Gallienus-Imitation??

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Petronius
Beiträge: 77
Registriert: Fr 07.02.20 18:32
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Gallienus-Imitation??

Beitrag von Petronius » Fr 13.03.20 19:34

Hallo,

die Münze, die ich hier zeige, wurde mir als Imitation im barbarisierten Stil nach dem Vorbild einer Münze für Gallienus verkauft. Beim wiederholten Betrachten der Münze in natura kommen mir Zweifel an dieser Bestimmung. Ich kann weder auf der Vorderseite (Legende unklar; Büste/Porträt zu schlecht erhalten) noch auf der Rückseite (stark barbarisierte, unleserliche Legende; Rückseitenmotiv unklar) eindeutige Hinweise auf Gallienus entdecken. Könnt Ihr?

Welches Rückseitenmotiv sollte hier imitiert werden?

Die Münze hat einen Durchmesser von 2,45 cm und wiegt ca. 5 g. Welches Nominal sollte hier kopiert werden?

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Spezialisten hier im Forum mir bei dieser Münze weiterhelfen könnten.

Beste Grüße,
Peter


DSC08060 Kopie 2.jpg
DSC08062 Kopie.jpg

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3295
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal

Re: Gallienus-Imitation??

Beitrag von shanxi » Fr 13.03.20 21:08

Keine Imitation. Gallienus/Antiochia

https://www.acsearch.info/search.html?id=6624110

Petronius
Beiträge: 77
Registriert: Fr 07.02.20 18:32
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gallienus-Imitation??

Beitrag von Petronius » Fr 13.03.20 22:29

Vielen Dank, Shanxi
für die schnelle Antwort.
Der Gedanke an eine provinzialrömische Prägung war mir zwischenzeitlich zwar auch mal gekommen, hatte ihn dann aber wieder verworfen, da ich Legenden in griechisch (und mit griechischen Buchstaben) erwartet hätte. Ich bin halt mit provinzialrömischen Münzen überhaupt nicht vertraut.

vg Peter

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10400
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Gallienus-Imitation??

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 14.03.20 21:44

Die Münzen von Antiochia / Pisidien sind in der Mitte des 3.Jh. vom Stil her völliger Murks (genau so) und die Legenden voller Schreibfehler, so daß oft kaum zu erkennen ist, welcher Kaiser das sein soll. Zum Beispiel steht auch bei Deinem Stück statt der "Mindestvariante" ANTIOCH COL auf der Rückseite ANTICHOCL. War anscheinend damals in dieser Stadt allen Beteiligten wurscht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Petronius
Beiträge: 77
Registriert: Fr 07.02.20 18:32
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gallienus-Imitation??

Beitrag von Petronius » So 15.03.20 12:42

Hallo Homer,

vielen Dank für die Erläuterung. Kann man dieses Phänomen (schlechter Stil, fehlerhafte Legenden) auch bei den Provinzialprägungen anderer Gegenden/Provinzen in dieser Zeit (Mitte bis Ende 3. Jh.) beobachten?

Peter

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10400
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Gallienus-Imitation??

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 17.03.20 21:57

Die Prägung von Provinzmünzen war im 2. Drittel des 3.Jh. im Niedergang begriffen. Unter Gallienus gab es noch mal eine Welle von Provinzprägungen, wohl befeuert durch die Griechenlandbegeisterung und -reisen des Kaisers. Münzen aus der Mitte des 3.Jh. in schlechtem Stil gibt es einige, aber die Legendenmurkserei ist Antiochia-spezifisch.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Petronius
Beiträge: 77
Registriert: Fr 07.02.20 18:32
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gallienus-Imitation??

Beitrag von Petronius » Mi 18.03.20 16:38

Hallo Homer,

vielen Dank für die informative Ergänzung. Schön, wenn man immer wieder was Neues lernen kann.

vg Peter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Indische Imitation ?
    von Mynter » Fr 12.02.21 07:09 » in Römer
    5 Antworten
    373 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Sa 13.02.21 10:47
  • Henry sterling or imitation?
    von trump » Fr 23.08.19 09:28 » in Mittelalter
    2 Antworten
    799 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
    So 05.01.20 10:58
  • Alexander Tetradrachme antike Imitation?
    von Amentia » Do 06.08.20 16:03 » in Griechen
    1 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Do 06.08.20 18:44
  • Germanische Imitation eines Augustus- Denars
    von SC1985 » So 12.07.20 19:23 » in Römer
    15 Antworten
    1078 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Do 16.07.20 08:33
  • Imitation einer Siliqua d. Anastasius - Echtheit
    von SC1985 » Mi 03.02.21 15:03 » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    221 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Sa 06.02.21 14:26

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste