Frage zu Saloninus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 488
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Frage zu Saloninus

Beitrag von Lucius Aelius » Do 05.03.20 12:47

Hallo,

gibt es eine plausible Erklärung, warum der Saloninus-Münztyp "Priestergeräte" in Rom (Averslegende LIC COR SAL VALERIANVS N CAES) rückseitige die Umschrift PIETAS AVGG, in Köln (Averslegnde SALON VALERIANVS CAES) hingegen PIETAS AVG trägt?
Zu dieser Zeit gab es ja zwei Augusti, Valerianus und Gallienus. Warum hat die Kölner Münzstätte dieser Tatsache nicht Rechnung getragen?

:D
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10672
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Frage zu Saloninus

Beitrag von beachcomber » Do 05.03.20 15:51

Weil zur zeit der prägung valerian I schon geschichte war!
Grüsse
Frank

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 488
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Frage zu Saloninus

Beitrag von Lucius Aelius » Do 05.03.20 19:19

Sollte man meinen. Jedoch findet sich im Netz bei den Kölner PIETAS AVG-Münzen stets als Ausgabejahr 258/9, manchmal noch der zusätzliche Hinweis "zweite Emission" .
Demnach wäre die Kölner PIETAS-Ausgabe erst Mitte bis Herbst 260 tatsächlich erfolgt?
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Frage zu Saloninus

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Do 05.03.20 19:42

Den Fall gibt's bei den Gallischen Kaisern Tetricus I und II auch.
Da ist Tetricus II "nur" Caesar, aber auf den Rückseiten steht meistens AVGG.
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 488
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Frage zu Saloninus

Beitrag von Lucius Aelius » Do 05.03.20 20:48

Ja, wobei die "Umwandlung" eines Caesar in einen Augustus (falls mit dem zweiten Augustus nicht Aurelian statt Tetricus II. gemeint ist) nur "halb so schlimm" wäre wie die komplette Unterschlagung eines Augustus (Valerian) durch das fehlende G
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 488
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Frage zu Saloninus

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 06.03.20 07:43

Was ich jetzt dazu noch gefunden habe:

a) Wähgrend der Belagerung Köln durch Postumus 260, dem letzten Lebensabschnitt Saloninus, wurde der junge Caesar zum Augustus erhoben und diese Nominierung ist auch durch Münzen belegt, die ausschließlich im belagherten Köln geprägt wurden.
http://numismatics.org/ocre/results?q=p ... loninus%22
Dass hier Lugdunum statt Köln als Prägeortg angegeben wird ist ein alter übernommener Fehler. Mal abgesehen davon, dass die Chronologie ebenso falsch ist (bspw. 258 statt 260 bei RIC 1)

b) Zur Datierung besagter Zeitspanne der in Köln bekannt gewordenenen Gefangennahme Valerians (was das Weglassen des zweiten "G" bei PIETAS AVGG erklären könnte) und dem Tode Saloninus in Köln:
http://www.thirdcentury.nl/Demonetizati ... ustus.html
● Johne, Die Zeit der Soldatenkaiser, S. 248 f.
a.jpg
b.jpg
Interessant ist natürlich die Fussnote Anm. 142, wonach einige Forscher für 259 als Jahr der Gefangennehme Valerians plädieren. Man könnte dem zustimmen, weil sich damit das Problem des fehlenden zweiten "G" bei der Kölner PIETAS-Emission erklären ließe. Allerdings sind die Gegenargumente (siehe Johne) nicht von der Hand zu weisen.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Frage zu Saloninus

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Fr 06.03.20 11:10

Lucius Aelius hat geschrieben:
Do 05.03.20 20:48
Ja, wobei die "Umwandlung" eines Caesar in einen Augustus (falls mit dem zweiten Augustus nicht Aurelian statt Tetricus II. gemeint ist) nur "halb so schlimm" wäre wie die komplette Unterschlagung eines Augustus (Valerian) durch das fehlende G
Klar, ist was anderes - Sorry, hatte den Zusammenhang falsch interpretiert :)
"VICTORIOSO SEMPER"

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Frage
    von Axel58 » Fr 27.11.20 17:19 » in Griechen
    3 Antworten
    213 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Axel58
    Fr 27.11.20 19:34
  • Präsentation und Frage
    von Jorgev » Mi 08.01.20 11:33 » in Off-Topic
    3 Antworten
    890 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jorgev
    Mo 13.01.20 16:51
  • Frage Umschrift AV
    von antinovs » Mi 30.10.19 18:51 » in Römer
    5 Antworten
    437 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Mi 30.10.19 21:14
  • Mal eine Frage ?
    2 Antworten
    1291 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 25.12.19 15:01
  • Frage zu Hannover
    von KarlAntonMartini » Sa 21.03.20 11:34 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    364 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gerhard Schön
    Sa 21.03.20 20:18

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste