1/4 Denar, ganz harte Nuss zur Bestimmung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
CAROLUS REX
Beiträge: 354
Registriert: So 16.02.03 19:23
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

1/4 Denar, ganz harte Nuss zur Bestimmung

Beitrag von CAROLUS REX » Fr 31.12.10 11:54

Hi

Ist zwar nicht mehr viel übrig, aber evtl. kann er ja
noch bestimmt werden.

AV. Hals (S)AR AV (G)

RV. Göttin mit Füllhorn nach links ? C ( I )
Von der Unterkante des Halses zu schließen müsste es ein
Kopf nach links gewesen sein. Mit etwas gutem Willen könnte man
rechts daneben die Schlaufen eines Haarbandes sehen. (Täuschung??)

Die Legende auf der AV. müsste CAESAR AVG getragen haben.
Ich hab schon unmengen von Bildern verglichen, aber bis jetzt noch nichts gefunden.

Gruß CR
Dateianhänge
P-O-55-10.jpg
--------------Melden macht frei--------------
!!!!!Jeder Fund ist bzw. wird gemeldet!!!!!!!

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1488
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: 1/4 Denar, ganz harte Nuss zur Bestimmung

Beitrag von Xanthos » Fr 31.12.10 12:09

Das dürfte ein Galba Denar gewesen sein. Rückseite CONCORDIA PROVINCIARVM, VINCI kann man noch lesen:

http://www.romanatic.com/search.html?cid=2013

Benutzeravatar
CAROLUS REX
Beiträge: 354
Registriert: So 16.02.03 19:23
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: 1/4 Denar, ganz harte Nuss zur Bestimmung

Beitrag von CAROLUS REX » Fr 31.12.10 12:29

Hi

Danke für die schnelle Bestimmung.

Hatte diese Münze so noch nicht gesehen.

Gruß CR
--------------Melden macht frei--------------
!!!!!Jeder Fund ist bzw. wird gemeldet!!!!!!!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: 1/4 Denar, ganz harte Nuss zur Bestimmung

Beitrag von beachcomber » Fr 31.12.10 12:52

wow, das war echt 'ne leistung!
ich wollte gerade schreiben: 'da es sich offensichtlich um ein linksporträt handelt, wir es wohl unmöglich sein die noch zu bestimmen'.
aber, wie man sieht, hat xanthos das geschafft. ich zieh' virtuell meinen hut! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1488
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: 1/4 Denar, ganz harte Nuss zur Bestimmung

Beitrag von Xanthos » Fr 31.12.10 14:11

Vielen Danke für die Blumen, Frank :)

n.......s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 1/4 Denar, ganz harte Nuss zur Bestimmung

Beitrag von n.......s » Fr 31.12.10 14:16

na ja: schließlich hast du ja die Datenbank acsearch gefüttert- da sollte doch etwas hängen geblieben sein-oder ? :D

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 1/4 Denar, ganz harte Nuss zur Bestimmung

Beitrag von areich » Fr 31.12.10 15:17

Na, ein (Viertel-)Galba ist doch was, wenn der Preis angemessen war. Auch wenn's nicht unbedingt das spannendste Viertel ist. ;)

Benutzeravatar
CAROLUS REX
Beiträge: 354
Registriert: So 16.02.03 19:23
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: 1/4 Denar, ganz harte Nuss zur Bestimmung

Beitrag von CAROLUS REX » Fr 31.12.10 22:52

Hi

Nochmals Danke für die Bestimmung.

@areich
wieso angemessener Preis ??

Die Münze ist nicht gekauft.
Sie war bei einem Fundkomplex einer neuen von mir
entdeckten römischen Siedlungsstelle dabei.

Spannend ist das viertel schon für mich, da es sich hier
um die älteste Münze aus dem Fundbereich handelt.

Somit kann ich bei meiner Fundmeldung für die Archäologen das
Zeitfenster der Besiedlung recht genau festlegen.
Zumal die Abschlussmünze für einen Ackerfund auch noch recht gut
erhalten ist.
Für reine Sammler sind sie nätürlich Schrott.

Gruß und guten Rutsch

CR
--------------Melden macht frei--------------
!!!!!Jeder Fund ist bzw. wird gemeldet!!!!!!!

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1488
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: 1/4 Denar, ganz harte Nuss zur Bestimmung

Beitrag von Xanthos » Sa 01.01.11 12:32

nephrurus hat geschrieben:na ja: schließlich hast du ja die Datenbank acsearch gefüttert- da sollte doch etwas hängen geblieben sein-oder ? :D
Nicht von acsearch, da werden die Datensätze automatisiert hinzugefügt. Aber von der Arbeit an Romanatic ist doch das ein oder andere hängen geblieben ;)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Spanien? Harte Nuss
    von Chippi » » in Mittelalter
    5 Antworten
    308 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Harte Nuss: Mittelalterlicher Pfennig
    von Spatenpaulus » » in Mittelalter
    1 Antworten
    330 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Unbekannte harte Nuss.....vielleicht.
    von eisenzeh » » in Mittelalter
    0 Antworten
    296 Zugriffe
    Letzter Beitrag von eisenzeh
  • Wieder Zeit für eine harte Nuss - (Follaro, Sizilien)
    von Chippi » » in Mittelalter
    3 Antworten
    1107 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Harte Nuß zur Bestimmung
    von Pfennig 47,5 » » in Römer
    17 Antworten
    1254 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: stmst und 2 Gäste