Thematisches Sammeln

Vorschläge? Beschwerden? Probleme?

Moderatoren: Locnar, Wuppi

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 345
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Thematisches Sammeln

Beitrag von Atalaya » Fr 07.05.21 08:22

Jetzt ist das Forum fast zwanzig Jahre ohne ausgekommen, aber ich frage trotzdem mal in die Runde, ob nicht ein Unterforum zum thematischen Sammeln sinnvoll wäre.

Was haltet Ihr von dieser Idee? Etwa unter den "Sonstigen Numismatischen Themen". Für zeit- und länderübergreifende Themen wie die Sammlung von Motiven oder auch von Medailleuren bietet sich von den bestehenden Foren sonst nur "Münzgeschichte / Numismatik" an. Da passt dann aber die Forenbeschreibung "Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel " nicht recht. World of Coins ist natürlich noch differenzierter in der Forenunterteilung, aber so eine ganz allgemeine Rubrik "Thematisches Sammeln" könnte doch hier auch hin passen. Aber vielleicht gibt es dafür keinen größeren Bedarf oder es ist technisch nicht möglich oder nicht gewollt.

Weil ja hier gerade wieder eine Münze der FAO-Serie gezeigt wurde, das Thema lief 2012 in "Münzgeschichte / Numismatik".

Wenn Ihr sagt, brauchen wir nicht, wäre das für mich auch in Ordnung. Ich würde dann mit entsprechenden Themen auch in das bestehende Forum gehen. Vielleicht könnte man dann dort den Beschreibungstext etwas anpassen.

Also, was meint Ihr?

Viele Grüße,
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7156
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 07.05.21 09:06

Ich wäre dafür, "Sammeln nach Thema" als Unterforum bei den Sonstigen Numismatischen Themen einzubauen, weiß aber nicht, was das technisch erfordert. Und entscheiden muß der Admin. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Altamura2
Beiträge: 3646
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von Altamura2 » Fr 07.05.21 15:22

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Fr 07.05.21 09:06
... Ich wäre dafür, "Sammeln nach Thema" als Unterforum bei den Sonstigen Numismatischen Themen einzubauen ...
Dann sollte man mal definieren, was denn ein Thema genau sein soll?

Was mach' ich dann mit einer römischen Münze, geprägt unter Gallienus, die auf der Rückseite einen Hirsch zeigt? Allgemein bei "Römer"? Im Gallienus-Thread unter "Römer => Kaiser, Dynastien und Münzstätten" (das ist also jetzt schon nicht eindeutig :? )? Oder künftig unter "Themen => Wirbeltiere => Säugetiere => Paarhufer" :D ?

Ich fürchte, wenn wir immer mehr solche sich gegenseitig überlappenden Kategoriesierungen bekommen, dann wird es zunehmend unübersichtlicher.
Und so unüberschaubar groß ist der Traffic hier im Forum momentan ja nicht, dass man den Überblick verlieren würde :? .

Gruß

Altamura

Altamura2
Beiträge: 3646
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von Altamura2 » Fr 07.05.21 15:29

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Fr 07.05.21 09:06
... Ich wäre dafür, "Sammeln nach Thema" als Unterforum bei den Sonstigen Numismatischen Themen einzubauen...
Vielleicht hab' ich Dich auch falsch verstanden. Wenn Du das Unterforum "Europa und die Welt => Sonstige" meinst, also quasi als Rubrik innerhalb der Weltmünzen, dann passt das vielleicht noch. Unter "Rund ums Sammeln => Sonstiges" würde ich es nicht tun, das steht quer zu allem anderen.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7156
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 07.05.21 15:30

Nein, ein Römer ist ein Römer. Gemeint wären wohl Threads, die die übliche Einteilung eines Sammelgebiets nach Zeit und Ort überschreiten und wo die vorgestellten Münzen anders verknüpft sind. Siehe den Goethe-Reise-Thread. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7156
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 07.05.21 15:34

Altamura2 hat geschrieben:
Fr 07.05.21 15:29
KarlAntonMartini hat geschrieben:
Fr 07.05.21 09:06
... Ich wäre dafür, "Sammeln nach Thema" als Unterforum bei den Sonstigen Numismatischen Themen einzubauen...
Vielleicht hab' ich Dich auch falsch verstanden. Wenn Du das Unterforum "Europa und die Welt => Sonstige" meinst, also quasi als Rubrik innerhalb der Weltmünzen, dann passt das vielleicht noch. Unter "Rund ums Sammeln => Sonstiges" würde ich es nicht tun, das steht quer zu allem anderen.

Gruß

Altamura
Wo man es anhängt, ist eigentlich egal. Aber "quer" ist schon richtig. Es geht um die Zusammenstellung von Münzen nach Gesichtspunkten außerhalb von Chronologie und Geographie. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 345
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von Atalaya » Fr 07.05.21 15:44

So ist es. zB könnte man doch Greifendarstellungen quer durch die Zeiten sammeln. Oder eben die erwähnten FAO Münzen. Da gibt es doch einiges, was eben nicht in ein zeitliches oder geografisches Raster passt.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

klaupo
Beiträge: 3640
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von klaupo » Fr 07.05.21 16:27

Atalaya hat geschrieben:
Fr 07.05.21 15:44
.... zB könnte man doch Greifendarstellungen quer durch die Zeiten sammeln. Oder eben die erwähnten FAO Münzen. Da gibt es doch einiges, was eben nicht in ein zeitliches oder geografisches Raster passt.
Ich würde mich an keinem der hier vorgeschlagenen Themen (Greifendarstellungen, FAO) beteiligen, obwohl ich das sehr gut könnte - ganz einfach weil diese Themen bereits anderenorts ausführlich behandelt worden sind. Für FAO habe ich die weiter oben verlinkte Seite (2012) gegen einen aktuelleren Link ausgetauscht, in dessen Erstellung ca. 10 Jahre Arbeit stecken. Warum das Rad noch einmal erfinden? Die Greifendarstellungen gibt es ebenfalls bereits recht ausführlich hier:

http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=38&t=5325

Generell würde ich meinen, daß dieses Forum vorrangig die ältere Numismatik bevorzugt, und da gibt es bereits hervorragende Themenkreise. Aus dem neuzeitlichen Bereich greife ich einfach mal die englischen Token (Schaukasten: Britische Token unf Marken, Zugriffe 10884) heraus.

viewtopic.php?f=63&t=30286

Dem stehen im Österreichischen Numismatik-Café 169222 Zugriffe gegenüber:

http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=22&t=3626

Gruß klaupo

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 345
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von Atalaya » Fr 07.05.21 16:35

Also, wenn jemand Hirschdarstellungen sammelt, kommt die Münze zu den anderen Hirschen. Ist der Fokus auf Gallienus, kommt sie in die entsprechende Rubrik. Ich schlage ja auch nur _ein_ Unterforum für derartige Themen vor. Bitte nicht weiter ausdifferenzieren :) und das wäre unter den sonstigen Themen, neben "Münzgeschichte / Numismatik" doch ganz gut eingeordnet. Da kann dann alles rein.

Ein Plan wäre bspw. nach Goethe Humboldts Reise anzugehen, da reicht dann Europa als Kategorie nicht aus. Aber wie gesagt, wenn das zuviel Aufwand ist oder nicht gewollt oder technisch nicht möglich, findet sich auch in der bestehenden Ordnung ein Plätzchen. Ich denke nur, dass es vielleicht auch mehr Leute animieren könnte, neue Themen zu posten.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Altamura2
Beiträge: 3646
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von Altamura2 » Sa 08.05.21 08:56

Ich glaube halt, je mehr Foren, Unterforen und Unterunterforen wir haben, desto schwieriger wird es, etwas einzuordnen und dann auch wiederzufinden. Das schafft nicht mehr Klarheit, sondern mehr Verwirrung :? .

Wenn ich wissen will, was es an neuen Beiträgen gibt, dann schaue ich kurz mal durch alle Foren (ganz so viele sind es ja noch nicht :wink: ), wenn ich etwas Konkretes suche, dann nutze ich die Suchfunktion, die funktioniert nämlich :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 345
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von Atalaya » Sa 08.05.21 10:03

:D

Also Verwirrung ist schon ein großes Wort  :wink:  für ein zusätzliches Unterforum. Aber ich sehe schon, gewichtige Stimmen neigen in dieser Frage zur Skepsis. Soll mir auch recht sein, obwohl der Vorschlag jetzt nicht so aus der Luft gegriffen scheint. Motive, Medailleure und verwandte Querschnittsthemen gehören doch auch zur Numismatik. Wenn hier der Fokus anders aufgefasst wird, ok.

Ich nehme die Startseite kaum wahr, da ich meist direkt oben über das Menü zu den ungelesenen oder neuen Posts navigiere. Bei der momentanen Anzahl der Posts funktioniert das gut.

BTW, was war eigentlich am Mi 25.09.19 19:31 hier los, dass 1130 Personen gleichzeitig angemeldet waren?

Schönes Wochenende,
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 345
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von Atalaya » Sa 08.05.21 11:39

klaupo hat geschrieben:
Fr 07.05.21 16:27
...ganz einfach weil diese Themen bereits anderenorts ausführlich behandelt worden sind. Für FAO habe ich die weiter oben verlinkte Seite (2012) gegen einen aktuelleren Link ausgetauscht, in dessen Erstellung ca. 10 Jahre Arbeit stecken. Warum das Rad noch einmal erfinden? Die Greifendarstellungen gibt es ebenfalls bereits recht ausführlich hier:


Kannst Du bitte den besseren FAO-Link nochmal posten? Ich finde ihn nicht.

Dass Themen schon andernorts behandelt wurden, finde ich nicht so relevant. Wenn es danach geht, brauchen wir eigentlich kaum noch etwas zu schreiben, da in Literatur und Internet das Meiste eh schon mehrfach behandelt worden ist.
Einige Ideen und Beobachtungen, die ich hier in den letzten Monaten gepostet habe, hätten bestimmt ausgearbeitet auch nette Publikationen ergeben. Aber - ars longa, vita brevis - wo soll denn die Zeit dafür herkommen, wenn ich in meinen angestammten Themenbereichen schon kaum noch mit den eigentlich geplanten Publikationsvorhaben hinterherkomme? Da plaudere ich doch lieber nebenbei hier nett über Goethe, bevor es ganz verloren geht. :)

klaupo hat geschrieben:
Fr 07.05.21 16:27
Generell würde ich meinen, daß dieses Forum vorrangig die ältere Numismatik bevorzugt, und da gibt es bereits hervorragende Themenkreise. Aus dem neuzeitlichen Bereich greife ich einfach mal die englischen Token (Schaukasten: Britische Token unf Marken, Zugriffe 10884) heraus.

viewtopic.php?f=63&t=30286

Dem stehen im Österreichischen Numismatik-Café 169222 Zugriffe gegenüber:

http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=22&t=3626


Da hast Du wahrscheinlich recht, drüben in Ö gibt es ja auch einen Strang zum Kirchenstaat, der hier irgendwie fehlt :). Aber gleichzeitig wirkt das österreichische Forum z. Zt. noch gemächlicher als dieses.

Grüße,
Atalaya
Zuletzt geändert von Atalaya am Sa 08.05.21 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

klaupo
Beiträge: 3640
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von klaupo » Sa 08.05.21 11:47

... Kannst Du bitte den besseren FAO-Link nochmal posten? Ich finde ihn nicht. ...
Gerne!

http://www.fiat-panis.de/

Gruß klaupo

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 345
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Thematisches Sammeln

Beitrag von Atalaya » Sa 08.05.21 15:50

klaupo hat geschrieben:
Sa 08.05.21 11:47
Gerne!
Jetzt sehe ich gerade beim erneuten Reinschauen, dass Du den Kirchenstaat-Thread ja über Jahre fast allein bespielt hast.* :D Also mit Deinen Verdiensten um die Foren hier (und natürlich sind auch die anderen Urgesteine gemeint :wink: ), hat man selbstverständlich ganz andere Perspektiven und Wertigkeiten.

Aber die Frage stellt sich doch in diesem Forum und sicher noch mehr in Ö, wo denn der Nachwuchs herkommen soll, der dann in weiteren 20 Jahren den Neulingen als alte Hasen hier die Welt erklärt. :) Oder soll das Forum mit seinen eingesessenen Mitgliedern langsam einschlafen, weil schon alles gesagt zu sein scheint? Es sind doch die neuen Stimmen, die vielleicht etwas sagen, dass irgendwer schon mal gesagt hat, aber wenn dabei eine neue Perspektive oder ein anderer Aspekt herausspringt, ist das doch auch schon was.

Atalaya

*Gefunden und mit Gewinn gelesen hatte ich ihn schon vor meiner aktiven Zeit hier.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast