Faustina Hybrid barbarische Imitation?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2142
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 2883 Mal

Faustina Hybrid barbarische Imitation?

Beitrag von Amentia » Sa 20.01.24 15:01

Ich habe diese Münze erworben, wobei die nicht "versilbert" ist wie angegeben sondern wohl gänzlich aus richtigem Silber besteht.
Das Auge ist ein bisschen komisch (vielleicht korrosionsbedingt?) und auch beim Stil bin ich mir nicht sicher, ob der wirklich gut genug für eine offizielle Prägung ist.
Was meint ihr?

https://www.ebay.de/itm/315082884648
Dateianhänge
01_DSC_0816.JPG
02_DSC_0817.JPG
faust.jpg
faust..jpg

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 2087
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 517 Mal

Re: Faustina Hybrid barbarische Imitation?

Beitrag von klausklage » Sa 20.01.24 15:08

Ja, aufgrund der krakeligen Schrift wäre ich auch bei einer Barbarin.

Olaf
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor klausklage für den Beitrag:
Amentia (Sa 20.01.24 15:57)
squid pro quo

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Faustina Hybrid barbarische Imitation?

Beitrag von harald » So 21.01.24 12:29

Ich bin ebenfalls für barbarisiert.
Könnte auch der Grund für die ungewöhnliche Oberfläche sein (Silberlegierung mit hohem Anteil von Buntmetall).

Grüße
Harald
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor harald für den Beitrag:
Amentia (So 21.01.24 17:11)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11684
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Re: Faustina Hybrid barbarische Imitation?

Beitrag von Homer J. Simpson » So 21.01.24 14:54

Jetzt habe ich gelesen "Ich bin ebenfalls barbarisiert". :lol:

PS: Natürlich bin ich derselben Meinung, also ich meine, daß die Münze eine barbarische Imitation ist. Hübsches Stück!!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
Amentia (So 21.01.24 17:11)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5192
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: Faustina Hybrid barbarische Imitation?

Beitrag von richard55-47 » So 21.01.24 17:11

Die wenigen Faustina II-Münzen (7 Stück), die ich habe, zeigen ein weniger hübsches, im Vergleich zur vorgestellten Münze gröberes Gesicht. Auch sitzt der Dutt tiefer (außer bei RIC 1405a A.P. und RIC 1408 A.P. Da hat er aber eine ganz andere Form.) Und die Legendenschrift auf dem Avers ist schon eines Analphabeten würdig. Ich denke, eine alte, aber nicht offzielle Prägung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor richard55-47 für den Beitrag:
Amentia (So 21.01.24 17:11)
do ut des.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Severus Alexander - barbarische Imitation ?
    von Ampelos » » in Römer
    5 Antworten
    357 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
  • Constans II - Imitation? Die 2.
    von Chippi » » in Byzanz
    3 Antworten
    1464 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
  • Schüsselchen - Imitation?
    von Chippi » » in Byzanz
    2 Antworten
    547 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Keltische Imitation ?
    von Wurfziegel » » in Kelten
    1 Antworten
    811 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Constans II - Imitation?
    von Chippi » » in Byzanz
    2 Antworten
    1331 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste