen und Marken von dort.
hegele

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Lutz12 » So 09.08.09 20:18

Zumindest bei mir macht sich Heidenheim rar, nichts in meiner Sammlung!
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13803
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1843 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 09.08.09 21:30

ich hatte die komplette Serie vorliegen, Heidenheim gibts nicht :-(
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2039
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Afrasi » So 09.08.09 23:03

Numis-Student hat geschrieben:Alle Medaillen gibt es in Kupfernickel und Messing, alle in recht kleiner Auflage. Von dem Altena-Stück kenne ich auch Exemplare in Silber. Schöne Grüße, MR
Moin!

Noch mal zum Material: Erzählte Jann nicht, dass die erste Medaille magnetisch sei? Dann muss es wohl noch eine weitere Materialvariante geben, oder?

Afrasi
"Grüß Gott!" "Mach ich."

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Lutz12 » So 09.08.09 23:43

Nochmal zur Richtigstellung. Alle Medaillen in "Silberfarbe" in meiner Sammlung sind magnetisch, also höchstwahrscheinlich Nickel (theoretisch könnte es auch Eisen vernickelt sein). Unmagnetische Stücke (die Kupfer-Varianten sind jetzt natürlich mal ausgeklammert) habe ich bisher nicht beobachtet, vielleicht sind sie mir (falls existent) aber auch nur durchgerutscht.
Falls andere Erkenntnisse existieren, wäre hier die Gelegenheit Klarheit in die Sache zu bringen.
Ich habe mal ein paar greifbare Bilder angehängt, damit man zumindest sehen kann um welche Medaillen es hier geht (die Größen sind auf dem Bild nicht angepasst, es geht nur um die Typ-Erkennung).
Gruß Lutz
Dateianhänge
Altena-3.jpg
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13803
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1843 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 10.08.09 01:29

Also nach den Unterlagen der VDM gibt es CuNi 75 (75 % Kupfer, 25 % Nickel, silberfarben, magnetisch) und Me 90 (90 % Kupfer, 10 % Zink), von den Silberabschlägen kenne ich keine Infos.
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2039
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Afrasi » Mo 10.08.09 09:23

Moin!

Kupfernickel ist meines Wissens unmagnetisch. Vielleicht gibt es aber ja technische Möglichkeiten es zu magnetisieren ...

Tschüß, Afrasi
"Grüß Gott!" "Mach ich."

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wert?
    von Hekel1980 » So 12.01.20 19:38 » in Römer
    3 Antworten
    430 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 13.01.20 20:34
  • Wert Bestimmung RIC?
    von Hekel1980 » Sa 11.01.20 00:25 » in Römer
    3 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 13.01.20 20:32
  • Wert von Banknoten
    von christoph84 » Fr 07.08.20 20:24 » in Banknoten / Papiergeld
    2 Antworten
    310 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 08.08.20 20:27
  • Wert anfrage
    von Trunkz » Mi 09.10.19 14:01 » in Sonstige
    1 Antworten
    440 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mi 09.10.19 14:06
  • Wert anfrage
    von Nummisfan » Di 30.06.20 15:08 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    312 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Di 30.06.20 15:18

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast