5 russiche und sovjetiche medaillen - jetons

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Klub
Beiträge: 31
Registriert: Di 14.10.08 09:39
Wohnort: Schweden

5 russiche und sovjetiche medaillen - jetons

Beitrag von Klub » Sa 29.08.09 10:28

Hej! Hallo!

Mein deutch ist nicht sehr gut aber mein russich ist unbefintlich. Ich verstehe die Buchstabe etvas aber das ist beinahe alles.

Ich habe 5 russiche medaillen - jetons und plakette das ich habe fragen über. Hier gibt es hoffentlich einige antvorten?

Der erste ist eine einseitige 62 x 90 mm bronzplakette in nicht sehr guter zustand. Sonnst der Text A. Tjechow (schriftsteller) gibt es übehapt keine text oder signatur. Wenn glauben sie es ist gemacht? (Mein vermutung ist vorherige jahrhundertvende) Kennt jemad hier wen und von wer es gemacht ist? Kennt jemand der Diakov-nummer ob es gibt eine ist es noch besser!
Dateianhänge
000_2605.jpg
Sammler aber nicht kenner von medallien.

Klub
Beiträge: 31
Registriert: Di 14.10.08 09:39
Wohnort: Schweden

Der Zweite und der Dritte

Beitrag von Klub » Sa 29.08.09 10:48

2. Grösse 35 mm in messing.Glaube ich ist ein jeton oder token und ich verstehe überhaupt nicht der zweck und auch nich die nachher (?) eingeprägte zeichen.
Der bild auf der vorderseite zeigt vielleicht ein shiff mit land in hintergrund. Der Text is etva: RUSSK.BALT.?UD.IMECH.A.O. Ein Anker ist eingeprägt.
Der Rückseite hat der Text etva: DETONAT.M-SKAJA Es hat einige siffern und buchstaben eingeprägt.

Wer weisst etvas über diese token?

3. Nach rechts auf der Bild. Messing 15 mm. Ich glaube es um spielgeld handelt in Deutchland oder Österreich gemacht ist aber der Text scheint russich oder? Steht es RUSK oder was? Auf die Vorderseite ist ein Göttin oder Was? Wer weisst etvas über diese spielgeld? Ich glaube das es überhaupt nichts mit russland zu tuhen hat.

(Ich habe spielgeld ein par jahre gesammelt und jetzt habe ich über 20 verchiedene mit russiche tsaren und generale und ich glaube es gibt noch viel mehrere)
Dateianhänge
000_2600.jpg
000_2603.jpg
Sammler aber nicht kenner von medallien.

Klub
Beiträge: 31
Registriert: Di 14.10.08 09:39
Wohnort: Schweden

Beitrag von Klub » Sa 29.08.09 11:14

Am letzten zwei neuere medaillen:

4. Bronz 65 mm.

Auf der Vorderzeite ein Porträit und der Text: I.M.SETJENOV
Rückseite:XV MEZJARODIYTS FYSIOLOGISKUKONGRESS CCCR 1935

Bedeutet das einfach das es um ein kongress für Fysiker? och Psykologen? geschlagen ist.

Kennt jemand etvas mehr über diese medaille? Vielleicht is es selten? Ich habe nicht oft oder beinahe niemals medaillen aus dieser seit gesehen?

4 Bronz 65 mm. Diese medaille habe ich in andere variationen gesehen

Vorderseite ein portrait von Felix Dzerzhinsky (Grunder der Tjeka)
Rückseite: Unterschrift von Dzerzhinsky und 1877 - 1926

Weisst jemand wenn diese wariation und für welchen zveck gemacht ist? Ich glaube das es in die sechtziger jahren gemacht ist aber wer weisst etvas bestimmter?
Dateianhänge
000_2628.jpg
000_2626.jpg
Sammler aber nicht kenner von medallien.

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 985
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Beitrag von sigistenz » So 30.08.09 22:33

Hej, da alle Schweden auch Englisch verstehen, geh mal zu CoinPeople - dort ist ein Forum für russische Münzen.
Hier ist der Link. Sigi :wink:
http://www.coinpeople.com/Russian-Coin-Forums-f11.html
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

Klub
Beiträge: 31
Registriert: Di 14.10.08 09:39
Wohnort: Schweden

Beitrag von Klub » Mo 31.08.09 09:16

Danke schön sigistenz!

Am erste seite auf diese forum "Coinpeople" gab es keine fragen über medaillen aber auf der zweite gab es mehrere! Und es sheint das es dort gibt grosse kentnisse! So ich soll jetzt mit die gleiche fragen dort probieren.

Leider habe ich seit lange keine frage über schwedischen medaillen hier auf forum gesehen. Solche glaube ich das ich oft beantvorten kann.

Weisst jemand varum meine bilder schwarz hier sind? Nicht schön und ich habe das auf andere fragen auch gesehen.

Grüsse aus Gotland!
Sammler aber nicht kenner von medallien.

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Beitrag von klaupo » Mo 31.08.09 11:00

Hallo klub,

Über den 15. Internationalen Physiologenkongress 1935 in Leningrad findest du hier unter 5.3.5 ein paar Informationen zur Organisation. Es sind anscheinend die einzigen im Web, die diese Veranstaltung erwähnen.

Zum Physiologen Iwan Michailowitsch Setschenow, der auf dieser Medaille abgebildet ist, gibt hier ein paar Daten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Iwan_Micha ... Setschenow

Die Medaille wird bei dieser Gelegenheit herausgegeben worden sein. Weitere Indormationen habe ich nicht finden können.

Gruß klaupo

Klub
Beiträge: 31
Registriert: Di 14.10.08 09:39
Wohnort: Schweden

Beitrag von Klub » Di 01.09.09 11:00

Ja denn verstehe ich warum diese medaille in Schweden gelandet hat - es war also ein internationaler kongress. Ich habe nur sehr wenige medaillien aus Sowiet-union vorher 1955 gesehen.

Ich bin nicht sehr intressiert von dieser forschungen. Aber erstmals war meiner frau von einer medaille intressiert. :-)

Danke schön Klaupo!
Sammler aber nicht kenner von medallien.

Klub
Beiträge: 31
Registriert: Di 14.10.08 09:39
Wohnort: Schweden

Beitrag von Klub » Do 03.09.09 09:56

Noch ein dank sigistenz! Ich habe antwort auf dei meiste fagen dort bekommen. Trotz dem das die meisten dort sehr spezializiert münze sammeln gibt es dort auch andere kentnisse. Nur über die zwei jetons, nummer 2 und 3 weiss ich jetzt nicht mehr.

Grusse Hannes
Sammler aber nicht kenner von medallien.

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2047
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Afrasi » Do 03.09.09 20:40

Hej!

Die Marke könnte eine Werkzeugmarke sein. Aber der Rest ist rätselhaft:
Bei der Vorderseite würde ich eine Munitionsfabrik (Detonation, Knall) in Moskau (Moskovskaya) vermuten.
Bei der Rückseite würde ich an die russische, baltische Fischfangflotte (Ud- = Fischerei-) denken.
Beides passt aber nicht zusammen ...

Afrasi
Ich könnte mich über Vieles aufregen, aber zum Glück bin ich nicht verpflichtet dazu. :-)

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Beitrag von klaupo » Do 03.09.09 22:10

Ich würde die Legende der Rückseite als RUSSK.o BALT.ijskaja IND.ustrija I MECH.anika A.O. auflösen. Die Abkürzung A.O. kann ich aber nicht entschlüsseln, ich vermute die Gesellschaftsform einer Firma, vergleichbar AG oder GmbH.

Gruß klaupo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Prince of Wales - Jetons
    von Basti aus Berlin » So 21.03.21 15:22 » in Token, Marken & Notgeld
    22 Antworten
    499 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Mo 29.03.21 09:30
  • Re: Medaillen Bestimmung
    von Lutz12 » Do 23.04.20 18:32 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    0 Antworten
    1075 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
    Do 23.04.20 22:24
  • Medaillen aus der Stadt Heidenheim
    von hegele » So 09.05.21 19:32 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    25 Antworten
    689 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hegele
    Mi 14.07.21 20:20
  • 4 Medaillen, 4 Punzen - ich benötige Hilfe.
    von Christopher84 » So 10.11.19 15:20 » in Medaillen und Plaketten
    6 Antworten
    777 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Christopher84
    Mo 11.11.19 08:26
  • Titanic, WM, Europäische Union - Medaillen
    von Nopp » Fr 07.05.21 16:48 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    9 Antworten
    160 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nopp
    Fr 07.05.21 22:24

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste