Unbekannte Mittelaltermünze - Bitte um Bestimmungshilfe

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Marius
Beiträge: 767
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Unbekannte Mittelaltermünze - Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Marius » Mi 23.12.09 19:25

Hallo Mittelalterexperten,

nachfolgend eine kleine Silbermünze (12mm, 0,28g), bei deren Bestimmung ich nicht weiterkomme.

Für Bestimmungshinweise wäre ich sehr dankbar.

Viele Sammlergrüße

Marius
Dateianhänge
ma.jpg
Zuletzt geändert von Marius am Do 24.12.09 10:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Mi 23.12.09 20:02

Hallo Marius,
Italien-Verona, Denaro (Piccolo) scodellato im Namen Kaiser Friedrichs II. geprägt 1232-1250. FRID stark stilisiert um Fußkreuz / VE-RO-N-A um Fußkreuz. CNI VI.

schöne Grüße
Salier
Sancta Colonia Agrippina

Marius
Beiträge: 767
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Marius » Do 24.12.09 00:27

Hallo Salier,

herzlichen Dank für die Hilfe und die schnelle Bestimmung der Münze.

Herzliche Grüße und ein schönes Weihnachtsfest
Marius

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2255
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Beitrag von QVINTVS » Do 24.12.09 13:15

Grüß Dich SALIER,

steht Dir jede Literatur zur Verfügung? Oder ist Dein Bücherschrank sehr, sehr groß! Mir fiele auch noch eine andere Möglichkeit ein: Du hast beruflich mit Münzen zu tun!

Viel Grüße
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Do 24.12.09 16:39

QVINTVS hat geschrieben:Grüß Dich SALIER,

steht Dir jede Literatur zur Verfügung?
Hallo QVINTVS,
leider nein, das wäre schön. Spezialliteratur zu einem bestimmten Gebiet ist oft sehr teuer oder sehr schwer zu bekommen, deshalb sind meist Auktionskataloge eine kleine Alternative. Man kann mit ihnen arbeiten aber leider decken sie nicht das ganze Specktrum der Prägungen inklusive Varianten ab.

schöne Grüße
Salier
Sancta Colonia Agrippina

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2255
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Beitrag von QVINTVS » Fr 25.12.09 10:30

Grüß Dich Salier,

verstehe, aber wie findest Du dann heraus in welchem Auktionskatalog eine solche oder ähnliche Münze abgebildet ist? Sagen wir einmal Du hast 200 Auktionskataloge! Blätterst Du die alle durch, oder so lange durch, bis Du das passende Stück gefunden hast?

Viele Grüße
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Mo 28.12.09 12:42

QVINTVS hat geschrieben:Grüß Dich Salier,
Sagen wir einmal Du hast 200 Auktionskataloge! Blätterst Du die alle durch, oder so lange durch, bis Du das passende Stück gefunden hast?
Moin Jürgen,
durch die intensive Beschäftigung mit den Mittelaltermünzen bekommt man im Laufe der Jahre einen Blick dafür aus welcher Gegend oder Land so ein Stück stammt. Deshalb habe ich auch meine Kataloge nicht nach den Händlern geordnet, sondern nach Ländern und Gebieten und mit Lesezeichen versehen. Das erleichtert die Suche ungemein. Aber bei Zitaten aus Katalogen sollte man aber vorsichtig sein, sie stimmen nicht immer überein. Ich versuche deshalb meine Bibliothek nach und nach mit der Referenzliteratur zu vervollständigen. Aber dazu benötigt man viel Geduld, Zeit und auch den finanziellen Rahmen. Leider sind einige Bücher exorbitant teuer geworden. Angebot und Nachfrage!

schöne Grüße
Salier
Sancta Colonia Agrippina

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2255
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Beitrag von QVINTVS » Mo 28.12.09 13:10

Grüß Dich Salier,

das mit dem Zitat klappt nicht so ganz bei mir (blicke es irgendwie nicht)!

SALIER hat geschrieben:

durch die intensive Beschäftigung mit den Mittelaltermünzen bekommt man im Laufe der Jahre einen Blick dafür aus welcher Gegend oder Land so ein Stück stammt.

Da stimme ich Dir durchaus zu. Bei den Spezialitäten wird es allerdings schwierig!

SALIER hat geschrieben:

Deshalb habe ich auch meine Kataloge nicht nach den Händlern geordnet, sondern nach Ländern und Gebieten und mit Lesezeichen versehen.

Dann wird es aber doch trotzdem unübersichtlich! Ein normaler Katalog z. B. von Gorny, Künker, usw. beinhaltet normalerweise ja eine größere sehr bunte Mischung und fast nie nur ein einziges oder nur wenige Sammelgebiete. Bei Augsburg wüßte ich auch, wo ich nachsuchen müsste, aber dagegen bei einem Heller, den ich z. B. selbst nicht bestimmen kann ....

Viele Grüße
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Mo 28.12.09 13:47

QVINTVS hat geschrieben:
Da stimme ich Dir durchaus zu. Bei den Spezialitäten wird es allerdings schwierig!


Dann wird es aber doch trotzdem unübersichtlich! Ein normaler Katalog z. B. von Gorny, Künker, usw. beinhaltet normalerweise ja eine größere sehr bunte Mischung und fast nie nur ein einziges oder nur wenige Sammelgebiete.
Jürgen, ich meinte mit den Katalogen und Lesezeichen solche Kataloge die größere Serien beinhalten, z.bsp. Italien, England oder Feudalprägungen aus Frankreich. Dies trifft vorallem auf Kataloge ausländischer Auktionshäuser zu. Alles andere bleibt meist so wie es ist.

Bei einem so spezifischen Sammelgebiet wie z.bsp. die Heller des Mittelalters aus allen Gebieten die Heller geschlagen haben, kommst Du nicht herum, Dir von jedem Gebiet oder Stadt die dazugehörige
Spezialiteratur zu besorgen. Alleine schon wegen der Varianten, Stempelkopplungen, Beizeichen, Feingehalt, Gewicht u.s.w. Da bringen Dich auch Auktionkataloge nicht weiter.

schöne Grüße
Enriko
Sancta Colonia Agrippina

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe unbekannte Münze
    von mefeu#münzen » » in Mittelalter
    4 Antworten
    231 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mefeu#münzen
  • Bestimmungshilfe unbekannte Münze
    von mefeu#münzen » » in Deutsches Mittelalter
    5 Antworten
    515 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TTdesign76
  • 3 unbekannte Hohlpfennige - Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    1 Antworten
    198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
  • Bestimmungshilfe unbekannte Münze: Petermännchen Trier
    von phil1312 » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von phil1312
  • Bestimmungshilfe unbekannte Münze: Doppelschilling Lübeck 1522
    von fitying » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste