Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2135
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 2865 Mal

Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Amentia » So 24.09.23 09:18

Ich habe diese Münze erworben, aber noch nicht erhalten.
Ich kenne diesen Münztyp noch nicht daher fand ich die interessant.
Gewicht laut Verkäufer 1,8g.
NGC "insufficient detail to ID"
Avers Frauenkopf oder Flussgott (der Flussgott hat eigentlich Hörner, leider sieht man nicht ob da Hörner sind oder nicht bei der Münze).
Oder vielleicht ist da etwas ganz anderes dargestellt auf der Vorderseite?
Rückseite ist ein Dreifuß.
Ich tippe auf eine griechische Münze aus Sizilien.
ich wäre über hilfreiche Hinweise zur Münzbestimmung oder eine korrekte Bestimmung sehr dankbar.

https://www.ebay.de/itm/235209198962
Dateianhänge
a.jpg
a..jpg
a...jpg

Altamura2
Beiträge: 5368
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1262 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Altamura2 » So 24.09.23 10:26

Mir kommen der unbeholfene Stil des Kopfes (den ich eher für einen gewöhnlichen Apollokopf halte) und das völlige Fehlen einer Beschriftung (das gibt es schon, aber doch eher selten) etwas seltsam vor. Vielleicht ist das eine antike Imitation oder gar ein modernes Werk :? .

Ähnliche Münzen gab es zumindest in Unteritalien ausThurioi in Lukanien (anderwo aber vielleicht auch, die ich nur nicht gefunden hab' :D ):
https://www.acsearch.info/search.html?id=11021374
https://www.acsearch.info/search.html?id=11021379
https://www.acsearch.info/search.html?id=1225031
die tragen aber alle eine Legende.

Bei einer Variante mit Kopf nach rechts findet man sogar diese incusumartige Vertiefung der Rückseite: https://www.acsearch.info/search.html?id=9126990

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
Amentia (So 24.09.23 12:18)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2135
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 2865 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Amentia » So 24.09.23 12:20

Danke, die Frage aus welchem Material die Münze ist, kann ich wohl erst nach Erhalt klären.
Ich hatte eigentlich auf Silber gehofft, sonst hätte ich auch nicht so viel dafür gezahlt.
Bronze wäre eine Enttäuschung.

Altamura2
Beiträge: 5368
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1262 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Altamura2 » So 24.09.23 13:59

Amentia hat geschrieben:
So 24.09.23 12:20
... Ich hatte eigentlich auf Silber gehofft ...
Anhand des Fotos bin ich auf diese Idee gar nicht gekommen :| . Dann warten wir mal ab, bis Du die Münze auf dem Tisch liegen hast :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21062
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9840 Mal
Danksagung erhalten: 4275 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Numis-Student » So 24.09.23 15:13

Eine weitere Idee (halt mit Apollokopf re. statt li.): https://www.coinarchives.com/a/openlink ... cc5e07148f
Dafür passt das Gewicht mit 1,80g perfekt, und die Rückseite hat keine Legende.

Schöne Grüße
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
Amentia (So 24.09.23 19:25)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Didalis
Beiträge: 23
Registriert: So 24.10.21 11:08
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Didalis » So 24.09.23 18:22

Es könnte sich möglicherweise auch um eine zeitgenössische Imitation einer Münze aus Damastion handeln.

Mit besten Grüßen
Didalis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Didalis für den Beitrag:
Amentia (So 24.09.23 19:25)

Altamura2
Beiträge: 5368
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1262 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Altamura2 » So 24.09.23 19:28

Numis-Student hat geschrieben:
So 24.09.23 15:13
... und die Rückseite hat keine Legende. ...
Doch, hat sie :D : https://www.acsearch.info/search.html?id=4382270
Didalis hat geschrieben:
So 24.09.23 18:22
... Es könnte sich möglicherweise auch um eine zeitgenössische Imitation einer Münze aus Damastion handeln. ...
Auf den Münzen aus Damastion steht immer etwas drauf. Die sehen dann auch im Original schon so aus, als ob es gruselige Imitationen wären :D .
Ob es davon "richtige" zeitgenössische Imitationen gab, weiß ich nicht :? . Kennst Du da welche?.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2135
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 2865 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Amentia » Mo 09.10.23 15:15

Die ist aus Silber, da ist ein Kratzer wo das Auge war, darum sieht das so komisch aus, dachte, dass das der Stil wäre.
Kann keine Spuren einer Legende sehen.

Altamura2
Beiträge: 5368
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1262 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Altamura2 » Di 10.10.23 09:25

Aus Kroton gibt es kleinere Silbermünzen mit Kopf nach links und Dreifuß, die als Vorbild gedient haben könnten:
https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b113158699
https://ikmk.smb.museum/object?id=18259347

mit Kopf nach rechts sogar im passenden Gewicht:
http://numismatics.org/collection/1944.100.6952?lang=de

Von der chalkidischen Liga gibt es noch welche mit Kopf nach links und Dreifuß, die sind aber anscheinend alle leichter, so wie diese:
https://www.acsearch.info/search.html?id=10976278
https://www.acsearch.info/search.html?id=7758043

Alle tragen aber eine Legende.

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
Amentia (Di 10.10.23 10:01)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2135
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 2865 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Amentia » Di 10.10.23 10:02

Hier Bilder von mir gemacht mit USB- Mikroskop
Dateianhänge
2016_0101_000034_001.JPG
2016_0101_000125_004.JPG
2016_0101_000110_003.JPG
2016_0101_000052_002.JPG

Altamura2
Beiträge: 5368
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1262 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Altamura2 » Di 10.10.23 16:45

Diese Bilder sehen jetzt schon besser aus, eine Legende ist demnach wirklich nicht vorhanden und eine Imitation ist es vielleicht doch nicht.
Ich hab' aber immer noch keine Idee, woher diese Münze stammen könnte :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Homer J. Simpson » So 15.10.23 20:52

Evtl. Olynthos, Macedonien?
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Altamura2
Beiträge: 5368
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1262 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten Dreifuß + Kopf

Beitrag von Altamura2 » Mo 16.10.23 08:18

Homer J. Simpson hat geschrieben:
So 15.10.23 20:52
Evtl. Olynthos, Macedonien?
Hättest Du denn da auch einen passenden Vorschlag mit Apollokopf nach links und ohne Beizeichen und Legende auf dem Revers :D ?

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » » in Byzanz
    2 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HermannW
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von Amentia » » in Griechen
    6 Antworten
    566 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Was ist das, Bestimmungshilfe erbeten
    von Marius » » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
  • Bestimmungshilfe erbeten.
    von citynord » » in Römer
    7 Antworten
    833 Zugriffe
    Letzter Beitrag von citynord
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » » in Mittelalter
    12 Antworten
    1499 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HermannW

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast