BestimmungsHilfe

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

Bokaja
Beiträge: 8
Registriert: Fr 03.05.24 18:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

BestimmungsHilfe

Beitrag von Bokaja » Fr 03.05.24 19:06

Hallo zusammen wollte mal in die runde fragen ob einer weiß was das hier schönes ist.
Screenshot_20240503_190331_Gallery.jpg
Screenshot_20240503_190326_Gallery.jpg
Wäre euch sehr dankbar

Lieben gruss der bokaja

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2604 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Lackland » Fr 03.05.24 20:11

Hallo und herzlich willkommen im Forum,

nun, eine Münze ist dies sicher nicht…

Aber vielleicht kann Dir ja trotzdem geholfen werden. Schön wären noch Angaben zu Material, Größe und Gewicht. Und bitte ein Foto der Rückseite.

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Bokaja
Beiträge: 8
Registriert: Fr 03.05.24 18:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Bokaja » Fr 03.05.24 21:31

Danke für die begrüßung.

Die bilder sind 2 verschiedene einmal voderseite und die rückseite.

Zu den maßen die höhe ist 1.7cm
Die länge ist 2.5 cm
Und das gewicht ist 16g

Das material ist leicht magnetisch.

Danke schonmal im voraus
Lieben gruss

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2458
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 766 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Erdnussbier » Fr 03.05.24 22:08

Hallo!

Ich kann auch nur soviel sagen wie Lackland.
Keine Münze. Und aufgrund der Triskele würde ich auch einen keltischen Bezug vermuten wie du, ob dieser nun zeitgenössisch oder modern ist kann ich nicht sagen.

Ich glaube fast man muss sich hier an andere Kenner wenden.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2604 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Lackland » Fr 03.05.24 22:28

Sehr interessantes Artefakt. Könnte tatsächlich keltisch sein. Man möchte an das Fragment eines Beschlages denken, was allerdings auszuschließen ist, da das Motiv auf beiden Seiten ausgestaltet ist. Ähnliches habe ich schon als Gürtelschliesse gesehen - aber eben nur einseitig…

Ich habe leider überhaupt keine Vorstellung, wie das Objekt einst als Ganzes ausgesehen hat und für was es verwendet wurde.

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Bokaja
Beiträge: 8
Registriert: Fr 03.05.24 18:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Bokaja » Fr 03.05.24 22:40

An den seiten sieht es abgebrochen aus.

Vielleicht war das mal eine kette gewesen.

Danke für die antworten sehr lieb von euch
Gruss bokaja

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2604 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Lackland » Fr 03.05.24 22:46

Mache ich sehr gerne! Und ich sehe ja auch gerne historische Dinge!

An eine Art ‚Hochzeitsgürtel‘ habe ich auch schon gedacht… Nur warum sollte man sich die Mühe machen, diesen zweiseitig zu arbeiten? Es muss das Fragment eines Objektes sein, das man von beiden Seiten betrachten konnte.
Vielleicht das Fragment eines Pferdezaumzeuges, das beidseitig sichtbar war???

Ich behalte Dein Anliegen mal im Hinterkopf und werde ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt noch mal schreiben…

Viele Grüße
Lackland
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
Bokaja (Sa 04.05.24 19:22)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1221
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Hat sich bedankt: 2731 Mal
Danksagung erhalten: 1875 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Atalaya » Sa 04.05.24 04:20

Könntest Du bitte Fotos von den Rändern machen? Es könnte zB das Fragment einer auskragenden Gefäßlippe oder eines anderen Gerätrandes sein, die Rundung spräche dafür.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag:
Bokaja (Sa 04.05.24 19:22)
Et tant pis pour ceux qui s′étonnent // Et que les autres me pardonnent // Mais les enfants ce sont les mêmes // À Paris ou à Göttingen.
Barbara, 1964.

Bokaja
Beiträge: 8
Registriert: Fr 03.05.24 18:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Bokaja » Sa 04.05.24 10:41

Screenshot_20240504_103906_Gallery.jpg
Screenshot_20240504_103909_Gallery.jpg
Klar hier sind die seiten Bilder.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bokaja für den Beitrag (Insgesamt 3):
didius (Sa 04.05.24 12:10) • Atalaya (Sa 04.05.24 13:51) • Lackland (Sa 04.05.24 14:10)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1221
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Hat sich bedankt: 2731 Mal
Danksagung erhalten: 1875 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Atalaya » Sa 04.05.24 13:53

Gut, nach links und rechts ist es gebrochen. Oberhalb scheint kein Bruch zu sein und unterhalb der Gesichter ist eine Art Kante?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag:
Bokaja (Sa 04.05.24 19:22)
Et tant pis pour ceux qui s′étonnent // Et que les autres me pardonnent // Mais les enfants ce sont les mêmes // À Paris ou à Göttingen.
Barbara, 1964.

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2604 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Lackland » Sa 04.05.24 14:12

Vielen Dank für die aussagekräftigen Fotos! Diese bekräftigen zum einen die Authentizität des Stücks und zum anderen tatsächlich die Vermutung von Atalaya, dass wir hier den Teil eines antiken Gefäßes haben könnten…
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
Bokaja (Sa 04.05.24 19:22)
RESPICE FINEM

Bokaja
Beiträge: 8
Registriert: Fr 03.05.24 18:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Bokaja » Sa 04.05.24 19:31

Meine gedanken waren gewesen das es der griff einen gefäßes sein könnte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bokaja für den Beitrag:
Lackland (Sa 04.05.24 22:22)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von CarstenHarz » » in Römer
    9 Antworten
    240 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Bestimmungshilfe
    von aurelius » » in Römer
    4 Antworten
    443 Zugriffe
    Letzter Beitrag von aurelius
  • Bestimmungshilfe
    von Bengt-Erik » » in Griechen
    3 Antworten
    374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Bestimmungshilfe
    von mcieluch » » in Byzanz
    1 Antworten
    602 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Bestimmungshilfe
    von DocONu! » » in Griechen
    2 Antworten
    455 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste