zeitgenössische Fälschung ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
MARTINVS
Beiträge: 414
Registriert: Fr 23.10.09 23:07
Wohnort: Gotha
Danksagung erhalten: 1 Mal

zeitgenössische Fälschung ?

Beitrag von MARTINVS » Fr 26.03.10 20:52

Hallo,

handelt as sich bei folgender Münze um eine zeitgenössische Fälschung der Antike ???

Von welchem kaiser ?? Kann mir da jemand einen Hinweis geben ?

( Bilder sind leider gekippt, ging leider nicht anders, wollte Programm nicht mitmachen )

Gruß und Danke im Voraus

Martin
Dateianhänge
G.jpg
„Die Glücklichen sind neugierig“ F.Nietzsche

--- www.ancientworld.de ---

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6179
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: zeitgenössische Fälschung ?

Beitrag von justus » Fr 26.03.10 21:43

Es dürfte sich vermutlich um eine zeitgenössische, barbarisierte Fälschung eines Denars (subaerat) des Domitian handeln.

Domitian
Denar, irreguläre Münzstätte 92/93 AD.
Av. IMP CAES DOMIT AVG GERM PM [T]R P XII / Belorbeerter Kopf n. r.
Rv. IMP XXII COS XVI CENS P P P / Minerva n. l. stehend, hält Blitzbündel und Speer, [dahinter Schild].
Vgl. RIC 173 ff.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Zeitschriftenartikel
https://www.numisforums.com/profile/245-justus/

Benutzeravatar
MARTINVS
Beiträge: 414
Registriert: Fr 23.10.09 23:07
Wohnort: Gotha
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: zeitgenössische Fälschung ?

Beitrag von MARTINVS » Fr 26.03.10 21:47

Vielen Dank,

mit zeitgenössisch kann ich leben.

Dank dir !

Schönes WE

Martin
„Die Glücklichen sind neugierig“ F.Nietzsche

--- www.ancientworld.de ---

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6179
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: zeitgenössische Fälschung ?

Beitrag von justus » Fr 26.03.10 21:53

P.S. Was an Legende und Abbildung fehlt hab' ich in eckige Klammern gesetzt.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Zeitschriftenartikel
https://www.numisforums.com/profile/245-justus/

Benutzeravatar
MARTINVS
Beiträge: 414
Registriert: Fr 23.10.09 23:07
Wohnort: Gotha
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: zeitgenössische Fälschung ?

Beitrag von MARTINVS » Fr 26.03.10 21:55

alles klar, dank dir
„Die Glücklichen sind neugierig“ F.Nietzsche

--- www.ancientworld.de ---

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17523
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6288 Mal
Danksagung erhalten: 1928 Mal

Re: zeitgenössische Fälschung ?

Beitrag von Numis-Student » Do 01.04.10 22:25

justusmagnus hat geschrieben:P.S. Was an Legende und Abbildung fehlt hab' ich in eckige Klammern gesetzt.
Der Schild ist doch schön zu sehen :-)
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zeitgenössische Fälschung ?
    von Lilienpfennigfuchser » » in Mittelalter
    8 Antworten
    460 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Friedrichs d'or zeitgenössische Fälschung
    von VirtualJack » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    378 Zugriffe
    Letzter Beitrag von VirtualJack
  • zeitgenössische Fälschung (1860) einer Goldmünze durch Platin vergoldet
    von Isargold » » in Sonstige
    1 Antworten
    167 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Fälschung?
    von 3Dukaten » » in Römer
    3 Antworten
    412 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 3Dukaten
  • Fälschung?
    von Steffl0815 » » in Kelten
    4 Antworten
    280 Zugriffe
    Letzter Beitrag von harald

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dictator perpetuus und 0 Gäste