Unbekanntes Metallstück

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
Stef123
Beiträge: 75
Registriert: Mi 26.10.22 21:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Unbekanntes Metallstück

Beitrag von Stef123 » So 25.12.22 11:53

Hallo zusammen,
Ich habe gestern folgendes rundes Metallstück bei Erlangen gefunden.
Auf der äußeren Seite konnte man leicht noch die Buchstaben JUNKER erkennen und dahinter vielleicht RI(?). Mehr kann ich leider nicht erkennen. Auf der Rückseite sind die 3 Pins. Das Stück hat einen Durchmesser von ca. 5cm.
Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Gruß,
Stefan

PS: Junker RI war ja mal ein Flugzeugentwurf Anfang 20. Jahrhundert laut Internet. Aber die wurden anscheinend nie gebaut. Deswegen kann es ja eigentlich kein Flugzeugteil sein.
Dateianhänge
F7E7B148-C5D6-49BA-8B3D-001AF1CB19D0.jpeg
6C2EBA98-D489-4304-968E-FE293F154116.jpeg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5461
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 3011 Mal
Danksagung erhalten: 4698 Mal

Re: Unbekanntes Metallstück

Beitrag von ischbierra » So 25.12.22 18:40

Konnte ein Knopf sein.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21083
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9853 Mal
Danksagung erhalten: 4289 Mal

Re: Unbekanntes Metallstück

Beitrag von Numis-Student » So 25.12.22 20:14

Also ich lese ab 12 Uhr beginnend FRIEDRICH.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Stef123
Beiträge: 75
Registriert: Mi 26.10.22 21:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Unbekanntes Metallstück

Beitrag von Stef123 » Mo 26.12.22 10:48

Ich habe heute nochmal genauer die Schrift betrachtet.
Es ist deutlich JUNKER zu erkennen und dahinter kommt sehr wahrscheinlich & RU. Das H ist vermutlich verdeckt.
Demnach stammt es wahrscheinlich von der Firma „Junker & Ruh“.
Es könnte daher von einer alten Nähmaschine stammen.

Stef123
Beiträge: 75
Registriert: Mi 26.10.22 21:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Unbekanntes Metallstück

Beitrag von Stef123 » Do 19.01.23 12:30

Hallo zusammen, ich wollte der vollständigkeits halber zeigen wie das Metallstück aussieht nachdem ich es etwas gereinigt habe. Nun kann man auch eindeutig erkennen von welcher Firma es ist: Junker & Ruh.
Ich weis nur nicht ganz ob es von einer alten Nähmaschine oder einem Heizkessel stammt.
Gruß, Stefan
Dateianhänge
AEF76D3F-5CC7-4EF9-B3FC-6ECB3E800F15.jpeg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekanntes Objekt
    von kc » » in Off-Topic
    15 Antworten
    1865 Zugriffe
    Letzter Beitrag von weissmetall
  • unbekanntes Münzchen
    von Prospektor-23 » » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    1204 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andechser
  • Unbekanntes Jeton
    von Heartless Shadow » » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    712 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • unbekanntes Wappen
    von pityriacitrin18 » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    430 Zugriffe
    Letzter Beitrag von züglete
  • Unbekanntes Münzgewicht
    von Mecklenburg » » in Sonstiges
    9 Antworten
    340 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mecklenburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast