Echtheitseinschätzung Münze

Medaillen und Plaketten

Moderator: Lutz12

doraX321
Beiträge: 2
Registriert: Sa 15.01.22 19:39

Echtheitseinschätzung Münze

Beitrag von doraX321 » Mi 19.01.22 14:32

Hallo zusammen,
ich habe eine Münze in Omas Sachen gefunden. Im Internet habe ich keine vergleichbare Münzen gefunden.
Auf dieser Münze ist eine Abbildung des Königs Otto I. von Bayern. Die Abbildung auf der Münze entspricht haargenau einem Foto von König Otto I. von Bayern.
Link zur Fotografie: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... eieren.jpg
Auf der Rückseite der Münze ist das Wappen von Bayern.
Anbei habe ich Fotos der Münze eingefügt.

Die Münze ist 20 g schwer und hat einen Durchmesser von 40 mm. Auf der Münze sieht man ein Stempel 999 für Silber so wie weitere Stempel.
Eines der Stempel ist eine Lilie und links daneben ist noch ein weiterer Stempel. Den zweiten Stempel habe ich in keiner Stempeldatenbank gefunden.

Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen kann. Danke
Dateianhänge
Münze 3.jpg
Rückseite
Münze 2.jpg
Stempel 2 (999)
Münze 1.jpg
Stempel 1
Münze.jpg
Vorderseite

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1960
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: Echtheitseinschätzung Münze

Beitrag von Erdnussbier » Mi 19.01.22 15:13

Hallo!
doraX321 hat geschrieben:
Mi 19.01.22 14:32
Im Internet habe ich keine vergleichbare Münzen gefunden.
Das liegt vermutlich daran, dass es keine Münze ist sondern eine Medaille! :)

Dazu muss ich aber sagen, dass ich auch auf die Schnelle keine zweite Abbildung gefunden habe. Bei diesen privaten Medaillen ist das aber auch eher Glücksache.

Als echt würde ich diese auch einschätzen, zumindest würde es sich nicht lohnen eine Medaille aus Silber zu fälschen die eh nur den Silberwert hat ;)

Ist nur die Frage wie alt die ist. Ich schätze mal nicht älter als 50 jahre und vermutlich passend zu einem der Daten auf der Münze.
Vielleicht 100. Jahr zum Regierungsantritt (1986). Oder 200 Jahre Königreich Sachsen (2006). Vielleicht aber auch einfach 150. Geburtstag (1998).

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Andechser
Beiträge: 1072
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Echtheitseinschätzung Münze

Beitrag von Andechser » Mi 19.01.22 15:18

Hallo,
Erdnussbier hat geschrieben:
Mi 19.01.22 15:13
Oder 200 Jahre Königreich Sachsen (2006).
mach mir bitte den armen Otto nicht zum Sachsen :wink:

Aber Spaß bei Seite. Diese moderne Medaille ist nicht selten und stammt wohl aus den 80er Jahren. Ich habe sie schon in mehreren Nachlässen und sogar in Museumsdepots gesehen. Sie ist aber, wie Erdnussbier schon sagte, nicht mehr als den Silberpreis wert.

Beste Grüße
Andechser

doraX321
Beiträge: 2
Registriert: Sa 15.01.22 19:39

Re: Echtheitseinschätzung Münze

Beitrag von doraX321 » Mi 19.01.22 15:21

Hallo, vielen Dank für euere Antworten. LG

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1960
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: Echtheitseinschätzung Münze

Beitrag von Erdnussbier » Mi 19.01.22 15:24

Andechser hat geschrieben:
Mi 19.01.22 15:18
mach mir bitte den armen Otto nicht zum Sachsen :wink:
Aua, da hat mein Hirn einen Kurzschluss gehabt.
Hatte letztens erst etwas über die Standeserhebung von Sachsen zum Königreich 1806 gelesen.
Da hat sich das wohl reingeschlichen.
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Andechser
Beiträge: 1072
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Echtheitseinschätzung Münze

Beitrag von Andechser » Mi 19.01.22 15:28

Kein Problem. Die Jahreszahl stimmt ja auch für Bayern, da sowohl Sachsen als auch Bayern Königreiche von Napoleons Gnaden sind.

Beste Grüße
Andechser

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16447
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4851 Mal
Danksagung erhalten: 1509 Mal

Re: Echtheitseinschätzung Münze

Beitrag von Numis-Student » Mi 19.01.22 18:32

Das zweite Zeichen ist ein G, das Zeichen des Herstellers Göde, einer der typischen Versandhändler, die selber Medaillen fertigen lassen und gern weit über (Material-) Wert an Laien mit umfangreicher Werbung und dem Versprechen auf WertsteigerungsCHANCEN verscherbeln.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Echtheitseinschätzung
    von bernima » » in Römer
    2 Antworten
    230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
  • Echtheitseinschätzung 5 Neuguinea Mark
    von Patrick00 » » in Deutsches Reich
    19 Antworten
    500 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Münze? Asiatische Münze?
    von Gilligan » » in Asien / Ozeanien
    7 Antworten
    336 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gilligan
  • Münze??
    von Tom.1987 » » in Mittelalter
    3 Antworten
    537 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Münze?
    von Tom.1987 » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    448 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste