Sabina Sesterz

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Sabina Sesterz

Beitrag von mias » So 01.08.04 12:14

Hallo zusammen,

Bei Ebay wird folgender Sesterz angeboten:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 66455&rd=1

An der Echtheit besteht meiner Meinung nach kein Zweifel. Die Patina scheint ebenfalls echt zu sein, die Oberfläche ist ungewöhnlich glatt. Ob man den Erhaltungszustand als vorzüglich bezeichnen kann, weiss ich nicht. Meiner Meinung nach sind nicht alle Details komplett genug erhalten (Haarpracht).

Meine Fragen an Euch: Wie würdet Ihr Erhaltung und Wert des Stückes einschätzen? Handelt es sich hier wirklich um ein Sahnestück?

Gruss,

Mias

Benutzeravatar
quintus
Beiträge: 213
Registriert: Mo 29.09.03 22:26

Beitrag von quintus » So 01.08.04 13:51

Ich bin auch der Meinung dass es sich um eine sehr schöne Münze handelt.
Die Erhaltung ist zwar nicht ganz vz, aber die Rückseite ist schon recht gut
erhalten.
Ein Sesterz der Sabina kann außerdem, im Vergleich zu Hadrian o.ä.,
recht hoch angesetzt werden. Den genannten Preis halte ich jedoch für völlig
übertrieben.

Ich schätze dass die Münze, bei einem Startpreis von einem EURO, etwa
200-300 EUR bringen könnte. Leider sind die Bilder dieses Verkäufers
ziemlich unvorteilhaft und man kann kaum Aussagen über die Patina treffen.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1155
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Xanthos » So 01.08.04 16:11

;) also vorzüglich ist absolut untertrieben. Ich würde sogar sagen die Münze ist unzirkuliert ;) Nein, Spass beiseite. Mehr als ss- ist das wirklich nicht. Die erhöhten Partien sind ziemlich abgegriffen und auf der Rückseite ist das "DIA" von CONCORDIA auch fast weg. Hier ein Bild einer Münze der Sabina, die wirklich vorzüglich ist (bitte die gesamte Büste und vor allem die Frisur ganz genau anschauen): http://imagedb.coinarchives.com/img/mun ... 162q00.jpg

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Beitrag von B.A. » So 01.08.04 20:54

Applaus Applaus :lol: :lol: :lol:

@romancoinart

das ist mal eine ............ mhhhhhh Perfekte Münze :wink:


Mfg
SCheibe
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12244
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von Peter43 » So 22.08.04 23:14

Hallo romancoinart!

Du hast vergessen folgendes zu ergänzen:
1. Der angegebene Schätzpreis ist mit 3500.-sfr angegeben. Bereits 1908
wurde sie für 800.-sfr ersteigert, was damals eine ungeheure Summe war.
2. Dieser Preis wird zudem mit Sicherheit nicht unbeträchtlich überboten
werden, weil sie wirklich außerordentlich ist. Ich würde sagen fast VZ.

Mit freundlichen Grüßen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitrag von mumde » Mo 23.08.04 00:12

Nur als Ergänzung: Das von romancoinart vorgestellte Stück aus MMAG Auktion 93 wurde 1903 für 330 Schweizer Franken zugeschlagen, nicht für 800.- CHF. In der Auktion 93 am 16. 12. 2003 brachte es 7400.- CHF.
Die Erhaltung war als "gutes sehr schön" eingestuft.
Gruß mumde

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3880
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mo 23.08.04 19:09

Na, wenn die Auktionatoren am 16.12.2003 nur von einem "guten sehr schön" ausgegangen sind, möchte ich mal gerne wissen, was "vorzüglich" ist.
Nach dieser strengen Auslegung der Skala -Schrott - ge - sge - s - ss - vz - habe ich nur Schrott und hänge mich hiermit auf.
Lebe wohl, Welt.
do ut des.

Sir Oly
Beiträge: 359
Registriert: Di 26.08.03 16:59
Wohnort: Salzgitter

Beitrag von Sir Oly » Di 24.08.04 15:56

Das die Bewertung von Antikmünzen ziemlich relativ ist , beweist der neue Auktionskatalog (123) vom MÜNZZENTRUM -RHEINLAND . Hier sind die meisten Münzen etwa eine Stufe zu hoch bewertet :? .

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12244
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 24.08.04 23:31

Ich glaube, die Bewertung hängt doch davon ab, ob man Käufer oder Verkäufer ist!
Omnes vulnerant, ultima necat.

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Beitrag von B.A. » Di 24.08.04 23:38

@ richard55-47

vorzüglich ist, wenn der "Lockenschneider" da war :wink:
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sesterz ?
    von Pipin » Di 25.09.18 17:46 » in Römer
    4 Antworten
    579 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Mi 26.09.18 13:57
  • Sesterz
    von Pipin » So 08.09.19 11:53 » in Römer
    5 Antworten
    219 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    So 08.09.19 13:27
  • Sesterz
    von Pipin » Di 16.04.19 15:53 » in Römer
    2 Antworten
    325 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Di 16.04.19 17:10
  • Sesterz und Antoninian
    von Lilienpfennigfuchser » Do 01.11.18 11:45 » in Römer
    5 Antworten
    577 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Do 01.11.18 19:59
  • Sesterz als Fundmünze
    von Pecoinius » Mo 27.05.19 23:12 » in Römer
    7 Antworten
    595 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pecoinius
    Di 28.05.19 11:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste