Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Yukonfan
Beiträge: 89
Registriert: Fr 10.02.12 09:30

Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Beitrag von Yukonfan » Mi 17.07.13 18:06

heute wurde mir eine weitere Münze vorgelegt. Sie stammt von dem gleichen Besitzer wie das gestern angefragte Stück aus Griechenland.
Die Erhaltung ist wieder schlecht. Bitte um Feststellung ob auch dies eine Fälschung sein kann.
Über eine Bestimmung der Münze würde ich mich freuen. ( Vielleicht lerne ich etwas ) Ich persönlich bin an dieser Münze nicht interessiert.
Herzliche Grüße
Yukonfan
Dateianhänge
20130717-DSC_0524.jpg
20130717-DSC_0523.jpg

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4552
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Beitrag von quisquam » Mi 17.07.13 20:16

Dies ist ein postumer Antoninian für den vergöttlichten Carus, geprägt unter seinen Söhnen Numerianus und Carinus.
http://www.acsearch.info/search.html?se ... c=&a=&l=#0

Den Bildern nach halte ich die Münze für echt, zumindest sehe ich nichts, was für eine Fälschung spricht. In den Fälschungsdatenbanken des US-Forums und forgerynetwork habe ich diesen Typ auch nicht finden können.

Viele Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Beitrag von Pscipio » Mi 17.07.13 20:44

Ich stimme Stefan da zu. Übrigens ist die Münze keineswegs schlecht erhalten, unter den Auflagen schlummert hier ein vorzüglich erhaltenes Stück.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5331
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 277 Mal
Danksagung erhalten: 460 Mal

Re: Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Beitrag von mike h » Mi 17.07.13 21:01

....und wenn du nicht übertreibst, dann würd ich ihn gerne übernehmen

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Yukonfan
Beiträge: 89
Registriert: Fr 10.02.12 09:30

Re: Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Beitrag von Yukonfan » Mi 17.07.13 23:22

mike h hat geschrieben:....und wenn du nicht übertreibst, dann würd ich ihn gerne übernehmen

Martin
Da dieses Stück nicht mir angeboten wurde, könnte ich versuchen einen Verkauf nur vermitteln. Mach bitte einen Vorschlag den ich weiterleiten kann.
Viele grüße
Yukonfan

Eddop
Beiträge: 44
Registriert: Di 08.08.06 19:43
Wohnort: Zelhem, Holland

Re: Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Beitrag von Eddop » Do 18.07.13 08:20

Wenn meine Augen mich nicht betrugen sehe ich hier ein Adler : standing facing, wings spread, head right.
Es gibbt aber keine Carus Consecratio Muenze aus Rome mit Kopf nach rechts.........

Yukonfan
Beiträge: 89
Registriert: Fr 10.02.12 09:30

Re: Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Beitrag von Yukonfan » Do 18.07.13 09:10

Eddop hat geschrieben:Wenn meine Augen mich nicht betrugen sehe ich hier ein Adler : standing facing, wings spread, head right.
Es gibbt aber keine Carus Consecratio Muenze aus Rome mit Kopf nach rechts.........
Ich habe den Adlerkopf vergrößert um da mehr Klarheit zu schaffen.
Einen schönen Sommertag wünscht
Yukonfan
Dateianhänge
20130717-DSC_0524-2.jpg

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3295
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal

Re: Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Beitrag von shanxi » Do 18.07.13 10:01

Auch wenn die Richtung des Kopfes nicht eindeutig zu erkennen ist, der Hals geht unzweifelhaft nach links, und also wohl auch der Kopf.

Zum Vergleich : http://www.acsearch.info/record.html?id=82500

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Beitrag von Marcus Aurelius » Do 18.07.13 10:06

Ich finde es ist noch sehr gut zu erkennen, man sieht sogar den Schnabel und das Auge. Eindeutig nach links.

Gruß

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Yukonfan
Beiträge: 89
Registriert: Fr 10.02.12 09:30

Re: Noch ein Stück aus der bulgarischen Quelle

Beitrag von Yukonfan » So 21.07.13 08:14

Vielen Dank für die Informationen.
Einen sonnigen Sommersonntag wünscht
Yukonfan

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Quelle für offizielles Ebook gesucht: Jean Mazard - Corpus nummorum numidiae mauretaniaeque
    von guarana » Di 28.01.20 01:02 » in Literatur
    0 Antworten
    784 Zugriffe
    Letzter Beitrag von guarana
    Di 28.01.20 01:02
  • Kniffeliges Stück
    von Halbbrakteat » Mi 07.04.21 21:21 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Halbbrakteat
    Fr 09.04.21 18:17
  • 2 Stück von 30 antiken
    von Mugel » Fr 19.03.21 09:28 » in Griechen
    7 Antworten
    291 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
    Sa 20.03.21 12:17
  • unbekanntes Stück
    von marcelak » So 21.06.20 11:16 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    218 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    So 21.06.20 12:06
  • 3 Stück von 30 antiken
    von Mugel » Di 16.03.21 12:10 » in Griechen
    22 Antworten
    592 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Mo 29.03.21 08:54

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Laurentius, Yandex [Bot] und 6 Gäste