Rechenpfennig oder Spielmarke?

Rechenpfennige und Jetons

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 1018
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Rechenpfennig oder Spielmarke?

Beitrag von sigistenz » Sa 11.12.21 15:57

Rechenpfennig "Wer wagt gewinnt", signiert kursiv J L oder I L. Ist das nicht eher eine Spielmarke? Wofür steht die Signatur?
Dieser Beifang machte mich neugierig. Danke in Voraus!
Sigi
.

Bild
Dateianhänge
rechenpf..jpg

shanxi
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1745 Mal

Re: Rechenpfennig oder Spielmarke?

Beitrag von shanxi » Sa 11.12.21 16:17

Interessantes Rätsel:

Zum einen wurde das Stück bei MA Shops als Lauer Rechenpfennig verkauft:
https://www.ma-shops.de/loebbers/item.php?id=180804041

Dann gibt es aber eine sehr ähnliche "Wer wagt gewinnt" Rückseite mit FORTUNE Vorderseite:
https://www.ma-shops.de/koci/item.php?id=9313

und diese FORTUNE Vorderseite gibt es wiederrum mit einer Rückseite die SPIELMARKE lautet:
https://fr.numista.com/catalogue/exonumia313197.html


und dann gibt es noch, ebenfalls einem Lauer zugeschrieben, Rechenpfennige (mit anderem Motiv) die rückseitig als Spielmarke bezeichnet sind:
http://muenzen-schwarz.de/epages/b6d56e ... ducts/0699


Ich hoffe, ich konnte die Verwirrung kräftig steigern :mrgreen:

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17535
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6315 Mal
Danksagung erhalten: 1934 Mal

Re: Rechenpfennig oder Spielmarke?

Beitrag von Numis-Student » Sa 11.12.21 17:03

Im 19. Jahrhundert sind Rechenpfennige auch nur noch Spielmarken und wurden nicht mehr zum Rechnen verwendet.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17535
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6315 Mal
Danksagung erhalten: 1934 Mal

Re: Rechenpfennig oder Spielmarke?

Beitrag von Numis-Student » Sa 11.12.21 17:08

Es gab in der Familie Lauer im 19. Jahrhundert einen Johann Lauer, den würde ich erstmal "verdächtigen".

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Spielmarke 'Löwe/Zebra'
    von Atalaya » » in Token, Marken & Notgeld
    3 Antworten
    114 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Suche Hilfe, evtl. Spielmarke gefundn
    von Gawan » » in Rechenpfennige und Jetons
    3 Antworten
    111 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gawan
  • Was ist das für ein Rechenpfennig?
    von mefeu#münzen » » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    141 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Rechenpfennig 1622
    von weidner » » in Rechenpfennige und Jetons
    4 Antworten
    417 Zugriffe
    Letzter Beitrag von weidner
  • Rechenpfennig Ch Wermuth
    von Johenson » » in Rechenpfennige und Jetons
    10 Antworten
    320 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Johenson

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste