Bin blank was Münzen angeht - Sammlung geerbt, Oma ratlos

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

PöbelKöbel
Beiträge: 3
Registriert: So 06.03.22 15:15
Wohnort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 3 Mal

Bin blank was Münzen angeht - Sammlung geerbt, Oma ratlos

Beitrag von PöbelKöbel » So 06.03.22 18:08

Hallo liebe Numismatiker,

nach dem Tod meines Opas habe ich eine durch meine Oma nun eine Münzsammlung erhalten. Sie hat keinerlei Verbindung zu den Münzen und es war ehrlichgesamt auch keine große Leidenschaft meines Opas. Dennoch wollte ich das "Geschenk" meiner Omas nicht einfach entgegennehmen, da ich keinerlei Ahnung vom Wert habe. Wir haben abgemacht, dass wir uns noch einmal darüber unterhalten, wenn ich einen Anhaltspunkt für den Wert herausfinden könnte. Danach könnten wir entscheiden, ob wir davon evtl. ein Eis essen oder ein Haus kaufen gehen könnten :D

Zu Beginn ahbe ich versucht mir einen Überblick zu verschaffen und habe die Münzen, Medaillen und Banknoten aufgelistet. (Prägejahr, Anstalt und Bild bei Gedenkmünzen). Nachdem ich hier ein wenig dasForum durchstöbert habe, fiel mit die Bezeichnungen des Zustanden (Schön, sehr schön usw.) auf. Das lässt sich vermutlich recht gut mit meiner "amateure-Legende" matchen. A würde dementsprechend wohl schön, maximal sehr schön bedeuten. Aufgrund der Menge an Münzen müsste ich erstmal auf Fotos verzichten, auch wenn es die Forumsregeln vorgeben, sorry.
In diesem Zuge würde ich gerne eine Tabelle hochladen (.xlsx), klappte jedoch bisher nicht...

Warum schreibe ich nun den Eintrag? Ich würde mich freuen hier durch euer geballtes Wissen erfahren zu können, was da vor mir liegt. Ich gehe von keinen großen Wert aus, ein Eis sollte aber drin sein denke ich :lol:
Eine erste Einschätzung habe ich von Verwandten bereits bekommen, die mit den Münzen bei Künker waren. Da wurde erstmal alles schlecht geredet und auf die Waage geschmissen. "Alles einschmelzen"...

Seid gerne ehrlich, wenn dem wirklich so ist und alles in den Ofen kann. Ich freue mich auf jede Rückmeldung!

Beste Grüße,
PöbelKöbel

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1918
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Bin blank was Münzen angeht - Sammlung geerbt, Oma ratlos

Beitrag von Erdnussbier » So 06.03.22 19:10

Hallo und Willkommen im Forum!

Excel Tabellen anhängen geht glaube ich hier gar nicht. Du kannst einfach so die Auflistung hier reinschreiben.
Wenn du aber im Forum BRD reingeschrieben hast vermute ich, dass es sich auch um Münzen dieser Zeit handelt?
Kannst ja mal ein paar Bilder machen das hilft am meisten. Zumindest bei BRD gibt es aber keine große Überraschungen. Ein paar wenige sind gesucht, der Rest ist Umtauschwert bzw. Materialwert.
Wenn ich lese, dass die Münzen schon bei Künker waren und die nur den Materialwert rechnen wird das vermutlich auch so sein :(

Kannst ja aber trotzdem mal was einstellen.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

PöbelKöbel
Beiträge: 3
Registriert: So 06.03.22 15:15
Wohnort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Bin blank was Münzen angeht - Sammlung geerbt, Oma ratlos

Beitrag von PöbelKöbel » So 06.03.22 19:48

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Es sind insgesamt über 400 Münzen, das wird spannend mit Fotos :D
Ja Excel scheint nicht zu klappen, ärgerlich.
Ja die meisten Münzen stammen aus Deutschland oder der heutigen EU. Wenige Banknoten aus Russland oder den Niderlanden.
Ich schreibe einfach mal ein paar Zeilen aus der Liste hier raus und mache Fotos einiger Silbermünzen.

Münzart - Gedenkmünze - Wert - Prägung - Prägungsjahr - Münzprägeanstalt - Silber/Gold - Zustand - von - Nr.
Deutsche Mark x 10 50Jahre Deutsche Mark 1998 - - B Göde 271-682-0
Deutsche Mark x 10 Philipp Melanchthon - - Silber (925er) A - No. 88
Deutsche Mark x 10 300 Jahre Frankesche Stiftung ab 1987 A Silber (925er) A Göde 270-255-9
Deutsche Mark x 10 300 Jahre Frankesche Stiftung ab 1987 A Silber (925er) A Göde 270-255-9
Deutsche Mark x 10 300 Jahre Frankesche Stiftung ab 1987 A Silber (925er) A Göde 270-255-9
Deutsche Mark x 10 Geburtstag Heinrich Heine 1797-1856 1997 D Silber (925er) A - No. 90
Deutsche Mark x 10 Johann Gottfried Herder 1994 G Silber (925er) B - No. 83
Deutsche Mark x 10 150 Jahre Kolpingwerk 1996 A Silber (925er) A - No .87
Deutsche Mark x - Höhepunkt der deutschen Geschichte - Otto von Bismark 1997 D Neusilber A Göde D-1115
Euro x 10 Die ersten EURO-Prägungen-Spanien 1997 A Feinsilber (999) A Göde A-4157
Euro x 10 Die ersten EURO-Prägungen 1998 H Neusilber B Göde H-1155
Deutsche Mark x 10 Kaiser Karl der Große / Dom zu Aachen 2000 G Silber (925er) B MDM -
Deutsche Mark x - 50 jahre BRD - Olympische Spiele München 1972 1993 - Feinsilber (999), 20g A Göde 5231
Gedenkmünze x - 750 Jahre Berlin - - Feinsilber (999), 15g B Münz-Prägstatt GmbH München -
Gedenkmünze x 1000 Jahre Mecklenburg - - Feinsilber (999) B Münz-Prägstatt GmbH München -
Mark DDR x 5 Mark DDR 1971 A - A Münz-Prägstatt GmbH München -

1949 bis 1970:
Münzart Gedenkmünze Wert Prägung Prägungsjahr Münzprägeanstalt

Deutsche Mark - 2 Schumacher 1959 g
Deutsche Mark - 5 Friedrich Wilhelm Raiffeisen 1968 j
Deutsche Mark - 5 Max V Pettenkoffer 1968 d
Deutsche Mark - 5 Gerhard Mercator 1969 f
Deutsche Mark - 5 - 1965 j
Deutsche Mark - 5 - 1965 f
Deutsche Mark - 5 - 1951 f
Deutsche Mark - 5 - 1965 g
Deutsche Mark - 5 - 1951 d
Deutsche Mark - 5 - 1951 j
Deutsche Mark - Pfennig - 10 - 1949 d
Deutsche Mark - Pfennig - 10 - 1949 g
Deutsche Mark - Pfennig - 10 - 1949 f
Deutsche Mark - Pfennig - 10 - 1949 j
Deutsche Mark - Pfennig - 5 - 1949 d
Deutsche Mark - Pfennig - 50 - 1949 f

Sonstige:
Münzart Gedenkmünze Wert Prägung Prägungsjahr Münzprägeanstalt Silber/Gold

Krugerrand - - - 1984 - 1/10 Unze
Kostbarkeiten in Gold - - Olympische Spiele 1992 Barcelona 1992 A 1/20 Unze Gold, massiv
Kanadischer Dollar x 5 Maple Leaf - Queen Elisabeth II 1998 ? Feinsilber (999), 1 Unze
Gedenkmünze x - Aus der Fürsten zeche 1803 1996 B Feingold (585), 1/20 Unze ?
Gedenkmünze x - Karolvs IMP AVG 1997 - Feingold (585), 1/20 Unze ?
Gedenkmünze x - 50Jahre Deutsche Währung - - -

Banknoten:
Art Gedenkmünze Wert Prägung Prägungsjahr Münzprägeanstalt Silber/Gold Zustand von Nr.

Bayerische Notenbank ? 100 Bayerische Notenbank 1922 - - vorzüglich - E 187065
Rentenmark ? 1 - 1937 Berlin - sehr schön - G 74891092
Deutsche Mark ? 5 Eiche 1980 Berlin - schön - B 9699527 R
Rentenmark ? 2 - 1937 Berlin - schön - E 73535820
Reichsbanknote ? 100 - 1908 Berlin - schön - 3169945 K
Reichsbanknote ? 1000 - 1910 Berlin - schön - 4791847 L
Darlehenskassenschein ? 5 Fünf Mark 1917 Berlin - schön - Y 18831344
Russicher Rubel ? 10 rot 1918 ? sehr schön 406 ?
Russicher Rubel 5 blau 1909 ? schön YA-068
Nederland Gulden ? 2,5 1949 ? sehr schön 4ZJ008764

Sätze
Münzart Wert Prägung Prägungsjahr Münzprägeanstalt Silber/Gold Zustand von Nr.
Gedenkmünze DM - 50Jahre Deutsche Mark - B MDM -
Gedenkmünze Euro - 25 Jahre Deutsche Einheit 2013 D, F, G, J, A - A - -
Gedenkmünzen 0,5 Europa Kollektion - Deutsches Reich 50 Pfennig 1920 A - B - -
Gedenkmünzen 0,5 Europa Kollektion - Half Penny 1967 - B - -
Gedenkmünzen 5 Europa Kollektion - 5 Francs 1962 - C - -
Gedenkmünzen 500 Europa Kollektion -500 L 1991 - B - -
Gedenkmünzen 20 20 Escudos 1988 - A - -
Gedenkmünzen - Die Sechs Kanzlermedaillen der Bundesrepublik Deutschland 1987 - C - -

Das ist nur ein Teil. Ich hoffe man kann es so lesen. Sind noch viele weitere 2, 5, 10 Dm Münzen sowie Pfennige.
Banknoten sollte ich vermutlich gesondert im Noten-Bereich posten.

Bin gespannt was ich für einen Haufen Metall habe :D

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7545
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 452 Mal

Re: Bin blank was Münzen angeht - Sammlung geerbt, Oma ratlos

Beitrag von KarlAntonMartini » So 06.03.22 19:57

Das erklärt die Reaktion bei Künker. Die Münzen sind nichts besonderes, dann sind viele Medaillen dabei, aus Neusilber: wertlos, der Rest Schmelzpreis. Leider. Dein Großvater hat bei Göde & Co. bestimmt eine Stange Geld gezahlt dafür. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1918
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Bin blank was Münzen angeht - Sammlung geerbt, Oma ratlos

Beitrag von Erdnussbier » So 06.03.22 20:03

Hallo!

Haufen Metall trifft es wohl recht gut.
Natürlich sind die Münzen und Geldscheine wunderbare Zeitzeugen die einen historischen Wert haben. Nur materiell sehe ich bei deinen Sachen leider keinen Hauskauf, für mehr als ein Eis wird es aber auch reichen.
Alles an DM ist entweder Umtauschwert oder Silberwert (je nachdem welcher höher liegt).
Alle lustige Sachen wie 1/20 Unze oder 999 Silber sind ganz nett, und wem es gefällt kann das selbstverständlich auch sammeln nur einen Zweitmarkt gibt es dafür so gut wie gar nicht. Zumindest nicht was ich in der Liste sehen konnte. Natürlich hat das Gold den Goldwert und Silber den Silberwert. Darüber hinaus was zu bekommen ist aber schwierig. Und wenn sind es auch nur ein paar Euro.

Die Banknoten sind künstlerisch wunderschöne Zeitzeugen. Wert liegt bei so etwa 50 Cent pro Stück.

Bei den Münzsätzen kenne ich mich nicht aus, erwarte hier aber auch einen Überraschungen.
Allgemein wenn man "Göde" liest weiß man was los ist. Das ist eines der Versandhäuser die Zeugs mit leeren Versprechungen verschicken und man den Einkaufswert nie wieder erzielen kann. Aber wie gesagt, wenn es deine Großeltern glücklich gemacht hat ist daran nicht verwerfliches.

Grüße Erdnussbier

EDIT: Wie KAM sagt, das erklärt die Reaktion bei Künker, das war wohl auch kein Schlechtreden sondern "Realtalk". :?
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

PöbelKöbel
Beiträge: 3
Registriert: So 06.03.22 15:15
Wohnort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Bin blank was Münzen angeht - Sammlung geerbt, Oma ratlos

Beitrag von PöbelKöbel » So 06.03.22 21:45

Ich danke euch für die schnelle Einschätzung. Was er ausgegeben hat möchte ich garnicht erst wissen. Göde und MDM wurden auch direkt bei Künker mit den Worten "Wenn ein Sammler das liest weiß er direkt, dass da nichts bei ist" abgestempelt. Hatte nicht gedacht, dass man dem "Realtalk" dann dort doch einigermaßen trauen kann.
Ja das Eis wird trotzdem groß genug ;) Wenn die schrecklichen Geschehnisse in Europa weitergehen, wirds vermutlich auch noch wachsen.

andi89
Beiträge: 1372
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Bin blank was Münzen angeht - Sammlung geerbt, Oma ratlos

Beitrag von andi89 » Mi 30.03.22 08:44

PöbelKöbel hat geschrieben:
So 06.03.22 21:45
... Hatte nicht gedacht, dass man dem "Realtalk" dann dort doch einigermaßen trauen kann.
...
Da hast du ja auch grundsätzlich absolut recht vorsichtig zu sein, was ein Händler einem zu seinen Münzen sagt; jedenfalls, wenn es irgendein Händler ist. Künker ist eine der wenigen Adressen, wo man sich absolut sicher sein kann, dass man eine absolut ehrliche Meinung und einen faieren Preis für seine Sachen bekommt.

Beste Grüße
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • brauche Hilfe - Münzen/ Medaillen geerbt
    von Rosi » » in Gästeforum
    256 Antworten
    4243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rosi
  • 4 eckige Kupfermünze von 1620...bin ratlos
    von jrlzko » » in Sonstige
    5 Antworten
    335 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinpoint
  • Sammlung arabische oder asiatische Münzen
    von Neuron » » in Asien / Ozeanien
    13 Antworten
    808 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Sammlung D.Aldred
    von Wall-IE » » in Römer
    4 Antworten
    561 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wall-IE
  • Sammlung Ch. Flesche
    von Didalis » » in Kelten
    6 Antworten
    507 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Didalis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste