Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3923
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mo 20.04.09 18:46

Troll (Netzkultur) aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie:

In einem Internet-Medium wird ein Autor als Troll bezeichnet, dessen Beitrag nicht zu dem Thema beiträgt, sondern der vor allem das Ziel hat, weitere Reaktionen hervorzurufen, ohne am eigentlichen Thema interessiert zu sein. Die Beiträge selbst werden meist als Troll, Trollbeitrag, Troll-Post, Troll-Posting oder Flamebait bezeichnet.

Ich nehme an, das ist gemeint.
do ut des.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 20.04.09 18:50

Demien hat geschrieben:ok ich wollte nur wißen obs damals opel gab
An der Stelle glaube ich nicht mehr, daß Deine Nummer hier echt ist aber
ich sage ausdrücklich, das ist meine Meinung und ich will nicht streiten.
Deswegen sage ich hiernach nichts mehr dazu.

Demien
Beiträge: 41
Registriert: Mi 15.04.09 19:42
Wohnort: Kehl

Beitrag von Demien » Mo 20.04.09 18:51

ach so danke für die erklärung richard.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 20.04.09 19:50

auch wenns jetzt echt lästig erscheint, möchte ich zu diesem Caligula-Sesterzen nochmal nachbohren:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0373397837

Auf einmal war er bei ebay verschwunden, und ich konnte mir eben eine Frage an den Verkäufer nicht verkneifen. Als Antwort bekam ich dies:

"Hi, thanks for your interest.
I have had many offers out of aution for this sestertius; I know what I have paid for it and I can't take the risk to sell it for less of 900 euro. Actually the highest offer arrives at 1000 euro. Are you always interested?
Please, let me know, because next week I have to decide.
Regards.
Enrico"

Sorry, ich weiss, ich mache euch jetzt Arbeit, tu' dem Verkäufer vielleicht Unrecht, vertraue nicht auf die einzige Antwort von Frank (sorry!!), aber mir gefällt das Teil trotzdem nicht wirklich....

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Di 21.04.09 17:33


Benutzeravatar
4037lech
Beiträge: 286
Registriert: Do 15.04.04 15:06
Wohnort: München

Beitrag von 4037lech » Di 21.04.09 19:20

Würde den jemand kaufen ?


http://cgi.ebay.de/PERTINAX-Denar-Denar ... 240%3A1318

jetzt schon bei 560 .- 8O
Zuletzt geändert von 4037lech am Di 21.04.09 19:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Di 21.04.09 19:24

4037lech hat geschrieben:Würde den jemand kaufen ?


http://cgi.ebay.de/PERTINAX-Denar-Denar ... 240%3A1318
unglaublich !!! dafür würde man auch einen echten bekommen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9676
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 21.04.09 19:53

Boah, ey...
...so eine schlechte Fälschung in einer anonymen Auktion von einem chronischen Fälschungsverkäufer - da haben wirklich Leute noch zu viel Geld pro Hirn.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9676
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 21.04.09 21:49

Beachtet bitte den preislichen Kontrast zwischen der üblen Fälschung für 560,99€ und diesem echten Pertinax von heute abend für 235€ (leider habe ich nicht mitgeboten - muß sowas wie Blödheit sein...)!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0185590879

Aua, aua...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 21.04.09 22:42

aber der andere ist doch viiiel schöner ! :wink:

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9676
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 22.04.09 07:36

Das ist genau der springende Punkt. Nicht echt, aber viel spektakulärer, und es gibt genug Doofe, die den Unterschied entweder nicht merken oder nicht so wichtig nehmen. Genau aus dem Grund lassen sich Frauen Plastikbusen einbauen :roll:.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9676
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 22.04.09 20:08

Und es geht munter weiter:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0360626683

...grottenfalsch und für 805 Euro verkauft!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 22.04.09 20:30

http://cgi.ebay.de/MUNZE-DER-ROMISCHEN- ... 240%3A1318

eigentlich kann man doch Wien ohne schlechtes Gewissen als Fälscherhochburg bezeichnen :lol: Woran liegt es eigentlich, dass derart viele Fälschungen in / aus Wien angeboten werden???

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von quisquam » Mi 22.04.09 21:38

Als "Fälscherhochburg" würde ich Wien nicht bezeichnen wollen. Die Fälscher werden woanders sitzen. Es ist wohl einfach nur die geographische Lage, die Wien zum Einfallstor für diese Machwerke macht.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 22.04.09 21:43

quisquam hat geschrieben:Als "Fälscherhochburg" würde ich Wien nicht bezeichnen wollen. Die Fälscher werden woanders sitzen. Es ist wohl einfach nur die geographische Lage, die Wien zum Einfallstor für diese Machwerke macht.

Grüße, Stefan
ich meine auch nicht, dass die Münzen dort hergestellt werden, aber es ist doch merkwürdig, dass so extrem viele Fälschungen mit Artikelstandort Wien angeboten werden???

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste