Münzhändler Monnaies d'Antan Erfahrungen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Doppelgroschen
Beiträge: 18
Registriert: Mo 07.05.12 16:33
Wohnort: Dresden

Münzhändler Monnaies d'Antan Erfahrungen

Beitrag von Doppelgroschen » Di 17.04.18 15:59

Hallo liebe Münzfreunde,

hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Münzhändler ?

https://www.sixbid.com/browse.html?auction=4715

Was haltet ihr von der aktuellen Auktion?

Besten Dank im Vor raus.

Mario

Altamura2
Beiträge: 2993
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Münzhändler Monnaies d'Antan Erfahrungen

Beitrag von Altamura2 » Di 17.04.18 19:13

Doppelgroschen hat geschrieben:... hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Münzhändler ? ...
Nein, bei dem hab' ich noch nie etwas gekauft.
... Was haltet ihr von der aktuellen Auktion? ...
Wie meinst Du das denn? Ein bisschen spezifischer könnte man die Frage schon stellen :D .

Gruß

Altamura

Doppelgroschen
Beiträge: 18
Registriert: Mo 07.05.12 16:33
Wohnort: Dresden

Re: Münzhändler Monnaies d'Antan Erfahrungen

Beitrag von Doppelgroschen » Di 17.04.18 20:33

Also ich finde da sind ein paar nette Münzilein mit dabei. :D

Bis auf diese hier:
https://www.sixbid.com/browse.html?auct ... ot=3885233

Soll die Echt sein ?

Und diese ist fraglich:
https://www.sixbid.com/browse.html?auct ... ot=3885494

Solche wurden von Gorny + Mosch zurückgezogen.
https://www.sixbid.com/browse.html?auct ... ot=1875879

Aber alles in allem.
Was ist eure Meinung?

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4026
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Münzhändler Monnaies d'Antan Erfahrungen

Beitrag von Zwerg » Di 17.04.18 21:16

Bis auf diese hier:
https://www.sixbid.com/browse.html?auct ... ot=3885233

Soll die Echt sein ?
Ist falsch - hat aber ein Pedigree :D

Ich kaufe dort die Münzen, die ich benötige - wie bei allen anderen Händlern auch.
Ich weiß - eigentlich eine dumme Antwort - ist aber leider so

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Münzhändler Monnaies d'Antan Erfahrungen

Beitrag von Amentia » Mi 18.04.18 13:13

Der Antiochos V aus der Auktion is höchst verdächtig, da Avers stempelgleich mit IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 5 No.1/2 1980 Page 4 Fig 2

https://www.sixbid.com/browse.html?auct ... ot=3885385

Hat identische Stempelbeschädigung auf Avers nicht ganz waagrechte Linine rechts von Koteletten, was identischer Stempel bedeutet

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... pqUtDZqE8=

Entweder sind die IBSCC Fälschungen umgeschnittene Transferstempelfälschungen, dann könnte dieses Stück doch echt sein, falls IBSCC Fälschungen moderne Stempel sind, welche umgeschnitten wurden, dann ist dieses Stück auch falsch. Bin eigentlich nachezu 100% sicher, dass es falsch ist.

Mein Exemplar (falsch), gleiche Beschädigung Avers nicht ganz waagrechte Linine rechts von Koteletten

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=b5EL7l1/E8E=

Avers und Rückseitenstempel scheinen mindestens 1 Mal je umgeschnitten worden zu sein. Rückseitenstempel womöglich sogar 3 Mal umgeschnitten

Die Vorderseite dieser Beirut Fälschungen ist in der Regel immer gelungen nur die Rückseitendarsellung z.B. von Zeus ist modern und nicht gelungen.
Kein Metallfluss erkennbar und sehr flache Oberfläche, was auf Pressfälschung hindeutet.
Rohling ist modern (sehr rund und gleicher Durchmesser), Rohling ist anders als bei echten Münzen wo Rohling gegossen wurde
Rohling weist keine oder nur sehr geringe Randbrüche (gepresst), bei echten Münzen stärkere Randbrüche durchs Prägen.
Umgeschnittene Stempel sind bei Beirutfälschungen bekannt, z.B. Monogram hinzufügen oder entfernen.

Doppelgroschen
Beiträge: 18
Registriert: Mo 07.05.12 16:33
Wohnort: Dresden

Re: Münzhändler Monnaies d'Antan Erfahrungen

Beitrag von Doppelgroschen » Mi 25.04.18 14:50

Hallo Amentia,
ja diese Münze kommt mir auch sehr verdächtig vor.

Vielleicht bin ich ja zu kritisch aber bei dieser gefällt mir die Augenpartie nicht.(der Nike)
Irgendwie Alien Artig.
https://www.sixbid.com/browse.html?auct ... ot=3885307

Bei dieser die Nase
https://www.sixbid.com/browse.html?auct ... ot=3885322

Was denkt Ihr.
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Münzhändler Monnaies d'Antan Erfahrungen

Beitrag von Pscipio » Mi 25.04.18 18:45

Ich sehe ab Bild keinen Grund, an der Echtheit des Amyntas und der Side-Tetradrachme zu zweifeln.

Lars
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 888
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Münzhändler Monnaies d'Antan Erfahrungen

Beitrag von didius » Fr 27.04.18 14:33

Ich hab dort mehrfach Römer ersteigert und kann mich nicht beschweren.
Mit den Griechen kenne ich mich nicht aus und da scheinen ja einige Fälschungen dabei zu sein.
Vielleicht einfach eine Nachricht schreiben und die nehmen die Dinger dann raus.
Grüße didius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Suche Literatur: Alexandropoulos, Jacques: Les monnaies de l'Afrique antique
    von guarana » Di 28.01.20 01:05 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    18 Zugriffe
    Letzter Beitrag von guarana
    Di 28.01.20 01:05
  • Fedex - Erfahrungen?
    von sigistenz » Fr 20.03.20 22:53 » in Auktionen
    3 Antworten
    88 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sigistenz
    Sa 21.03.20 22:54
  • Erfahrungen mit Händler
    von stilgard » Mo 05.11.18 16:58 » in Mittelalter
    3 Antworten
    529 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
    Di 06.11.18 20:23
  • neuer Händler im MA-Shop, Erfahrungen?
    von stilgard » Mo 18.06.18 16:27 » in Sonstiges
    15 Antworten
    2185 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Di 02.04.19 00:38
  • Erfahrungen mit Auktionshaus Inasta S.p.A. (San Marino)
    von Redditor Lucis » Sa 02.03.19 22:47 » in Römer
    2 Antworten
    389 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klausklage
    So 03.03.19 11:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: antisto und 0 Gäste