Bestimmungshilfe Faustina I

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
MARTINVS
Beiträge: 414
Registriert: Fr 23.10.09 23:07
Wohnort: Gotha
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bestimmungshilfe Faustina I

Beitrag von MARTINVS » Mi 09.12.09 19:46

Hallo,

ich bräuchte mal etwas Hilfe bei der folgenden Münze.

Es handelt sich um ein As der Faustina I

avers: DIVA FAVSTINA

revers: ______ STA ? Figur ???

Kann mir jemand sagen um welchen exakten Typ (RIC) es sich handeln könnte ?

Vielen Dank im Voraus !
Dateianhänge
Faustina revers.jpg
Faustina avers.jpg
Zuletzt geändert von MARTINVS am Mi 09.12.09 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal

Beitrag von justus » Mi 09.12.09 20:54

Hallo MARTINVS,

um den exakten Typ mit RIC Nr. nennen zu können, braucht man das genaue Gewicht bzw. den Durchmesser der Münzen, damit man das Nominal bestimmen zu können.

Deine Münze zeigt auf der Vorderseite: DIVA FAVSTINA / Drapierte Büste mit Diadem n. r. und auf der Rückseite AETERNITAS / Aeternitas n. l. stehend, hält Globus und hebt Mantel/Umhang über ihren Kopf. Im Feld l. und r. S - C.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
MARTINVS
Beiträge: 414
Registriert: Fr 23.10.09 23:07
Wohnort: Gotha
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von MARTINVS » Mi 09.12.09 21:06

kleine Ergänzung:

11,6 Gramm, Durchmesser ca. 25-26 mm
„Die Glücklichen sind neugierig“ F.Nietzsche

--- www.ancientworld.de ---

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von quisquam » Mi 09.12.09 21:06

An AETERNITAS dachte ich auch zuerst, am Ende der Legende sehe ich aber kein S, und ich glaube einen Szepter zu sehen. Ich vermute, dass sich die Legende AVGVSTA liest und das Gewandt über dem Kopf nur eine Täuschung ist. Die sehr kleinen Bilder machen die Bestimmung nicht gerade einfach.

Grüße, Stefan

PS: Die Bilder sind inzwischen besser, wirklich schlüssig bin ich mir aber trotzdem nicht.
Zuletzt geändert von quisquam am Mi 09.12.09 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
MARTINVS
Beiträge: 414
Registriert: Fr 23.10.09 23:07
Wohnort: Gotha
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von MARTINVS » Mi 09.12.09 21:10

okay, habe ein neues Bild eingefügt
„Die Glücklichen sind neugierig“ F.Nietzsche

--- www.ancientworld.de ---

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von quisquam » Mi 09.12.09 21:17

Danke, das habe ich auch gerade bemerkt. Ich bin mir allerdings leider immer noch unsicher.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal

Beitrag von justus » Mi 09.12.09 21:31

Aeternitas mit Mantel über dem Kopf in Verbindung mit der Legende AVGVSTA -----> Fehler des Stempelschneiders? Außerdem glaube ich rechts auch noch so etwas wie einen Szepter erkennen zu können? :roll:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 09.12.09 21:42

RIC (Ant. Pius) 1182; auf Mittelbronzen ist dieser Typ der Aeternitas mit dem Sternenmantel über dem Kopf auch mit Leg. AUGUSTA bekannt, auf Sesterzen (lt. RIC) nicht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal

Beitrag von justus » Mi 09.12.09 21:52

Tja, Homer, da sieht man's mal wieder. Fleiß zahlt sich eben aus. Ich war mal wieder zu faul den RIC aufzuschlagen. Asche auf mein Haupt!

Nachtrag: RIC 1182. Rome, after dead in 141 AD. As. DIVA FAVSTINA. AVGVSTA S – C / Aeternitas advancing left, holding starry mantle over head. Cohen 77.

:oops: :oops: :oops:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
MARTINVS
Beiträge: 414
Registriert: Fr 23.10.09 23:07
Wohnort: Gotha
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von MARTINVS » Mi 09.12.09 22:48

Vielen dank für eure Mühen, tolle Arbeit !!!!

Gruß

Martinus
„Die Glücklichen sind neugierig“ F.Nietzsche

--- www.ancientworld.de ---

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze der Faustina
    von norbertfranz » » in Römer
    3 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von norbertfranz
  • As - Faustina II - 150 AD ... Buchstabieren der Legende
    von Doc_36 » » in Kaiser, Dynastien und Münzstätten
    7 Antworten
    305 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
  • Faustina Sesterz Bitte um Begutachtung
    von kijach » » in Römer
    3 Antworten
    289 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Bestimmungshilfe
    von espario » » in Altdeutschland
    6 Antworten
    396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Bestimmungshilfe C
    von Gorme » » in Mittelalter
    1 Antworten
    166 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste