Ferdinand 1.

Ab 1500 (ohne Euro)
wolferkamer
Beiträge: 17
Registriert: Mi 15.01.20 21:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Ferdinand 1.

Beitrag von wolferkamer » So 25.12.22 22:36

Hallo Forum

Anbei ein Bodenfund aus dem Inntal.
Habe keine gleiche Münze mit dem gleichen Prägejahr 1533 im Netz finden können.

Evtl. hat jemand weitere Informationen für mich.

Gruß und Danke
Dateianhänge
Ferdl 1a.jpg
Ferdl 1a.jpg (79.83 KiB) 326 mal betrachtet
Ferdl 1.jpg
Ferdl 1.jpg (82.71 KiB) 326 mal betrachtet

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17497
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6240 Mal
Danksagung erhalten: 1920 Mal

Re: Ferdinand 1.

Beitrag von Numis-Student » So 25.12.22 23:55

Hallo Wolferkamer,

nach dem kleinen Foto (Bis 150 kB sind möglich) sieht mir das auch sehr nach 1534 aus ;-)

Gib mal bitte Durchmesser und Gewicht an, dann kann ich morgen früh beim Frühstück etwas zielgerichteter suchen...

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

wolferkamer
Beiträge: 17
Registriert: Mi 15.01.20 21:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Ferdinand 1.

Beitrag von wolferkamer » Mo 26.12.22 00:13

Hi MR,
Danke dir vielmals, nochmal größere Bilder
es sollte 1533 sein,
28mm und 5,56 Gramm

Gruß
Dateianhänge
Ferdl 1a.jpg
Ferdl 1.jpg

Benutzeravatar
Walker
Beiträge: 469
Registriert: Mi 03.12.03 17:56
Wohnort: Austria
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Ferdinand 1.

Beitrag von Walker » Mo 26.12.22 12:19

Hallo,

leider sind oft nicht alle Münzen im Netz abgebildet, aber 1533 aus der Mzst. Linz ist richtig (Hahn),
allerdings verzeichnet Hippmann 1 Stempelpaar für 1533, Rs. wie Nr. 38 im Bild.

Gruss Walker
Dateianhänge
IMG_7460.jpeg
W. Hahn
IMG_7461.jpeg
W. Hahn

wolferkamer
Beiträge: 17
Registriert: Mi 15.01.20 21:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Ferdinand 1.

Beitrag von wolferkamer » Mo 26.12.22 20:07

Servus Walker

Vielen Dank für deine Bestimmung.
Kann man abschätzen wieviele es davon gab ?
bzw. was ca. der Wert sein könnte ?

Gruß

Benutzeravatar
Otakar
Beiträge: 292
Registriert: So 23.05.10 15:45
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Ferdinand 1.

Beitrag von Otakar » Mo 02.01.23 00:18

Das ist meines Erachtens ein bisher noch nicht dokumentierter Linzer Pfundner von 1533.
Hippmann, der die verschiedenen Stempelpaare relativ genau dokumentiert hat, führt für 1533 ein einziges Paar an, das auf AV die Legende FERDINA:D.G.VNG.BOEM.REX.IN? + aufweist. Das Fragezeichen steht sicher für "F".
Es fehlt das "N" nach FERDINA, das in deinem Stück vorkommt.
Eine andere Jahreszahl als 1533 kann ich mir hier nicht vorstellen. Wenn ich die Grafik im Hippmann richtig interpretiere, sind etwa 1000 Stück von dieser Ausgabe geprägt worden.
Ein spannendes Stück, das ich als Oberösterreich-Sammler gerne hätte.
Ein gutes Neues Jahr!
OTAKAR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe Ferdinand II (16xx)
    von Steffl0815 » » in Österreich / Schweiz
    3 Antworten
    504 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steffl0815
  • 3 Kreuzer - Ferdinand II - Steiermark?
    von rista » » in Österreich / Schweiz
    5 Antworten
    613 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
  • Bestimmungshilfe Prägestätte 3 Kreuzer Ferdinand II
    von mefeu#münzen » » in Österreich / Schweiz
    1 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Otakar
  • Ein Thaler Ferdinand I, undatiert, ca. 1535
    von Saab340B » » in Österreich / Schweiz
    5 Antworten
    786 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Otakar
  • 1624 ferdinand taler Identifizierung?
    von johnmore » » in Altdeutschland
    0 Antworten
    500 Zugriffe
    Letzter Beitrag von johnmore

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste