Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10535
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 15.03.13 00:50

Ja, jedenfalls absolut nicht koscher.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14705
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3166 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Numis-Student » Fr 15.03.13 00:52

ja

Spussi
Beiträge: 53
Registriert: Di 01.01.13 18:50
Wohnort: Ostfriesland

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Spussi » Fr 15.03.13 16:03

@Numis-Student: sind das die typischen Gusslunker auf dem Avers?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14705
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3166 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Numis-Student » Fr 15.03.13 17:15

ja, vor allem über dem Ohr, am Hals gut erkennbar, ebenso diese kreisrunden Punkte auf der Rückseite: vor allem zwischen Hüfte und Knie auf der Figur und in unmittelbarer Nähe des Bereichs... auf der Rs am Rand bei 1-3 Uhr ( ... VGVS... ) sieht es so aus, als seien die Feilspuren erkennbar...

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1321
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klunch » Mo 18.03.13 02:17

Danke für die Meinungen! (Habe endlich wieder einen funktionierenden Netzzugang - daher sorry für die späte Meldung!)

Gruß klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Marcus Aurelius » Fr 22.03.13 19:51

Was halten die Experten für Fälschungen von dieser Münze ? Habe ein ungutes Gefühl bei ihr , weiss jedoch nicht wieso :

http://rover.ebay.com/rover/0/e11002.m4 ... xe,ext=ext

Viele Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10535
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 22.03.13 20:55

Aber zu Recht. Das ist ein Mischmaschverkäufer, und bei denen sind üblicherweise die echten Münzen unbedeutend und die wichtigen falsch, so wie diese:

http://www.ebay.de/itm/261173553890

Besonders glaubwürdig ist es, wenn der Verkäufer eine ellenlange Beschreibung anfügt:

Syracuse, Dionysios I (c.405-367 B.C.), Silver Tetradrachm, 17.08 g Obverse die signed by Euth…, reverse die signed by Phrygillos, struck c.405-400 B.C.
Young winged god (Agon? / Eros?), holding the reins in both hands, driving a galloping quadriga right, turned slightly towards the viewer to be seen in three-quarter perspective, Nike flies above to left to crown him, the artist’s signature EY Θ and a small dolphin in the exergue, as well as Skylla facing to right, holding a trident over her shoulder and extending her right arm in pursuit of a fish swimming to right. Rev. Σ Y-PAK-O Σ -I-ON , head of Persephone facing left, wearing a barley-wreath, an earring and a necklace with a pendant, the artist’s signature Φ PY Γ I ΛΛ / O Σ below her neck, four dolphins swimming around (Tudeer 47 (V15/ R29); Rizzo, pl. XLIII, 12 (these dies); Gulbenkian 280 (t hese dies); Jameson 801 (these dies); SNG ANS 274 (these dies); Kraay - Hirmer, pl. 37, 107 (these dies); Prospero 177;

und dann drunterschreibt:

Haushalt auflosungen
bin keine expert für die Originalität kann nicht garantieren


Interessante Kombination aus CNG (o.ä.) und Lennestadt.

Homer :roll:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5269
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerg » Fr 22.03.13 21:10

Was halten die Experten für Fälschungen von dieser Münze ? Habe ein ungutes Gefühl bei ihr , weiss jedoch nicht wieso :

http://rover.ebay.com/rover/0/e11002.m4 ... xe,ext=ext
600 Euro verbrannt

Auf Gefühle sollte man immer hören

Was soll solch eine Münze bei ebay?

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Marcus Aurelius » Fr 22.03.13 21:22

Zwerg hat geschrieben:
600 Euro verbrannt

Auf Gefühle sollte man immer hören

Was soll solch eine Münze bei ebay?

Grüße
Zwerg
Das habe ich mir auch gedacht, wenn sie echt wäre , dann würde sie wohl eher bei einem Händler/Auktionshaus landen. Nun ja, ich hoffe der Käufer merkt es , bevor er das Geld überweist.

Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5269
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerg » Fr 22.03.13 21:32

Der Käufer wird das nicht merken.

Ist der Käufer ein Privatmann werden erfahrungsgemäß erst die Erben Ihr "Blaues Wunder" erleben.
Er freut sich, daß er ein Schnäppchen gemacht hat und nicht das Geld an die bösen Händler gezahlt hat :D

Dann gibt es natürlich noch professionelle Fälschungs- An- und Verkäüfer

Auch an solch einer Fälschung kann man einige Hundert Euro verdienen

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Fr 22.03.13 22:25

Zwerg hat geschrieben: Auch an solch einer Fälschung kann man einige Hundert Euro verdienen

Grüße
Zwerg
stimmt! die ist nämlich richtig gut!
grüsse
frank

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1321
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klunch » Sa 23.03.13 01:14

Ist der Stempel dafür einem Original abgenommen, oder ist er "nur" gut nachgeschnitten?

Grüße klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5269
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerg » Sa 23.03.13 09:37

Da der Original-Link wohl nicht mehr funktioniert:

Es geht um diese ebay-Auktion: 261185271992

http://tinyurl.com/d8o4oq4

Grüße
Zwerg

In diesem Zusammenhang ist die Historie des Verkäufers auch lustig - keine echte Münze, aber beste Beschreibungen.
Und wer als Käufer nicht merkt, das Beschreibung dieser Münze
http://www.ebay.de/itm/Bruttium-Rhegion ... 1173540920

von hier 1:1 kopiert wurde
http://www.acsearch.info/record.html?id=540607

dem ist nicht zu helfen. Aber wahrscheinlich war der erste Käufer nur für eine erste Bewertung zuständig.

Der übliche ebay-Sumpf
Zuletzt geändert von Zwerg am Sa 23.03.13 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Sa 23.03.13 10:03

klunch hat geschrieben:Ist der Stempel dafür einem Original abgenommen, oder ist er "nur" gut nachgeschnitten?

Grüße klunch
wohl eher ein guter guss!
grüsse
frank

tahal
Beiträge: 4
Registriert: Sa 23.03.13 15:55

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von tahal » Sa 23.03.13 16:31

Hallo zusammen,

als absoluter Neueinsteiger in die Welt der Numismatik möchte ich mir einen "Grundstock" an antiken Münzen schaffen und habe begonnen mich unter anderem bei Ricardo umzuschauen - mit dem Wissen, dass hier das Risiko eine Fälschung zu erwerben wohl besonders ausgeprägt ist. Macht das Sinn oder würdet ihr als Anfänger lieber die Finger von Internetauktionen lassen? Konkret sind einige Angebote bei Ricardo offen von einem Anbieter, der hier im Forum auch schon negativ erwähnt wurde (z.B. http://www.ricardo.ch/kaufen/muenzen/al ... tureKey=57). Dazu eine griechische Silbermünze bei der ich auch gewisse Zweifel bezüglich der Echtheit habe (von einem anderen Anbieter). Deshalb wollte ich mal um Eure Meinung bitten betreffend der unten aufgeführten Münzen. Haltet ihr diese für echt oder sind das Fälschungen? Vielen Dank für Eure Hilfe!

Beste Grüsse

Tahal
gordian-iii-und-tranquillina-ae-muenze-stadt-anchialus.jpg
alexander-severus-221-235n-chr-bronze-muenze-deultum.jpg
marcia-otacilia-severa-244-249n-chr-bronze-biassaria-deultum.jpg
Muenze1.jpg
Muenze2.jpg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste