5 Pfennig 1920 A und 1874 A Proben.

1871-1945/48
Jaro
Beiträge: 8
Registriert: Sa 07.11.20 18:11
Wohnort: Berlin

5 Pfennig 1920 A und 1874 A Proben.

Beitrag von Jaro » Sa 07.11.20 18:51

Hallo, im Anhang sind 2 Münzen aus Kupfer. Kann mir jemand bestätigen, dass es sich um die Probemünzen handelt?

LG Jaro
Dateianhänge
20201107_183230_compress48.jpg

Jaro
Beiträge: 8
Registriert: Sa 07.11.20 18:11
Wohnort: Berlin

Re: 5 Pfennig 1920 A und 1874 A Proben.

Beitrag von Jaro » Sa 07.11.20 18:55

Hier sind noch 3 weitere Bilder
Dateianhänge
20201107_183336_compress84.jpg
20201107_183313_compress53.jpg
20201107_183255_compress2.jpg

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2259
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: 5 Pfennig 1920 A und 1874 A Proben.

Beitrag von Mynter » Sa 07.11.20 19:56

Bist Du Dir da sicher?
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12945
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 787 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: 5 Pfennig 1920 A und 1874 A Proben.

Beitrag von Numis-Student » Sa 07.11.20 20:19

Was wiegen die beiden Stücke denn ?

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 151
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 5 Pfennig 1920 A und 1874 A Proben.

Beitrag von desammler » Sa 07.11.20 20:51

Warum sollen das Probemünzen sein und aus Kupfer ?1874 ist aus Kupfer/Nickel und 1920 aus Eisen (sheradisiert)
mfg ds

Jaro
Beiträge: 8
Registriert: Sa 07.11.20 18:11
Wohnort: Berlin

Re: 5 Pfennig 1920 A und 1874 A Proben.

Beitrag von Jaro » Sa 07.11.20 21:28

Die 1874er Münze ist wohl keine Probemünze, bei der 1920er wurde mir gesagt, sie soll eine Probemünze sein.

Jaro
Beiträge: 8
Registriert: Sa 07.11.20 18:11
Wohnort: Berlin

Re: 5 Pfennig 1920 A und 1874 A Proben.

Beitrag von Jaro » Sa 07.11.20 21:29

Ich habe keine Küchenwaage. Vielen Dank für Ihre Antworten.

Jaro
Beiträge: 8
Registriert: Sa 07.11.20 18:11
Wohnort: Berlin

Re: 5 Pfennig 1920 A und 1874 A Proben.

Beitrag von Jaro » Sa 07.11.20 21:41

Die 1874er Münze sieht sie wie eine Münze die ich auf eBay entdeckt habe.
Dateianhänge
20201107_213738_compress16.jpg

LordLindsey
Beiträge: 103
Registriert: Sa 20.03.04 20:56
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 5 Pfennig 1920 A und 1874 A Proben.

Beitrag von LordLindsey » Mi 11.11.20 00:28

Aussehen wird dir hier nicht weiterhelfen, da Metall leicht verfärbt. Ohne das Gewicht auf die 2. Nachkommastelle wirst du hier nicht weiterkommen. Es handelt sich aber sehr sicher nur um normale Umlaufsmuenzen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 5 Pfennig 1920 F, lackiert?
    von Dinomik » Do 28.05.20 21:35 » in Deutsches Reich
    1 Antworten
    151 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 28.05.20 21:40
  • Literatur über die Proben zur 25 Pfennig Münze 1909-12 (J.18)
    von hotzenplotz » Di 25.08.20 22:40 » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    125 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hotzenplotz
    Mi 26.08.20 22:25
  • PFENNIG
    von trump » Fr 07.06.19 07:37 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    950 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
    Mi 18.09.19 19:55
  • Pfennig?
    von signz » Di 23.07.19 00:42 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    795 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mistelbach
    Di 23.07.19 20:45
  • Pfennig
    von Pipin » Sa 16.03.19 18:02 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    808 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    So 17.03.19 07:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste