BÖSARTIGE Münzen

Deutschland vor 1871
Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 13 Mal

BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Numister » Do 25.03.21 20:21

Hallo Sammlerkreis,

wer kennt sich ein wenig mit Spottmünzen/Spottmedaille aus? Ja genau, diese Gepräge mit bösartigen Botschaften :D

Ich konnte eine sehr seltene Spottmünze erwerben und frage mich, ob ich schon alle Quellen gefunden habe oder einer von euch noch Infos geben könnte, wo und wann weitere Exemplare in den letzten Jahren/Jahrzehnten aufgetaucht sind? Bin für jede Quelle dankbar 8)

-> Es handelt sich um den berühmten Kusstaler Johann Casimirs (Sachsen-Coburg-Eisenach) aus dem Jahr 1599 (oder nach älteren Quellen 1593). Das Stück ist äußerst schwer zu finden. Die Geschichte dahinter ist sehr interessant und das Stück passt wunderbar in mein Gebiet "kurzlebige deutsche Kleinstaaten".

1000 Dank!

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1388
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Erdnussbier » Do 25.03.21 20:25

Hallo!

Nicht falsch verstehen, aber du könntest ja einfach sagen um welche Münze es sich handelt ;)

Dann kann man am Besten weiterhelfen.

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Numister » Do 25.03.21 20:29

Erdnussbier hat geschrieben:
Do 25.03.21 20:25
Hallo!

Nicht falsch verstehen, aber du könntest ja einfach sagen um welche Münze es sich handelt ;)

Dann kann man am Besten weiterhelfen.

Grüße Erdnussbier
Hi Erdnussgebräu :D :wink:

ich hatte doch geschrieben, um welche Münze es sich handelt "Coburger Taler" oder "Kusstaler" von Herzog Johann Casimir zu Sachsen-Coburg-Eisenach aus dem Jahr 1599 (Grasser 240 / Otto Merseburger 3013)

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1388
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Erdnussbier » Do 25.03.21 20:32

Numister hat geschrieben:
Do 25.03.21 20:29
Hi Erdnussgebräu :D :wink:

ich hatte doch geschrieben, um welche Münze es sich handelt "Coburger Taler" oder "Kusstaler" von Herzog Johann Casimir zu Sachsen-Coburg-Eisenach aus dem Jahr 1599 (Grasser 240 / Otto Merseburger 3013)
Ach du meine Güte....

Verzeih mir bitte Numister!
Ich hatte fälschlicher Weise anstatt "Kusstaler" "Künstler" gelesen und dachte du beziehst dich auf eine Person.
Mein Fehler. Kein Erdnussgebräu mehr für mich heute, begebe mich auf die Suche.

Grüße,
die Nuss
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4906
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Zwerg » Do 25.03.21 20:45

Wie wäre es mit einem Bild?
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Numister » Do 25.03.21 20:54

Zwerg hat geschrieben:
Do 25.03.21 20:45
Wie wäre es mit einem Bild?
Okay
Dateianhänge
kusstaler.jpg

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1388
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Erdnussbier » Do 25.03.21 21:00

Ich kann leider nicht spezielles zum Taler selbst finden aber zwei Quellen für die Geschichte drumherum

https://books.google.de/books?id=wncEAA ... &q&f=false

https://www.bayern-lese.de/index.php?article_id=528

Ich glaube aber das Buch "Prince Albert, and the house of Saxony" enthält auch Informationen die teilweise überholt sein können. Dafür bin ich aber nicht tief genug in der Materie.

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4906
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Zwerg » Do 25.03.21 21:03

Numister hat geschrieben:
Do 25.03.21 20:54
Okay
Nicht aus irgendwelchen "Quellen" sondern von Deiner Münze
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Numister » Fr 26.03.21 19:14

Reiche ich nach Ostern nach. Bin jetzt in den Osterferien ;) Lasst es euch gut gehen.. bis dann!

Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Numister » Do 15.04.21 18:42

Zwerg hat geschrieben:
Do 25.03.21 21:03
Numister hat geschrieben:
Do 25.03.21 20:54
Okay
Nicht aus irgendwelchen "Quellen" sondern von Deiner Münze
Hallo,

hier die Fotos vom Kusstaler.
Dateianhänge
Kusstaler2.jpg
Kusstaler1.jpg

Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Numister » Do 15.04.21 18:51

Wer hätte noch Quellen zu diesem extrem seltenen Stück? Mich würde vor allem interessieren, wo und wann tauchte es in den letzten Jahrzehnten mal auf? Eins befand sich in der bekannten Sammlung MERSEBURGER

https://www.booklooker.de/Bücher/Otto-M ... o78vukin23

Ansonsten sieht es mau aus mit Infos. :(

Danke für euren Support.
Zuletzt geändert von Numister am Do 15.04.21 19:25, insgesamt 1-mal geändert.

Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Numister » Do 15.04.21 19:13

Hab noch Infos gefunden:

Kleine Anekdote zu diesem Kusstaler mit eine der wenigen Abbildungen, die man finden kann: https://books.google.de/books?id=8ZsxAQ ... ir&f=false

Endlich mal eine Quelle, die etwas über die sehr kleine Auflage schreibt: https://books.google.de/books?id=jlg_f- ... ir&f=false

Die sehr spannende Geschichte des Stückes kann man auch bei WIKIPEDIA verfolgen: https://de.wikipedia.org/wiki/Coburger_Taler

Was mir aber FEHLT: Quellen über am Markt angebotene Stücke

Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Numister » Do 15.04.21 19:26

...und noch etwas: es handelt sich übrigens bei dem Stück um einen Silberguß.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4906
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Zwerg » Do 15.04.21 20:49

Das Bild zeigt - wie Du bemerkst - einen Guß.
Deine Exemplar ist ein späterer Nachguß, ähnlich dieses Bronzegusses in der Auktion Möller

https://www.coinarchives.com/w/openlink ... e56b90a958
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: BÖSARTIGE Münzen

Beitrag von Numister » Do 15.04.21 20:57

Zwerg hat geschrieben:
Do 15.04.21 20:49
Das Bild zeigt - wie Du bemerkst - einen Guß.
Deine Exemplar ist ein späterer Nachguß, ähnlich dieses Bronzegusses in der Auktion Möller

https://www.coinarchives.com/w/openlink ... e56b90a958
Wie kommst du darauf, dass es ein späterer Nachguß ist? Und was bedeutet für dich "später" zeitlich gesehen?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1455 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    435 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23
  • Bestimmen von Münzen
    von lomü » So 27.09.20 10:25 » in Mittelalter
    3 Antworten
    300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
    Sa 03.10.20 10:16
  • 3 unbekannte Münzen
    von Gorme » So 13.09.20 15:39 » in Griechen
    5 Antworten
    422 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Mo 14.09.20 10:37
  • Versenden von Münzen
    von Gast.0.2 » Di 28.01.20 21:35 » in Gästeforum
    3 Antworten
    1050 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast.0.2
    Di 04.02.20 10:54

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast