Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Medaillen und Plaketten

Moderator: Lutz12

Sahne80
Beiträge: 10
Registriert: So 26.05.13 22:42

Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von Sahne80 » Mi 29.05.13 00:30

Da ich bisher hier BESTENS beraten wurde, eine erneute ANfrage vo mir.

Habe u.a. nachfolgend beschriebene Münzn und wüßte gerne ob diese ggf. einen Wert besitzen.
Die Bilder Dazu sind angehängt. Danke

1. Münze:
Des Deutschen Volkes Leidensweg (Vorderseite)
Am 1.Dezember 1923 kostetetn in Papiermark 1 Pfund Brot 260 Milliard. 1 Pfund Fleisch 3,2 Billionen 1 Goldmark 1 Billion (Rückseite)

2.Münze
Des Deutschen Volkes Leidensweg (Vorderseite)
Am 15.Nov.1923 kostete 1 Pfund Brot 80 Milliarden 1 Pfund Fleisch 900 Milliarden 1 Glas Bier 52 Milliard.

3.Münze
Des Deutschen Volkes Leidensweg (Vorderseite)
Am 1.Nov.1923 kostete 1 Pfund Brot 3 Milliarden 1 Pfund Fleisch 36 Milliarden 1 Glas Bier 4 Milliard.
Dateianhänge
DSC_0535.jpg
DSC_0534.jpg

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von platinrubel » Mi 29.05.13 07:44

Es sind dieses keine Münzen, es sind Medaillen.
In diesem Falle sogenannte Hungermedaillen aus Messing mit Bezug auf die Hochinflation Nov./Dez. 1923.
Bei Verkauf an den Händler bekomms maximal 1 Euro pro Stück, Verkaufspreis 7-9 Euro.

Und das zweite bild gehört nicht dazu, das ist eine andere thematik:
3 Mark deutsches Reich 1913 auf die Befreiungskriege.
grüsse

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7496
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 29.05.13 10:14

Ich verschieb mal.
Tokens forever!

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von platinrubel » Mi 29.05.13 10:48

danke KAM...
ich würde es ja begrüssen, wenn die user ihre beiträge noch einmal prüfen, bevor sie sich wieder ausloggen.
dann kann man auch sehen, ob die bilder in ornung sind oder auch die richtigen bilder zur falschen frage angehängt wurden.
und gedrehte bilder sind auch viel schöner, sonst gibts auf dauer einen schiefen hals.... schaut auch nicht schön aus.
grüsse vom platinrubel

Sahne80
Beiträge: 10
Registriert: So 26.05.13 22:42

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von Sahne80 » Mi 29.05.13 13:50

platinrubel hat geschrieben:danke KAM...
ich würde es ja begrüssen, wenn die user ihre beiträge noch einmal prüfen, bevor sie sich wieder ausloggen.
dann kann man auch sehen, ob die bilder in ornung sind oder auch die richtigen bilder zur falschen frage angehängt wurden.
und gedrehte bilder sind auch viel schöner, sonst gibts auf dauer einen schiefen hals.... schaut auch nicht schön aus.
grüsse vom platinrubel
Stimmt... Sorry, aber irgendwie hat gestern der pc gemacht was er wollte und ich habe mir vorher angeschaut was ich einstelle, aber da scheint etwas schief gelaufen zu sein :-(
Ich gelobe Besserung ;-)

Schiefer Hals kann ja ach sexy sein.

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von platinrubel » Mi 29.05.13 15:20

kein problem, hab auch erst nach dem abschicken gesehen, dass du noch frisch angemeldet bist.
noch mal von mir ein herzlich willkommen im forum.
grüsse

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von fareast_de » Mi 29.05.13 17:40

Das sind Erinnerungsmedaillen an die finsteren Zeiten der Hochinflation 1922/ 23, in denen große Teile des deutschen Volkes quasi enteignet wurden. Derartige Stücke gibt es in verschiedenen Serien und Metallen. Im allgemeinen sind sie nicht selten, verkaufen sich in der Bucht aber immer wieder zu recht ordentlichen Preisen. Gib bei ebay einfach mal Suchbegriffe wie "Hungermedaille" oder "Inflationsmedaille" ein und verfolge die Preisentwicklung.

Benutzeravatar
Patlin
Beiträge: 839
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von Patlin » Mi 29.05.13 19:53

Hallo,

anbei die Medaillen mal von der anderen Seite im ( selteneren ) Etui.

Hungermedaillen2.JPG
LG

Benutzeravatar
Patlin
Beiträge: 839
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von Patlin » Mi 29.05.13 21:02

Kleiner Nachtrag:

Übrigens, diese drei Medaillen ( mit Etui ) konnte ich vor ungefair 3 Jahren
für ca. 55,- Euro verkaufen. Sicherlich nicht weil diese Serie komplett war,
sondern das dazu gehörende Etui hat letztendlich die Punkte gebracht.

LG

Patlin

Sahne80
Beiträge: 10
Registriert: So 26.05.13 22:42

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von Sahne80 » Do 30.05.13 01:48

Patlin hat geschrieben:Kleiner Nachtrag:

Übrigens, diese drei Medaillen ( mit Etui ) konnte ich vor ungefair 3 Jahren
für ca. 55,- Euro verkaufen. Sicherlich nicht weil diese Serie komplett war,
sondern das dazu gehörende Etui hat letztendlich die Punkte gebracht.

LG

Patlin
Vielen lieben dank, auch für das richtige Bild ;-)
Ich habe die drei Münzen auch in dem Etui und sie sehen Top aus, soweit ich das beurteilen kann. Lg

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 570
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von mimach » Sa 14.05.22 00:38

Ich möchte das Thema einmal aufleben lassen.

Weiß jemand mit gesicherter Quellenangabe von welcher Firma diese Hungertaler herausgegeben wurden?
Wofür steht die Signatur mit dem legierten MM?
Bei der dritten Medaille gibt es auf der Rückseite noch die zusätzliche Signatur ESTL direkt neben dem sinkenden Schiff.

Nur weil die Medaillen für wenige Euro über den Tisch gehen, darf man doch gerne mehr dazu herausfinden.
Meine längere Suche ergab noch eine Version mit selben Motiv und Text in anderer Anordnung mit Signatur "D.R.G.M. Hezinger Crimmitschau".
IMG_0791-rs.jpg
IMG_0792-rs.jpg
IMG_0793-rs.jpg
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16020
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4436 Mal
Danksagung erhalten: 1303 Mal

Re: Bewertungshilfe- Des Deutschen Volkes Leidensweg

Beitrag von Numis-Student » Di 17.05.22 00:05

Hallo,

die zweite Signatur lese ich eher als EM, die kommt übrigens auch auf der mittleren Medaille vor: hungernde Familie, ganz rechts im Gebüsch.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste