Wertermittlung Erbe der Uroma

1871-1945/48
Enigmas
Beiträge: 2
Registriert: Do 01.10.20 23:00

Wertermittlung Erbe der Uroma

Beitrag von Enigmas » Do 01.10.20 23:27

Hallo, ich habe einen Sack voll Münzen bekommen, anscheinend weil ich als Kind selbst mal Münzen gesammelt habe.

Ich weiß heutzutage nichts mehr damit anzufangen, eine Münze als Andenken reicht mir, nun ist die Frage, über Ebay den Rest verkaufen oder aufgrund der schlechten Zustände zumindest die Silbermünzen einschmelzen lassen, vielleicht die DM Münzen zur Bundesbank?

Hintergrund ist dass der eventuelle Wert dahinter in Gold umgeschaufelt werden soll, quasi als Anzahlung für einen Krügerrand. Dieser lässt sich besser verstecken bzw transportieren und soll dann an meine Tochter vererbt werden wenn es soweit ist.

Ja, es sind auch ein paar DM und DDR Mark dabei, wenn es stört diese bitte übersehen :)
Manche münzen sehen auf den Bildern extrem verdreckt aus, das lässt sich lösen, scheint ein alter Kleber zu sein oder so.
Münze nr 24 scheint entweder ne arge Fehlprägung oder da ist ein Panzer rüber gerollt.

https://imgur.com/a/g54P40g

Vielen dank für eure Hilfe schonmal im Voraus

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2255
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Wertermittlung Erbe der Uroma

Beitrag von Mynter » Fr 02.10.20 05:24

Kannst Du aussagekraeftige Bilder direkt om Forum hochladen ?
Grüsse, Mynter

Enigmas
Beiträge: 2
Registriert: Do 01.10.20 23:00

Re: Wertermittlung Erbe der Uroma

Beitrag von Enigmas » Fr 02.10.20 08:37

Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2255
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Wertermittlung Erbe der Uroma

Beitrag von Mynter » Fr 02.10.20 09:59

Ein beachtlicher Silberschatz.
Ich fange mal an :
Kaiserreich:
5 Mk Mecklenburg , bitte gesondert vorstellen,
Alle übrigen gehen zum Silberpreis ( 900er Silber ), es sei denn, es wären sehr seltene Jahrgänge der Markstücke dabei ( z. B1905 F, 1909 E, 1911 J, 1913, doch auch da müsste man auf die Erhaltung sehen )

Weimar
Bitte gesondert vorstellen

3. Reich
2 Mk Hindenburg , bis auf 1936 und 1939 Silberpreis, falls nicht exzellent erhalten ( 625 Ag )
5 Mk Hindenburg , Silberpreis, falls nicht exzellent erhalten ( 900er Ag )

Bundesrepublik
Umtauschwert in Euro

DDR
Ein paar Euro pro Kilo

5 Lire Italien
?
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 393
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wertermittlung Erbe der Uroma

Beitrag von Wall-IE » Mo 05.10.20 08:01

Eine hübsche Sammlung hast du da. Ein Steifzug durch die deutsche Währungsgeschichte der vergangenen 100 Jahre.

Für das ein oder andere Stück wird sich hier im Forum auch der ein oder andere interessieren falls du an einen Verkauf denkst.

Lg Wall-IE
Per aspera ad astra !

LordLindsey
Beiträge: 103
Registriert: Sa 20.03.04 20:56
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wertermittlung Erbe der Uroma

Beitrag von LordLindsey » So 11.10.20 01:24

Habe die Bilder kurz gescannt und kann folgendes sagen:

- alle silbermuenzen haben silberwert, vielleicht einige etwas mehr, Ausnahmen unten
- drittes reich / Weimar nicht-Silber 50cent bis 5eur
- DDR 1-5euro
- Ausnahmen: 18: etwa 10EUR je nach Buchstabe (seltenes Jahr) 32: 150eur, 39: 80eur, 38: 40eur, Restliches Kaiserreich grosssilber 10-30eur. 33: 150-200eur (gute Erhaltung), 40: 15eur, 41: 120eur

Gruss, Andreas

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • HIlFE: 5DM und 10DM Gedenkmünzen Erbe
    von koehla_et » Sa 11.05.19 22:40 » in Bundesrepublik Deutschland
    7 Antworten
    1499 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sapa21
    Do 26.03.20 10:24
  • Wertermittlung
    von Slim » Sa 22.06.19 18:12 » in Banknoten / Papiergeld
    0 Antworten
    1279 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Slim
    Sa 22.06.19 18:12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast