Denar ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Pipin
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Denar ?

Beitrag von Pipin » Fr 23.11.18 18:01

Hallo Leute,

Diese Münze schein mir, mit 18 mm, ein Denar zu sein.
Sie ist verkrustet, aber vieleicht erkennt doch jemand etwas darunter?
Danke im Voraus.
Gruss

Pipin
Dateianhänge
Denar.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Denar ?

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Fr 23.11.18 18:15

Hallo Pipin,

das sieht mir nach einem stark kristallisieren Tiberius Denar aus sowas wie dieser:

https://www.acsearch.info/search.html?id=3359289

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Pipin
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Re: Denar ?

Beitrag von Pipin » Fr 23.11.18 18:35

Danke Simon, hate auch diese Vermutung, nur die Richtung der Pferdeköpfe habe mich zweifeln lassen.

Gruss

Pipin

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1282
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Denar ?

Beitrag von alex456 » Fr 23.11.18 20:45

Von Augustus gibt’s die Rückseite auch ;-)
https://www.acsearch.info/search.html?id=4955433

Gruß
Alex

Pipin
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Re: Denar ?

Beitrag von Pipin » Sa 24.11.18 03:55

Ist auch ein guter Kandidat, ja. Leider ist die umschrift unlesbar!
Danke für deine Meinung.
Gruss

Pipin

Perinawa
Beiträge: 310
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Denar ?

Beitrag von Perinawa » Sa 24.11.18 07:18

Das Revers ist zwischen 9 und 12 h doch recht gut erhalten. Bei Augustus müsste dort mW ein "XV" zu sehen sein. Ich bin für Tiberius. Würde auch vom Kopf besser passen. :D

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1282
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Denar ?

Beitrag von alex456 » Sa 24.11.18 08:00

Ist beides möglich,. War nur eine Anregung, dass es auch eine andere Möglichkeit gibt. Ehrlich gesagt kam ich auf die Idee, weil mich die erhalten Umrisse eher an Augustus erinnern :-)). Na ja, wie auch immer... Lesen kann man ja leider garnix mehr. Ich denke, das muss Pipin entscheiden. Er hat das Stück in der Hand.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4584
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Denar ?

Beitrag von mike h » Sa 24.11.18 10:07

Hmmm
Kamp0005.005AR01.jpg
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Denar 10. Jh.?
    von GenerationXY » Do 20.12.18 20:06 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    385 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GenerationXY
    Fr 21.12.18 17:24
  • Brandenburger Denar
    von Alf76 » Sa 11.08.18 09:56 » in Mittelalter
    7 Antworten
    599 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 11.08.18 18:31
  • Bestimmung von Denar
    von pathfinder » Mi 19.09.18 00:10 » in Deutsches Mittelalter
    7 Antworten
    840 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pathfinder
    So 23.09.18 14:48
  • Echter Denar?
    von rafaelgraf55 » Do 19.04.18 14:17 » in Römer
    3 Antworten
    509 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rafaelgraf55
    Do 19.04.18 16:45
  • Trajanus Denar?
    von TorWil » So 08.04.18 11:35 » in Römer
    5 Antworten
    732 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    So 08.04.18 16:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast