Bitte um Hilfe bei einem Sachsenpfennig

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
weidner
Beiträge: 27
Registriert: Fr 29.12.17 20:01
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Bitte um Hilfe bei einem Sachsenpfennig

Beitrag von weidner » Mi 05.05.21 20:31

Hallo Münzfreunde,

kürzlich hat ein Sachsenpfennig/Hochrandpfennig in meinem Kästlein einen Platz erhalten. Da ich sonst eher Kursachsen sammle, bin ich auf diesem Gebiet noch nicht bewandert. Mich hat vor allem das Alter des Winzlings zum Kauf verleitet...
IMG_20210505_185114_klein.jpg
IMG_20210505_185034_klein.jpg
Beim Verkäufer wurde nur angegeben:
Sachsen Saale Unstrut Naumburg, Wendenpfennig 1025 - 1065, Anonyme Prägung Kreuz zw. Kugeln/Keilkreuz mit zwei gepunkteten V-Haken Punkte", Gum 617 var.

Die Seite www.sachsenpfennig.de habe ich schon durchforstet und komme auf: Balkenkreuzpfennige (Gruppe Sal D), ich tippe so im Bereich Typ Sal D 2:1, bin mir aber nicht sicher.
Auf dem ersten Bild (Balkenkreuz) meine ich R V und X zu erkennen, dann aber oben ein "I" !
Auf dem zweiten Bild (Keilkreuz) ahne ich links den unteren Teil eines "R", dann rechts ein "C", oben das X und unten das V.

In den Tafeln von Gumowski (CNP ) sehe ich unter der angegebenen Nummer 614 etwas ganz anderes, aber was wäre denn richtiger? CNP 714? Mich stört dieses I auf der Balkenkreuzseite...

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

Gruß aus Dresden
Mario
Zuletzt geändert von weidner am Do 06.05.21 08:15, insgesamt 1-mal geändert.
Immer auf der Suche nach weiteren Varianten der --> Kursächsischen Prägungen zum Reformationsjubiläum 1617

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4084
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei einem Sachsenpfennig

Beitrag von ischbierra » Mi 05.05.21 23:39

Hallo Mario,
ein schönes Stück hast Du da an Land gezogen; gefällt mir. Ich denke, mit Sal D liegst Du richtig. Genau diese Schriftverteilung habe ich auf der Seite der Sachsenpfennige auch nicht gefunden.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 816
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei einem Sachsenpfennig

Beitrag von jot-ka » Do 06.05.21 11:42

Hallo,
bei mir liegt ein sehr ähnliches Stück, bestimmt nach Kilger.
Kilger gibt es download auf der Seite sachsenpfennig.de.
Sachsenpfennig.jpg
Einen schönen Gruß, jot-ka

Benutzeravatar
weidner
Beiträge: 27
Registriert: Fr 29.12.17 20:01
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei einem Sachsenpfennig

Beitrag von weidner » Do 06.05.21 18:30

Vielen Dank für das Feedback. Den o.g. Download auf sachsenpfennig.de finde ich aber irgendwie nicht.

Gruß
Mario
Immer auf der Suche nach weiteren Varianten der --> Kursächsischen Prägungen zum Reformationsjubiläum 1617

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sachsenpfennig von wann?
    von Slawe » Sa 03.10.20 18:57 » in Mittelalter
    1 Antworten
    221 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Sa 03.10.20 19:45
  • 2 mal Hilfe
    von marcelak » Mi 09.10.19 20:56 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    477 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    Mi 09.10.19 23:06
  • Hilfe!
    von Tom.1987 » Di 25.08.20 05:10 » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    326 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    So 06.09.20 12:39
  • Brauuche Hilfe
    von Trunkz » Do 26.12.19 22:36 » in Römer
    14 Antworten
    728 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 30.12.19 12:35
  • Bitte um Hilfe
    von Nacanina » So 22.11.20 16:50 » in Griechen
    11 Antworten
    437 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mo 23.11.20 08:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast