Julia Mamaea - aus welcher Provinz?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Julia Mamaea - aus welcher Provinz?

Beitrag von klaupo » Mi 25.11.09 11:51

Hallo mal wieder an die Experten,

die abgebildete Dame befand sich in einem Lot von Alexandrinern, scheint mir jedoch aufgrund der Avers-Legende IOVLIA MAMAIA AVG dort ein Fremdkörper zu sein. Bei der Rv.-Legende muß ich leider passen: sie beginnt bei 7h, bei 9h sind für mich lesbar AK und bei 3h ein N. Näher komme ich leider nicht ran. Kann man das Stück genauer zuweisen?

Über Hilfe würde ich mich freuen!

Gruß klaupo
Dateianhänge
1739-T_I-Mamaea-n.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12480
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1053 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 25.11.09 13:05

Könnte die Ethnik anfangen mit IOVL?
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 25.11.09 13:08

Hallo klaupo!

Ich lese auf dem Av. IOYΛIA MAMAIA AYΓ, womit zumindest schon mal die Dame identifiziert wäre.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 25.11.09 13:11

War sie doch aber schon von Anfang an, ist doch sogar im Thread-Titel.

Vielleicht Heracleia Pontica?
Siehe angehängtes Ergebnis meiner Suche hier:

http://www.ancientcoins.biz/id/index.php
Dateianhänge
results.jpg

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 25.11.09 13:20

Wird übrigens auch :
HERAKLEIA PONTIKA
oder
Heraclea Pontica

geschrieben, vielleicht gibt's da auch noch mehr Schreibweisen.
Du kannst ja mal gucken, wie das in der Hand aussieht, mir scheint die Legende Nummer 3 ganz gut zu passen.

Laterarius
Beiträge: 72
Registriert: Do 29.10.09 19:22

Beitrag von Laterarius » Mi 25.11.09 13:29

Hallo,
ganz richtig! Es ist Herakleia Pontu in Bithynien: SNG von Aulock 405.
Beste Grüße
Laterarius

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Beitrag von klaupo » Mi 25.11.09 18:55

Vielen Dank allen Beteiligten! Wenn man weiß, was man zu lesen hat, ist das Ergebnis "Herakleia Pontika" überzeugend.

Gruß klaupo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Eine Julia ?
    von Pipin » Di 29.12.20 13:03 » in Römer
    3 Antworten
    399 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Di 29.12.20 14:41
  • Sesterz der Julia Paula
    von GiulioGermanico » Do 16.09.21 11:58 » in Römer
    2 Antworten
    312 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    Fr 17.09.21 12:53
  • Julia Domna gefälscht?
    von Karsten66 » So 03.05.20 13:25 » in Römer
    6 Antworten
    636 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Mo 04.05.20 19:45
  • Datierung Denar Julia Domna MAT AVGG ...
    von andi89 » Mo 27.12.21 14:12 » in Römer
    22 Antworten
    572 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Di 04.01.22 15:20
  • Taler Provinz Gelderland / Niederlande 1619
    von Andreas_Timpffe » Mo 27.12.21 09:52 » in Sonstige
    2 Antworten
    146 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andreas_Timpffe
    Di 28.12.21 10:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 3 Gäste