Gorny + Mosch Auktion 09.03.2020

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Heraklion
Beiträge: 50
Registriert: Fr 06.02.15 21:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Gorny + Mosch Auktion 09.03.2020

Beitrag von Heraklion » Di 10.03.20 13:54

Hallo liebe Münzfreunde,

hatte gestern frei und hab mal die Gorny Auktion verfolgt.

Kann es sein ,das ich nur ein seeeehr geringes Einkommen habe ?
Denn wenn ich mir die Preise so anschaue,bekomme ich ja Depressionen. 8O

LG

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1637
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gorny + Mosch Auktion 09.03.2020

Beitrag von kijach » Di 10.03.20 15:08

Das waren die ganzen Frustkäufe, weil keiner was bei der Numismata kaufen konnte.
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 105/120
Neuester Kopf: Didia Clara

antisto
Beiträge: 1983
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gorny + Mosch Auktion 09.03.2020

Beitrag von antisto » Di 10.03.20 16:32

Unterschiedlich. Hochwertige Münzen gingen extrem hoch, Standardware war eher günstig oder blieb liegen.
Die Tendenz setzt sich fort..
antisto

Heraklion
Beiträge: 50
Registriert: Fr 06.02.15 21:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gorny + Mosch Auktion 09.03.2020

Beitrag von Heraklion » Di 10.03.20 18:50

Das war teilweise nicht mehr Nach zu vollziehen.
Ich fand selbst das selbst die NICHT Spitzen Stücke stark beboten wurden. 8O

antoninus1
Beiträge: 3698
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Gorny + Mosch Auktion 09.03.2020

Beitrag von antoninus1 » Di 10.03.20 19:41

Mir ist aufgefallen, dass nur die Griechen so stark beboten wurden. Bei den Provinzprägungen lief es normal, vieles knapp über dem Ausruf, manches höher.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9564
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Gorny + Mosch Auktion 09.03.2020

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 13.03.20 11:12

Ojeoje, ich habe gerade mal reingeschaut. Alles, was irgendwie schön war, ist ja mindestens auf das Dreifache gegangen...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5579
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Gorny + Mosch Auktion 09.03.2020

Beitrag von justus » Di 17.03.20 18:58

Wahrlich, wahrlich. Das sind ja Mondpreise. Wenn ich mir das Trierer Angebot anschaue, da hab' ich noch vor zwei Jahren Siliquae für 120 - 250 EUR gekauft in bester Erhaltung! Einen durchschnittlichen Magnentius für 300 Öre. Kein Wunder, dass der nicht weggegangen ist. Die spinnen die Gornys! 8O
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

antisto
Beiträge: 1983
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gorny + Mosch Auktion 09.03.2020

Beitrag von antisto » Mi 18.03.20 09:49

Künker toppt alles. Besonders die "Samuel Collection" judaeischer Münzen.
Das betrifft nicht nur dieses Spitzen-Stück https://www.kuenker.de/de/auktionen/stueck/255575#, auch sonst wurden Rekordpreise erzielt.
Man möchte meinen, die Corona-Krise diktiert nicht nur das Einkaufsverhalten in den Supermärkten:
Kauft um jeden Preis Klopapier und Münzen, es könnten die letzten sein ...
antisto

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste