Was könnte das sein?

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz

Was könnte das sein?

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Mi 14.11.18 11:52

Hallo,
von diesem Stück kenne ich das Gewicht (2,05 g), den Durchmesser ( 16 mm) und den Fundort (Pfalz). Auf der Rs. kann ich keine Prägung erkennen.
Das Material kann ich, ohne die Münze? zu verändern, nicht bestimmen. Es könnte Bronze, Zink, - weniger - Silber sein. Was dargestellt werden soll, ist mir ebenfalls unklar.
Vielleicht kann jemand weiterhelfen?
Grüße

LPF
Dateianhänge
P1060004 (2).JPG
P1060004 (2).JPG (58.04 KiB) 1058 mal betrachtet
P1060003 (2).JPG

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1129
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was könnte das sein?

Beitrag von Erdnussbier » Do 15.11.18 17:07

Hallo!

wenn man das Stück 90° nach rechts dreht meine ich ein Portrait zu erkennen.
Bei diesem primitiven Stil würde mir nur eine barbarische Imitation einfallen. Ist aber bloß ins Blaue geraten.

Grüße Erdnussbier
Dateianhänge
P1060003 (2).JPG
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1129
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was könnte das sein?

Beitrag von Erdnussbier » Fr 16.11.18 08:01

Wenn ich mir so die Keltengallerie anschaue kann das aber auch sehr gut direkt ein Kelte aus Bronze/Potin sein. : )
(Ligonen?)
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz

Re: Was könnte das sein?

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Fr 16.11.18 18:08

Danke für deine Meinung. Besonders der Hinweis, dass das Stück auch keltisch sein könnte, könnte weiterführend sein. Pfälzisches Mittelalter scheidet m. E. mit sehr großer Wahrscheinlichkeit aus.

Meine Frage ist bei den keltischen Münzen wohl besser aufgehoben.

Grüsse
LPF

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11531
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was könnte das sein?

Beitrag von Numis-Student » Sa 17.11.18 09:42

Dein Wunsch ist mir Befehl :wink:

MR

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 565
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was könnte das sein?

Beitrag von pottina » Sa 17.11.18 17:23

Was ist auf der anderen Seite zu sehen?

Gruß, Pottina

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz

Re: Was könnte das sein?

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Sa 17.11.18 21:41

Wie schon geschrieben: Auf der Rs. kann ich keine Prägung oder ertsprechende Unebenheiten erkennen. Kleinflächige graue Oxydauflagen sind wohl vorhanden.

Grüsse
LPF

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste