Um was für eine Ablagerung (Patina?) handelt es sich hier?

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
mjbn1977
Beiträge: 77
Registriert: Mi 19.12.18 17:29
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Um was für eine Ablagerung (Patina?) handelt es sich hier?

Beitrag von mjbn1977 » Sa 30.01.21 22:04

Ich habe diesen Englischen Edward II penny:

Edward2-2.jpg
Edward2-1.jpg
Edward2-1.jpg (56.75 KiB) 253 mal betrachtet

Ich bin noch relativ neu wenn es um das Thema MA-Muezen geht und meine Sammlung ist noch recht uebersichtlich. Bei der Muenze handelt es sich um ein gereinigtes Exemplar (wurde so vom Händler erworben). Dennoch hat sie an einigen stellen schwaerzlich/dunkelgraeuliche Verfaerbungen. Ich habe nicht vor die Münze weiter zu reinigen. Aber aus Interesse (bin ja immer am lernen) würde ich dennoch gerne Fragen um was es sich bei diesen fast schwarzen Flecken handelt. Ist es Silbersulfid oder um Hornsilber? Oder ist es etwas anderes. Interessant ist das die Flecken bei dunkleren Lichtverhältnissen auffälliger sind als bei Tageslicht. Ich habe mal zwei Detail-Fotos mit dem Spielzeug Auflicht Mikroskop von meinem Sohn gemacht. Qualität ist nicht sehr gut, aber was bessere habe ich nicht.

Sample1.jpg
Sample2.jpg

Hier noch ein Zoom....da sieht man es besser:

Zoom.jpg

Wie gesagt, ich plane nicht es weiter zu reinigen, dennoch bin ich neugierig um was es sich dabei handelt.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 971
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Um was für eine Ablagerung (Patina?) handelt es sich hier?

Beitrag von sigistenz » So 31.01.21 13:22

Ich fürchte, das kann man auch von deinem close up nicht erkennen. Man müsste die Münze in der Hand, unter der Lupe und unter verschiedenen BlickWinkeln betrachten können, um dazu etwas zu sagen.
Sigi
.
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

mjbn1977
Beiträge: 77
Registriert: Mi 19.12.18 17:29
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Um was für eine Ablagerung (Patina?) handelt es sich hier?

Beitrag von mjbn1977 » So 31.01.21 17:00

Habe es nochmal genauer mit einer 20x Lube angesehn. Die Ablagerung sind gräulich und sehen aus als würden sie aus der Münzoberfläche aufsitzen. Und hart sind sie.

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 971
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Um was für eine Ablagerung (Patina?) handelt es sich hier?

Beitrag von sigistenz » So 31.01.21 17:29

Mehr kann ich leider auch nicht sagen. Die Frage ist natürlich: Bleibt es so oder wird es schlimmer?
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Um was für eine Ablagerung (Patina?) handelt es sich hier?

Beitrag von Numis-Student » So 31.01.21 17:33

Ich glaube, das ist einfach ein Tippfehler, "sitzen auf der Oberfläche auf..."

Nach den Bildern ist es wirklich Schmutz/Kruste, das sollte sich nicht verändern.

Schöne Grüße
MR

mjbn1977
Beiträge: 77
Registriert: Mi 19.12.18 17:29
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Um was für eine Ablagerung (Patina?) handelt es sich hier?

Beitrag von mjbn1977 » So 31.01.21 17:56

Ich hab es mal vorsichtig mit einer Skalpelspitze angefühlt. Ist auf jeden Fall sehr hart und scheint unter der Lupe nicht Teil der Münze zu sein. Hab mich nicht getraut irgendwas dran zu machen.

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 971
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Um was für eine Ablagerung (Patina?) handelt es sich hier?

Beitrag von sigistenz » So 31.01.21 21:39

Wenn du die Münze ein paar Minuten mit einem Spritzer Geschirrspülmittel kochst, kann gar nichts passieren (dabei ein Läppchen unter die Münze legen, damit sie nicht bescheuert). Dreck sollte dann mit einem Zahnstocher abgehen.
Sigi
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fleckige Patina
    2 Antworten
    271 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 20.02.21 21:03
  • Objektrahmen - Schadet Silikon der Patina?
    3 Antworten
    525 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Di 02.03.21 21:38
  • Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.
    von Numis-Student » Do 18.03.21 20:04 » in Literatur
    7 Antworten
    199 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Leitwolf
    Mo 22.03.21 22:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste