Frankreich // République Française - Empire Français

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5799
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 896 Mal

Frankreich // République Française - Empire Français

Beitrag von Zwerg » Di 13.09.22 17:55

Ich benötige Hilfe von einem Frankreichsammler.

Napoleon führte 1803 den Goldfranc mit seinem Portrait ein.
Anfangs als "Premier Consul"
N1.jpg
dann als "Empereur" (ohne Lorbeerkranz ab 1804, mit ab 1807)
N3.jpg
Allerdings wechselt die Rückseite von "République Française" zu "Empire Français" erst 1809
N5.jpg
WIESO? Meine Literatur ist hier sehr bescheiden, online habe ich bisher nichts gefunden.

Besten Dank
Klaus

Edit: im Englischen Wiki gefunden, aber eine Erklärung steht noch aus
Despite his coronation, the empire continued to be called the "French Republic" until 1809
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2797
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal

Re: Frankreich // République Française - Empire Français

Beitrag von Mynter » Di 13.09.22 19:32

Rein juristisch lässt sich die Frage leicht beantworten, das Gesetz, dass die Staatsbezeichnung regelte, wurde erst 1808, mit Wirkung ab 1. Januar 1809 erlassen:
" Erlass vom 22. Oktober 1808, der in der Legende der Münzen, die ab dem 1. Januar 1809 hergestellt werden sollen, die Worte Französische Republik durch die Worte Französisches Kaiserreich ersetzt "
Quelle : https://no.frwiki.wiki/wiki/Napol%C3%A9 ... e_monnaie)

Jetzt stellt sich natürlich gleich die nächste Frage, warum hat man sich hierfür mehrere Jahre Zeit gelassen ?
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5799
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 896 Mal

Re: Frankreich // République Française - Empire Français

Beitrag von Zwerg » Di 13.09.22 20:18

Ich habe mir angewöhnt, neben dem deutschen auch das englische und französische wiki heranzuziehen, nötigenfalls auch das italienische bei den entsprechenden Fragestellungen.
Daß die Lösung (wenigstens ansatzweise) jetzt in Norwegen zu finden ist, überrascht umso mehr.

Besten Dank ins Barbaricum!
Klaus

Nachtrag - jetzt auch in Deutsch (angeblich!) gefunden
https://de.frwiki.wiki/wiki/Napol%C3%A9 ... monnaie%29
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2797
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal

Re: Frankreich // République Française - Empire Français

Beitrag von Mynter » Di 20.09.22 08:49

Zwerg hat geschrieben:
Di 13.09.22 20:18
Ich habe mir angewöhnt, neben dem deutschen auch das englische und französische wiki heranzuziehen, nötigenfalls auch das italienische bei den entsprechenden Fragestellungen.
Daß die Lösung (wenigstens ansatzweise) jetzt in Norwegen zu finden ist, überrascht umso mehr.

Besten Dank ins Barbaricum!
Klaus

Nachtrag - jetzt auch in Deutsch (angeblich!) gefunden
https://de.frwiki.wiki/wiki/Napol%C3%A9 ... monnaie%29
Gern geschehen, ich war auch überrascht, dass ich so eine Quelle ausgerechnet hier gefunden habe. Hast Du schon etwas mehr darüber herausgefunden, warum, die Gesetzgebung nicht schneller angepasst wurde ?
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5799
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 896 Mal

Re: Frankreich // République Française - Empire Français

Beitrag von Zwerg » Di 20.09.22 18:28

Mittlerweile habe ich herausgefunden, daß es einen "Masterartikel" auf Französisch gibt, der Grundlage aller Artikel in anderen Sprachen ist
https://fr.wikipedia.org/wiki/Napol%C3% ... e_monnaie)

Auch den Originaltext des Dekrets habe ich entdeckt
Decree 1808.jpg
Und in meiner Verzweifelung habe ich bei CGB das Buch "LE FRANC" geordert (14€ Versandkosten!, aber Porto ist nun einmal so teuer)
Auch ohne Mehrwert in dieser Sache.
Weitergekommen bin ich aber noch nicht - mag auch meinen leider nur rudimentären Sprachkenntnissen geschuldet sein

grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Rollentöter
Beiträge: 413
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Frankreich // République Française - Empire Français

Beitrag von Rollentöter » Mi 21.09.22 09:50

Hallo Klaus,

geh Mal etwas weg von den Münzen und rein in die Geschichte.

Es gab einmal eine Republik und einen ehrgeizigen General. Dieser nutzte die Macht seiner Bajonette und jagte die Regierung aus dem Amt und übernahm selbst die Macht. Eine neue Verfassung wurde ausgearbeitet und siehe da er erhielt quasi alle Macht. Natürlich nannte er sich nicht Diktator, aber auch nicht Präsident, sondern "erster Konsul".

Nein das war Militärputsch in der dritten Welt. Ende des 20. JH., sondern Frankreich anno 1799 und der General hieß Napoleon Bonaparte.

So ziehmlich .das einzig demokratische an dieser Verfassung von 1799 war, das der 'erste Konsul" auf zehn Jahre gewählt wurde. Bereits 1802 wurde die Verfassung geringfügig geändert. Nun war die Amtszeit des "ersten Konsul' lebenslänglich. 1804 wurde dann ein Gesetz beschlossen, in dem die Republik Napoleon zur Verwaltung übertragen werden soll und die Familie Napoleons zur Erbmpnatchen erklärt wurden.

Also würde eine neue Verfassung ausgearbeitet. Inhaltlich stimmt diese mit der Verfassung von 1799 praktisch überein, bis darauf,.das nun ausführlich die Erbfolge geregelt wurde und die Wahlmodalitäten des "ersten Konsul'" entfiehlen. Natürlich gab es auch einige unbedeutende Änderungen im Detail und einige Umformulierungen, die wichtigste davon: aus dem "erster Konsul' würde der "Kaiser". Seine Befugnisse, rechte und Pflichten blieben aber gleich!

Eins enthielt die Verfassung von 1804 nicht, den Staatsnamen.
So kam es das der Kaiser bei seiner Vereidigung (im Rahmen der Krönung) schwor, das "Staatsterritorium der Republik" zu bewahren. Auch sonst firmierte der Staat zunächst weiterhin als "Republik" mit einem "Erbmatchen" als Herrscher!

Damals orientierte man sich an Octavian/Augustus, der sein Kaisertum ja auch als Wiederherstellung der Republik begann und in den republikanische und monarchische Einrichtungen gemischt vorkamen.
Gruß

Rollentöter
Beiträge: 413
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Frankreich // République Française - Empire Français

Beitrag von Rollentöter » Mi 21.09.22 09:50

Doppelt
Gruß

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2797
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal

Re: Frankreich // République Française - Empire Français

Beitrag von Mynter » Mi 21.09.22 14:10

Interessant, daß die Gesetzgebung auch auf Verfassungsebene hinterherhinkte. Wieso eigentlich ? Gesetzeswerke waren doch ansonsten eine Stärke Napoleons.
Grüsse, Mynter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Roman Empire coin
    von trump » » in Römer
    2 Antworten
    274 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
  • Münzen Byzantinisches Empire/ Kreuzfahrer/ 18 Jahrhundert Vatikan verkaufen/tauschen gegen Altdeutsche
    von Grafdohna » » in Tauschbörse
    1 Antworten
    58 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Grafdohna
  • Liard aus Frankreich?
    von Basti aus Berlin » » in Sonstige
    1 Antworten
    146 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Frankreich: Philipp IV
    von Caliguli » » in Mittelalter
    1 Antworten
    124 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • gewölbte Münze aus Frankreich
    von vivida123 » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    532 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste