Unbekannter Grieche

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Wienerl
Beiträge: 34
Registriert: Do 21.07.22 16:26
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Unbekannter Grieche

Beitrag von Wienerl » Fr 26.08.22 10:12

Nichts
Zuletzt geändert von Wienerl am So 11.09.22 22:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5789
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Zwerg » Fr 26.08.22 10:33

Du machst es Dir ein wenig einfach
Wenigstens die beiden Seiten sollten zusammenpassen
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Wienerl
Beiträge: 34
Registriert: Do 21.07.22 16:26
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Wienerl » Fr 26.08.22 10:41

Nichts
Zuletzt geändert von Wienerl am So 11.09.22 22:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5789
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Zwerg » Fr 26.08.22 10:45

Benutz doch einfach google
Pferd Palme Münze
Voila !
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura2
Beiträge: 4389
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Altamura2 » Fr 26.08.22 16:43

Die Münze stammt aus Karthago. Es gibt da aber einige unterschiedliche Varianten mit Pferd vor Palme, deshalb wären Größe und Gewicht der Münze für eine genauere Bestimmung hilfreich.

Gruß

Altamura

Wienerl
Beiträge: 34
Registriert: Do 21.07.22 16:26
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Wienerl » Fr 26.08.22 22:20

Nichts
Zuletzt geändert von Wienerl am So 11.09.22 22:19, insgesamt 1-mal geändert.

Altamura2
Beiträge: 4389
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Altamura2 » Sa 27.08.22 09:29

Wienerl hat geschrieben:
Fr 26.08.22 22:20
... Anhand von Gewicht und Grösse hoffe ich sie nun doch zu finden. Bin für jeden Tip dankbar. ...
Da fällt mir noch ein, dass es eines der Standardwerke dazu auch online gibt (leider nicht zum downloaden :? ), und zwar Jacques Alexandropoulos, "Les Monnaies de l’Afrique Antique", Toulouse 2000: https://books.openedition.org/pumi/11199?lang=de
Das ist zwar auf Französisch, aber schon die Tafeln helfen vielleicht weiter :D : https://books.openedition.org/pumi/11385

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5789
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Zwerg » Fr 02.09.22 09:13

Auf meine Anmerkung, daß ich nicht bereit bin, im Rahmen des Forums kostenlose Bestimmungen für ebay Verkäufe vorzunehmen, habe ich Haue bekommen, auch Spitzen von Moderatoren. Vor allem mit der Bemerkung, daß man arme, hilfesuchende Neusammler doch bitte unterstützen möge und man Angst habe, daß man so aktive User wie Wienerl im Forum vergrault.
Voilá
Screenshot-2022-09-02-090427.jpg
https://tinyurl.com/yx8jx8jm
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura2
Beiträge: 4389
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Altamura2 » Fr 02.09.22 10:13

Zwerg hat geschrieben:
Fr 02.09.22 09:13
... Auf meine Anmerkung, daß ich nicht bereit bin, im Rahmen des Forums kostenlose Bestimmungen für ebay Verkäufe vorzunehmen, habe ich Haue bekommen ...
Da kannst Du Dich in diesem Fall ja jetzt im Lichte Deines Erfolges sonnen :D .

Sollen wir jetzt bei jeder Anfrage versuchen, ein Screening des Anfragers durchzuführen, ob der vielleicht unlautere Absichten hegt :? ?
Da mag einfach jeder selbst entscheiden, ob er auf eine solche Anfrage eingeht oder nicht.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5789
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Zwerg » Fr 02.09.22 10:21

Altamura2 hat geschrieben:
Fr 02.09.22 10:13
Da kannst Du Dich in diesem Fall ja jetzt im Lichte Deines Erfolges sonnen :D .
Das war purer Zufall durch eine Spamanzeige. Und weil ich durch die sich dann entwickelnde Diskussion im Römerbereich nicht amused war
Jeder mag natürlich entscheiden, ob und wie er postet - mich in Zukunft eingeschlossen
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Wienerl
Beiträge: 34
Registriert: Do 21.07.22 16:26
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Wienerl » Sa 03.09.22 22:09

Nichts
Zuletzt geändert von Wienerl am So 11.09.22 22:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16766
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5124 Mal
Danksagung erhalten: 1612 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Numis-Student » Sa 03.09.22 22:40

Hallo Wienerl,

es kommen gelegentlich Leute, die sich hier Bestimmungen holen, und diese mit Copy/paste nutzen, um ein eBay Angebot damit zu erstellen. Da sind dann die Leute, die viel Zeit und Mühen bei komplizierten Fällen hineinstecken, schon etwas frustriert, weil man kaum dafür arbeiten will, dass jemand statt "unbestimmte Münze" eine tolle Vollbestimmung als Verkaufstext bekommt... Und der sich unter Umständen nicht einmal dafür bedankt.
Ein besonders dreister Fall war einmal, dass er die Bestimmung mit allen Tippfehlern kopiert hat. Nur die erste Zeile "Moderne Fälschung nach diesem Vorbild:" hat er aus gewissen Gründen nicht mit übernommen.

Am besten vermeidet man diese Situation, indem man das Angebot verlinkt, und angibt zu überlegen, dass man am Kauf interessiert ist...

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12803
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 1546 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Peter43 » Sa 03.09.22 23:27

Wienerl hat geschrieben:
Fr 26.08.22 10:12
Hey Leute, ich hab hier nen Griechen liegen den ich nicht genau einordnen kann.
Da stimmt doch etwas nicht. Entweder Du willst die Münze erst kaufen oder Du hast sie schon hier liegen, wie Du schreibst.

Etwas verwirrt
Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Altamura2
Beiträge: 4389
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Unbekannter Grieche

Beitrag von Altamura2 » So 04.09.22 08:01

Wienerl hat geschrieben:
Fr 26.08.22 10:12
... Hey Leute, ich hab hier nen Griechen liegen den ich nicht genau einordnen kann. ...
Und warum kannst Du die nicht genau einordnen, wenn doch in der Anzeige einigermaßen steht, was für eine es ist 8O . Und warum sagst Du uns nicht, was Du schon weißt?

Man kann Dir jetzt zugute halten, dass die Anzeige wohl am 25.08.22 veröffentlicht wurde und Du hier am 26.08.22 gefragt hast, zumindest scheint es so zu sein.
Wie auch immer die Wahrheit hier aussehen mag, Du siehst, wenn man nicht von Anfang an mit offenen Karten spielt, dann kann man in Erklärungsnot geraten :? .

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Grieche?
    von Gorme » » in Griechen
    4 Antworten
    185 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Grieche?
    von Gorme » » in Griechen
    5 Antworten
    190 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • Unbestimmter Grieche (?)
    von Staufer » » in Kelten
    2 Antworten
    231 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Staufer
  • Grieche - oder kann das weg?
    von T........s » » in Griechen
    2 Antworten
    324 Zugriffe
    Letzter Beitrag von T........s
  • Bestimmungshilfe Grieche, Römer oder ...?
    von Preussen1871 » » in Griechen
    4 Antworten
    225 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dapsul

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jschmit und 0 Gäste