Erhaltungsgrad? - 18 Piastres 1913

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
Mithat
Beiträge: 37
Registriert: Fr 12.02.21 16:06

Erhaltungsgrad? - 18 Piastres 1913

Beitrag von Mithat » Fr 19.02.21 20:38

Guten Abend!

hier meine 18 Piastres Cyprus 1913.

Bild - Bild - Bild - Bild - Bild

Diese Münze ist Teil einer Sammlung, in der sich schon einige Stücke als Fälschung erwiesen haben. Meine Münze ist wie man sehen kann, recht gut erhalten. Daher meine Fragen: Kann das überhaupt sein? Falls ja: Welcher Erhaltungsgrad liegt hier vor? Bin nicht vom Fach und besitze leider auch keine Feinwaage, um das Gewicht der Münze zu bestimmen.

Vielen Dank im Voraus.


PS: Ich schaffe es irgendwie nicht, die Bilder in das Forum einzubetten, daher die Links.
Zuletzt geändert von Mithat am Sa 20.02.21 03:28, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4702
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Erhaltungsgrad? - 18 Piastres 1913

Beitrag von Zwerg » Fr 19.02.21 20:47

Ich helf dann einfach einmal :D
2.jpg
1.jpg
Die Erhaltung ist leider mäßig - die folgende Münze hat 50 USD erzielt

https://www.coinarchives.com/w/openlink ... 40fd80f725

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6935
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Erhaltungsgrad? - 18 Piastres 1913

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 19.02.21 21:05

Um es in Erhaltungsgrade zu übersetzen: deine Münze ist gerade noch schön, das Porträt ist sehr verschliffen. Die Münze aus der Auktion, die Zwerg gezeigt hat, ist zwar als Vf-20 bezeichnet, aber auch da sehe ich kein "sehr schön", sie ist etwas besser als deine. Die Zypern-Münzen vor 2. WK sind generell sehr schwer in guter Erhaltung zu bekommen, die Auflagen waren klein, der Jahrgang 1913 der 18 Piaster nur 25.000 mal geprägt. 925er Silber, viele werden nicht überlebt haben. Deshalb werden auch Erhaltungen gesammelt, die man von anderen Ländern gar nicht akzeptieren würde. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Mithat
Beiträge: 37
Registriert: Fr 12.02.21 16:06

Re: Erhaltungsgrad? - 18 Piastres 1913

Beitrag von Mithat » Sa 20.02.21 03:29

Zwerg hat geschrieben:
Fr 19.02.21 20:47
Ich helf dann einfach einmal :D
2.jpg
1.jpg

Die Erhaltung ist leider mäßig - die folgende Münze hat 50 USD erzielt

https://www.coinarchives.com/w/openlink ... 40fd80f725

Grüße
Klaus

Danke für die Einordnung.

Beste Grüße

Mithat
Beiträge: 37
Registriert: Fr 12.02.21 16:06

Re: Erhaltungsgrad? - 18 Piastres 1913

Beitrag von Mithat » Sa 20.02.21 03:31

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Fr 19.02.21 21:05
Um es in Erhaltungsgrade zu übersetzen: deine Münze ist gerade noch schön, das Porträt ist sehr verschliffen. Die Münze aus der Auktion, die Zwerg gezeigt hat, ist zwar als Vf-20 bezeichnet, aber auch da sehe ich kein "sehr schön", sie ist etwas besser als deine. Die Zypern-Münzen vor 2. WK sind generell sehr schwer in guter Erhaltung zu bekommen, die Auflagen waren klein, der Jahrgang 1913 der 18 Piaster nur 25.000 mal geprägt. 925er Silber, viele werden nicht überlebt haben. Deshalb werden auch Erhaltungen gesammelt, die man von anderen Ländern gar nicht akzeptieren würde. Grüße, KarlAntonMartini
Danke. Schade, hatte gehofft, dass dei Erhaltung besser wäre.

Beste Grüße

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Erhaltungsgrad
    von KentClark » Sa 29.08.20 09:03 » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    281 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 30.08.20 21:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast