Unbek. Marken 1 (Biermarken Raitenhaslach u.a.)

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

antisto
Beiträge: 2050
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Unbek. Marken 1 (Biermarken Raitenhaslach u.a.)

Beitrag von antisto » Mi 01.04.09 16:05

Anbei 10 verschiedene Marken aus meiner Sammlung, jeweils mit Vor- und Rückseite. Der Menzel hat mir hier nicht weitergeholfen (oder habe ich da was übersehen?), aber vielleicht ihr.
Wegen der Datenmenge zunächst die ersten 5 Bilder, weitere 15 Bilder folgen. Zur Erklärung: Die erste Zahl listet die Marken von 1 bis 10, der darauffolgende Buchstabe a bzw. b meint Vor- bzw. Rückseite.
Interessant natürlich auch zu wissen, ob sich irgendetwas von Wert darunter verbirgt.
Im voraus danke für eure Hilfe.
Dateianhänge
1aP1020383.JPG
1bP1020384.JPG
2aP1020385.JPG
2bP1020386.JPG
3aP1020387.JPG
antisto

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12949
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 792 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 02.04.09 00:26

Hallo,
hier mal ein Link, der dir vielleicht weiterhelfen kann, obwohl ich nicht weiss, ob Deine Orte in Unterfranken liegen...
http://www.historisches-unterfranken.un ... search.php
Schöne Grüße in die Heimat,
MR

antisto
Beiträge: 2050
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von antisto » Do 02.04.09 09:52

Danke für den Link, MR, ja, da muss ich mich mal durchwühlen...
Doch wie mir scheint, ist die Aufgabe, diese Marken zu bestimmen, jedenfalls bei den meisten nicht gerade einfach; und das obwohl es klare Kriterien der Zuordnung gibt. Ich hoffe natürlich, dass noch jemand etwas herausfindet. Mich würde aber auch interessieren, wie ich am sinnvollsten damit umgehe, wenn (wie ich vermute) einige der Marken bislang nirgendwo registriert sind. Gibt es ein Forum für unbekannte Marken, wo ich die melden kann, damit die etwa bei künftigen Auflagen des Menzel mit aufgenommen werden? Oder was kann oder sollte ich tun?
Übrigens hätte ich noch ein paar nicht identifizierte Marken mehr, doch ich warte erst mal ab, was mit diesen "geschieht".
antisto

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6820
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 02.04.09 10:48

Es gibt "anonyme" Biermarken, die prinzipiell unbestimmbar sind, weil sie gar nicht für einen speziellen Verwender hergestellt wurden, sondern - meist von kleinen Wirtschaften und Brauereien, wo keine Verwechslungsgefahr bestand - vom Hersteller gekauft wurden. Die nächste Stufe war dann, daß solche Biermarken mit einem Zeichen oder einem Monogramm punziert wurden. Solche sind aus sich selbst heraus fast nie bestimmbar, wenn man nicht aus anderer Quelle (zB Fundort) etwas erschließen kann. Die "Paulaner" Marke gehört zu der bekannten Münchner Brauerei. Und "Raitenhaslach" wird wohl daher stammen: http://www.klostergasthof.com/
Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

antisto
Beiträge: 2050
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von antisto » Do 02.04.09 18:49

Vielen Dank für die umfangreiche Recherche!!!
Jetzt bin ich hier doch um einiges schlauer.
Dennoch finde ich es erstaunlich, dass diese Marken (außer Nr. 6) im 2005er Menzel definitiv nicht aufgelistet sind; ich war immer davon ausgegangen, dass dieser einigermaßen vollständig ist. Gibt es noch weitere Literatur, wo solche Marken erwähnt und auch (bei allen Vorbehalten) bewertet werden?
Viele Grüße, AS :wink:
antisto

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Beitrag von Münz-Goofy » Do 02.04.09 20:34

antisto hat geschrieben:Gibt es noch weitere Literatur, wo solche Marken erwähnt und auch (bei allen Vorbehalten) bewertet werden?
@antisto

KarlAntonMartini hat ja schon darauf hingewiesen. Speziell bei Gaststätten- und Biermarken gibt es eine Fülle von Stücken, die teilweise nur in regional sehr eingeschränkten Gebieten benutzt wurden, z.T. nur in einer einzigen Gaststätte. Menzel kann nur zusammentragen, was er von Sammlern erfährt. Was in seinem Werk nicht steht, findet man meist nirgendwo. Ich habe mich mit allen Deinen hier vorgestellten Token beschäftigt. Von fast allen angegebenen Unternehmen (meist Brauereien) listet Peter Menzel Beispiele auf, die aber Deinen Token nicht entsprechen. Mal ist es das "Nominal" (1 Liter oder 1/2 Liter), mal die Form (rund oder eckig), mal das Metall, das nicht zu Deiner Marke paßt.

Das Thema ist halt ein Faß ohne Boden. Wenn Du allen Sammlern etwas Gutes tun möchtest, melde Deine bisher uneditierten Stücke - möglichst mit Gewicht und Durchmesser - an den Herausgeber des Menzel:

muenzhandel.strothotte@t-online.de

Dann werden Deine bisher unbekannten Stücke in der nächsten Auflage erscheinen.

Die im Menzel angegebenen Bewertungen vergiß bitte schnell. Das Sammelgebiet ist klein und beherrscht von Sammlern mit lokalem Hintergrund. Da gibt es welche hier und da und entsprechend teuer sind die Stücke aus deren "Revier" bei Auktionen. Biermarken aus anderen Regionen sind dafür viel billiger, weil sich kein Platzhirsch dafür interessiert. Die Dinger sind eben das wert, was man bereit ist, dafür auszugeben.

Viele Grüße
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6820
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 02.04.09 21:03

Herr Menzel hat das Verdienst, daß er gewissermaßen eine Bresche in dieses komplexe Gebiet geschlagen hat. Eigentlich ist es ja das Schöne, daß hier noch viel unbekannt ist und für den Sammer noch viele Entdeckungen möglich sind. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

antisto
Beiträge: 2050
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von antisto » Fr 03.04.09 13:21

Ja, ich werde die Anregung aufgreifen und die nicht gepunzten unbekannten Stücke (bei den anderen ist es wohl vergebliche Liebesmüh) zu Strothotte mailen. D. h. die Token 1-4, 7 und 9. Mal abwarten, welche Preise dafür dann im nächsten Menzel fantasiert werden.
Schöne Grüße und noch mal: danke!!! :wink:
AS
antisto

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6820
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 03.04.09 15:25

Aus früherer Korrespondenz mit Herrn Menzel weiß ich, daß er neben guten Fotos auch gern Angaben zum Durchmesser hätte. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

antisto
Beiträge: 2050
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von antisto » Fr 03.04.09 16:31

Durchmesser und Gewicht werden mitgeliefert; bei der Metallangabe halte ich mich zurück (da könnt' ich falsch liegen).
antisto

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Fr 03.04.09 21:25

KarlAntonMartini hat geschrieben:Herr Menzel hat das Verdienst, daß er gewissermaßen eine Bresche in dieses komplexe Gebiet geschlagen hat. Eigentlich ist es ja das Schöne, daß hier noch viel unbekannt ist und für den Sammer noch viele Entdeckungen möglich sind. Grüße, KarlAntonMartini
Vor Jahresfrist hatten wir uns in den Kopf gesetzt, die "modernen" Medaillen und Marken von Karlsruhe (so nach 1806) aufzulisten - alles was man greifen kann,
Veranstaltungen und Messen, Ehrenzeichen, Schützen, Brauereien, Konsummarken, Jubiläen, Treffen und vieles Andere das offensichtlich Bezug auf die Stadt Karlsruhe nahm, wurde gesucht und aufgelistet - kein Katalog, sondern mehr eine Bestandsübersicht mit Daten.

Innerhalb weniger Wochen waren es über 1000 Stück Gepräge, die wir in unsere Liste aufnehmen konnten. Das es nicht Alles war, merkten wir sehr bald - aber hier muss irgendwo eine Grenze gezogen und auf einen späteren Nachtrag gewartet werden
Das Ergebnis soll im Herbst zum Jubiläum der Numismatischen Gesellschaft veröffentlicht werden.

So kann ich die Arbeit des Herrn Menzel gut verstehen, der auch nach dem 5. Nachtrag noch nicht mal alle zuordenbaren Marken erfasst hat.

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 399
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Ditzingen
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von hegele » Fr 03.04.09 23:35

Durch einen Hinweis hier im Forum auf Strotthotte hatte ich Ende 2008 auch dort angefragt und bekamn die emailadresse von Herrn Stahl. Er veröffentlicht Katalogergänzungen zum Menzel regelmäßig im Wertmarkenforum, das er seit nunmehr 15 Jahren herausgibt.

Er schrieb mir damals:

Obwohl bei Menzel über 50.000 Marken gelistet sind und ich alleine in den letzten Jahren über 5.000 Ergänzungen gebracht habe, sind die ungelisteten Marken nochmals in einem gleichen Umfang zu vermuten. Sammeln bringt daher immer noch viele Überraschungen.


Ich kann Dir seine email-Adresse gerne per PN schicken, wenn Du daran Interesse hast.
hegele

antisto
Beiträge: 2050
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von antisto » Sa 04.04.09 13:53

hegele hat geschrieben:Durch einen Hinweis hier im Forum auf Strotthotte hatte ich Ende 2008 auch dort angefragt und bekamn die emailadresse von Herrn Stahl. Er veröffentlicht Katalogergänzungen zum Menzel regelmäßig im Wertmarkenforum, das er seit nunmehr 15 Jahren herausgibt.

Er schrieb mir damals:

Obwohl bei Menzel über 50.000 Marken gelistet sind und ich alleine in den letzten Jahren über 5.000 Ergänzungen gebracht habe, sind die ungelisteten Marken nochmals in einem gleichen Umfang zu vermuten. Sammeln bringt daher immer noch viele Überraschungen.


Ich kann Dir seine email-Adresse gerne per PN schicken, wenn Du daran Interesse hast.
Gerne! Dann will ich mal mit dem Herrn Stahl Kontakt aufnehmen.
Schöne Grüße!
antisto

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Diverse Token/Marken Frankreich
    von 4,99€ » So 19.04.20 13:08 » in Token, Marken & Notgeld
    4 Antworten
    206 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 4,99€
    So 19.04.20 23:38
  • Unbekannte Marken. Wer kann helfen?
    von kalle123 » Do 06.02.20 16:51 » in Token, Marken & Notgeld
    0 Antworten
    830 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Do 06.02.20 16:51
  • Salzburg Marken Jetons vom Fürsterzbistum bis zum Bundesland
    von stampsdealer » So 27.01.19 23:16 » in Token, Marken & Notgeld
    40 Antworten
    2893 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Di 21.04.20 10:55
  • Hermann Göring Werke - Flascheinsatz-Marken 10 RPF
    von KaBa » Sa 16.02.19 13:02 » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    827 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KaBa
    Fr 08.03.19 06:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste