Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Münzen der DDR
fitying
Beiträge: 58
Registriert: So 12.12.21 17:12
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Beitrag von fitying » So 16.10.22 20:21

LK,

Die 20 DM Münze "22. Dezember 1989" existieren sowohl als CuNi als Si Ausführungen. Die Prägebilder sind gleich: Wie könnte die zwei Varianten zuverlässig identifiziert werden (CuNi oder Si)?

Vielen Dank für die Unterstützung.

Chippi
Beiträge: 5577
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 4360 Mal
Danksagung erhalten: 1885 Mal

Re: Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Beitrag von Chippi » So 16.10.22 20:40

Gewicht. CuNi 15g, Silber 18,2g.

Gruß Chippi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Numis-Student (So 16.10.22 21:29) • fitying (Fr 14.07.23 20:09)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 759
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Beitrag von pingu » Mo 17.10.22 13:30

Hallo,

im übrigen sollte Silber richtiger Weise mit Ag (Argentum=Silber) angegeben werden und nicht wie vom Fragesteller mit Si.
Si steht als Abkürzung für ein Metall immer für Silicium (Silizium), woraus es aber (meines Wissens) keine Münzen gibt.

Grüße pingu
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pingu für den Beitrag (Insgesamt 2):
Franor (Mo 17.10.22 19:27) • fitying (Fr 14.07.23 20:09)
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Neues Deutschland
Beiträge: 23
Registriert: Mi 03.08.22 22:15
Wohnort: Nordthüringen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Beitrag von Neues Deutschland » Fr 30.12.22 22:32

Hallo fitying,

ich habe auch eine weitere Lösung festzustellen ob du die Silberprägung oder die aus CuNi hast oder beide,
du unterscheidest sie am Klang. Lässt du die Münze aus geringer Höhe flach auf den Tisch fallen, hat die Silbermünze einen hellen Klang und die aus CuNi einen dumpfen.
Bevor nun die Eliten darauf hinweisen dass damit deine Münze wertlos wird, da diese auf den Tisch gefallen ist, während der Produktion (außer PP) müssen die Münzen wesentlich mehr "leiden". :D :D :D

Mit freundlichem Sammlergruß
Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Neues Deutschland für den Beitrag:
fitying (Fr 14.07.23 20:09)

weissmetall
Beiträge: 181
Registriert: Mo 28.12.20 13:34
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Beitrag von weissmetall » Sa 31.12.22 19:38

Neues Deutschland hat geschrieben:
Fr 30.12.22 22:32
Hallo fitying,

ich habe auch eine weitere Lösung festzustellen ob du die Silberprägung oder die aus CuNi hast oder beide,
du unterscheidest sie am Klang. Lässt du die Münze aus geringer Höhe flach auf den Tisch fallen, hat die Silbermünze einen hellen Klang und die aus CuNi einen dumpfen.
Bevor nun die Eliten darauf hinweisen dass damit deine Münze wertlos wird, da diese auf den Tisch gefallen ist, während der Produktion (außer PP) müssen die Münzen wesentlich mehr "leiden". :D :D :D

Mit freundlichem Sammlergruß
Wolfgang
Gehöre zwar nicht zur -Elite- möchte aber darauf hinweisen das man das Münzlein nur auf eine Holztischplatte fallen lassen sollte.
Bei Metall- oder Steintischplatten geht es 1:1 aus. :wink:
Ich mache es immer so; Silbermünze ausbalanziert auf die Fingerbeuge legen und am Rand mit einem Holz-Bleistift anstossen.
Man sieht es aber auch am Farbunterschied, CuNi dunkel metallisch, Ag eben silberhell. Falls versilbert glänzt es unnatürlich, kann ja nachträglich verschlimmbessert worden sein.....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weissmetall für den Beitrag:
fitying (Fr 14.07.23 20:10)

Neues Deutschland
Beiträge: 23
Registriert: Mi 03.08.22 22:15
Wohnort: Nordthüringen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Beitrag von Neues Deutschland » Sa 31.12.22 20:16

Hallo weissmetall,

warte nur bis die Eliten unsere Tipps sehen, dann wirst du was erleben.
Du hast es jedoch sehr schön erklärt und meine Ausführungen ganz toll ergänzt.

Guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Neues Deutschland für den Beitrag:
fitying (Fr 14.07.23 20:10)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20127
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8784 Mal
Danksagung erhalten: 3439 Mal

Re: Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Beitrag von Numis-Student » Sa 31.12.22 20:37

Hallo !

Man muss ja die Münze nicht aus großer Höhe fallen lassen.

Eine etwas abgewandelte Klangprobe, besonders gut auf Marmorplatten: Die entsprechende Münze auf den Rand stellen und kreiseln lassen. Dabei hört man den Unterschied sehr gut und gleichzeitig ist das Risiko eines Randschlags nicht gegeben, da die Münze, bzw. der Rand immer Kontakt mit der Marmorplatte hat.

Dafür habe ich mir übrigens einmal ein Reststück aus einen Bauschuttcontainer gefischt, liegt immer griffbereit auf der Fensterbank.

Schöne Grüße
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
fitying (Fr 14.07.23 20:10)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20127
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8784 Mal
Danksagung erhalten: 3439 Mal

Re: Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Beitrag von Numis-Student » Sa 31.12.22 20:38

PS: wer ist denn diese ominöse Elite, vor der ihr solche Angst habt ?

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 2):
Rollentöter (Sa 31.12.22 21:10) • fitying (Fr 14.07.23 20:10)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Rollentöter
Beiträge: 836
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 427 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Beitrag von Rollentöter » Sa 31.12.22 21:20

Was spricht denn eigentlich dagegen ganz einfach in einer Apotheke wiegen zu lassen? Das ist Münzschonend und exakt.
Oder ist es über jemanded Würde jemanden mal höflich um Hilfe zu bitten?
Numis-Student hat geschrieben:
Sa 31.12.22 20:38
PS: wer ist denn diese ominöse Elite, vor der ihr solche Angst habt ?

MR

Das sind die Großkapitalisten und Spekulanten die die Prese hochtreinen damit verarmte Münzsammler sich nicht ihre begehrten lebensnotwendigen Münzleinn kaufen können oder so ähnlich.



Aber jetzt Schhlußfür dieses Jahr. Allen einen guten Rutsch und nächstes Jahr viele schöne begehrte Münzlein zu Schnäppchenpreisen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rollentöter für den Beitrag (Insgesamt 2):
Erdnussbier (Sa 31.12.22 22:50) • fitying (Fr 14.07.23 20:10)
Gruß

weissmetall
Beiträge: 181
Registriert: Mo 28.12.20 13:34
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Unterscheidung zwischen zwei 20 DM Münzen

Beitrag von weissmetall » Mo 02.01.23 11:57

Neues Deutschland hat geschrieben:
Sa 31.12.22 20:16
Hallo weissmetall,

warte nur bis die Eliten unsere Tipps sehen, dann wirst du was erleben.
Du hast es jedoch sehr schön erklärt und meine Ausführungen ganz toll ergänzt.

Guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr
Ja klar, nur eine Ergänzung. Ebenfalls das Beste gewünscht!

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 31.12.22 20:38
PS: wer ist denn diese ominöse Elite, vor der ihr solche Angst habt ?
MR
Definition Foren-Elite: Eine abgehobene und verfilzte Gemeinschaft, die sich selbst reproduziert, nicht bereit ist zu lernen um endlich die Interessen des kleinen Fehlprägungs-Euromünzensammlers durchzusetzen.
:)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weissmetall für den Beitrag:
fitying (Fr 14.07.23 20:11)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei der Bestimmung von zwei römischen ? Münzen
    von andigott72 » » in Römer
    1 Antworten
    299 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
  • Hilfe bei der Bestimmung von zwei spanischen Münzen
    von andigott72 » » in Sonstige
    8 Antworten
    484 Zugriffe
    Letzter Beitrag von weissmetall
  • Zwei unbekannte Münzen - wer weiß etwas? Münze 1
    von ni-ko » » in Römer
    3 Antworten
    287 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
  • Zwei unbekannte (griechische?) Münzen - wer weiß etwas? Münze 2
    von ni-ko » » in Griechen
    4 Antworten
    771 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ni-ko
  • zwei Jetons
    von tilos » » in Rechenpfennige und Jetons
    15 Antworten
    904 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste