vcoins?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

icedark
Beiträge: 362
Registriert: So 18.03.07 15:19

vcoins?

Beitrag von icedark » Di 01.01.08 21:57

hallo

ich wollte mal fragen was sind denn das für händler be vcoins??
Sing to the Slaves that Rome Burns

Lemur
Beiträge: 467
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Lemur » Di 01.01.08 22:03

Hallo icedark,
generell sind die vcoins Händler eigentlich recht vertrauenswürdig.
Ich selbst habe Erfahrungen mit ca.20 von ihnen gemacht und kann nichts Schlechtes berichten.
Grüße Lemur
...das ganze Mee`volle`´öme`.

icedark
Beiträge: 362
Registriert: So 18.03.07 15:19

Beitrag von icedark » Di 01.01.08 22:05

danke, gibt es da auch händler aus D, CH usw.
Sing to the Slaves that Rome Burns

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10502
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 01.01.08 22:06

händler aus aller welt!
von den ganz grossen, bis zu ziemlich kleinen, und alle haben ein 'about us' link, wo du etwas über ihre herkunft und geschichte erfahren kannst.
allen ist gemeinsam, dass sie bestimmte bedingungen erfüllen müssen, um in dieser plattform aufgenommen zu werden.
dort kannst du gefahrlos einkaufen, erkannte fälschungen werden zurückgenommen.
grüsse
frank

icedark
Beiträge: 362
Registriert: So 18.03.07 15:19

Beitrag von icedark » Di 01.01.08 22:10

ja ist mir wichtig das die münzen originale sind. denn be ebay kaufe ich nichts mehr. finde nichts mehr was mir gefält, ganz selten mal was aber bin mit ebay gar nicht zufrieden.
ich habe bei vcoins schon viele stunden verbracht und gestöbert, aufgefallen ist mir aber das dort die preise viel höher sind als bei ebay, ich habe auch ein par schöne münzen, und wenn ich die preise vergleiche sind meine doch billiger gewesen und vielfach besser erhalten. daher meine frage welcher ist der günstigste, sagen wir mal welcher händler hat das beste preis leistungsverhältniss??? danke für eure antwort
Sing to the Slaves that Rome Burns

muenzenputzer06
Beiträge: 561
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause

Beitrag von muenzenputzer06 » Di 01.01.08 22:13

Hi icedark,

selbstverständlich gibt es bei vcoins auch Anbieter aus der Schweiz und
aus Deutschland.
Bisher hat mein Münzkauf bei vcoins problemlos funktioniert.
Allerdings sind aus meiner Sicht viele Angebote, gerade in jüngster Zeit, etwas überteuert.
Gruß
müpu

icedark
Beiträge: 362
Registriert: So 18.03.07 15:19

Beitrag von icedark » Di 01.01.08 22:16

ja das ist ja das problem zB. sind bei Vcoins ganz normale Denare doppelt so teuer als anderst wo, aber positiv ist die grosse ausahl
Sing to the Slaves that Rome Burns

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Di 01.01.08 22:18

Das ist nun mal der Preis für das Plus an Sicherheit. Preise mußt Du schon selbst vergleichen, es gibt ein paar Händler mit so hohen Preisen, daß ich mich frage, ob sie jemals etwas verkaufen. Andererseits gibt es keinen Händler bei dem alles billig ist, das variiert. Mein Tip ist, wenn Du bei einem Vcoins-Händler eine Münze findest, die Dir gefällt, sieh nach, wieviel diese bei den anderen Händlern kostet.

Die Händler aus Deutschland gehören eher nicht zu den billigen, besonders jetzt durch den schwachen Dollar.

muenzenputzer06
Beiträge: 561
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause

Beitrag von muenzenputzer06 » Di 01.01.08 22:22

Hi icedark,

versteh ich nicht.
Was ist für dich ein ganz normaler Denar ?
Zwischen Augustus und Tranquillina ?

icedark
Beiträge: 362
Registriert: So 18.03.07 15:19

Beitrag von icedark » Di 01.01.08 22:45

ice meine von der häufigkeit her
Sing to the Slaves that Rome Burns

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9770
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 01.01.08 22:46

icedark hat geschrieben:ja ist mir wichtig das die münzen originale sind. denn be ebay kaufe ich nichts mehr. finde nichts mehr was mir gefält, ganz selten mal was aber bin mit ebay gar nicht zufrieden.
ich habe bei vcoins schon viele stunden verbracht und gestöbert, aufgefallen ist mir aber das dort die preise viel höher sind als bei ebay, ich habe auch ein par schöne münzen, und wenn ich die preise vergleiche sind meine doch billiger gewesen und vielfach besser erhalten. daher meine frage welcher ist der günstigste, sagen wir mal welcher händler hat das beste preis leistungsverhältniss??? danke für eure antwort
Genau das ist der Unterschied.

Vcoins: Echtheitsgarantie, aber eben teurer

Ebay: oft (nicht immer!) billiger, aber riskanter

Das ist wie bei jeder Geldanlage: Hohe Gewinnmöglichkeit - hohes Risiko, geringes Risiko - geringe Gewinnmöglichkeit.

Die Entscheidung mußt Du treffen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von klausklage » Di 01.01.08 23:11

Hallo Icedark,

ein privater Sammler kann seine aussortierten Münzen bei eBay für 1 € Startgebot reinstellen und sehen, wie hoch die Gebote gehen. Von dem Geld kauft er sich eine neue Münze und ist zufrieden. Ein gewerblicher Händler kann so aber nicht rechnen. Zunächst muss er von dem erzielten Betrag Umsatzsteuer zahlen. Er hat Kosten für die Lagerung, eventuell auch für Personal. Da er eine Münze oftmals erst nach Jahren verkaufen kann, muss er Inflation und Zinsverluste mit in den Preis einreichen. Außerdem macht er sich die Mühe, wirklich gute Fotos zu machen und die Münze anhand der Standardreferenzwerke zu bestimmen. Auf Münzbörsen kommen dann noch Kosten für die Fahrt und die Standgebühren dazu, die wieder hereingeholt werden müssen. Und schließlich will der Händler ja auch noch einen Gewinn machen, von dem er seine Brötchen kaufen kann. So kommen die "überhöhten" Händlerpreise zustande.
Ich für meinen Teil habe aber Spaß daran, bei eBay auf Schnäppchen zu warten, auch wenn man manchmal wochenlang nichts Vernünftiges findet. Fast alle meine Münzen haben zweistellige Beträge gekostet, was sich für Händler finanziell in der Regel nicht lohnt. Bei vcoins und auf Münzbörsen gehe ich zwar gerne gucken, halte mich mit dem Kauf aber eher etwas zurück. Das bedeutet nicht, dass ich den Händlern ihr Geschäft nicht gönne; manchmal kaufe ich ja auch dort. Aber teuer kaufen kann schließlich jeder, und bei einem guten Preis habe ich an der Münze gleich doppelt soviel Freude.
Gruß,
Olaf
squid pro quo

icedark
Beiträge: 362
Registriert: So 18.03.07 15:19

Beitrag von icedark » Mi 02.01.08 12:45

sind denn die preise be vcoins inkl mehrwertsteuer??
Sing to the Slaves that Rome Burns

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12255
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 50 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 02.01.08 12:52

Ja! Nur wenn der Zoll sie kontrolliert (nur EU-Ausland!), will der auch noch etwas haben. Kommt allerdings sehr selten vor!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

icedark
Beiträge: 362
Registriert: So 18.03.07 15:19

Beitrag von icedark » Mi 02.01.08 13:13

ich bin nicht in der eu, deshalb könnte ich beim händler verlangen das er mir den artikel ohne Mwst abzieht???
Sing to the Slaves that Rome Burns

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Petronius und 1 Gast