Vespasian Denar - ???

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Vespasian Denar - ???

Beitrag von nephrurus » Sa 04.04.09 20:47

http://cgi.ebay.de/ROMAN-SILVER-DENARIU ... 240%3A1318

mein Jagdrevier ist normalerweise später zu suchen - aber diese Münze lässt mich irgendwie zweifeln...

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 05.04.09 10:21

Erstens mal ist ICG keiner der beiden großen Münzbeglaubigungsdienste (das sind PCGS und NGC), und zweitens kann die beglaubigt sein, von wem sie will - mit der Münze habe ich auch ein Problem. Echt schaut die mir nicht aus.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Marius
Beiträge: 749
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 13 Mal

Beitrag von Marius » So 05.04.09 10:23

Dem Votum von Homer kann ich mich nur anschließen!

Gruß
Marius

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » So 05.04.09 12:34

Ich weiss zwar, dass es bei Vespasian zahlreiche, zum Teil auch ungesicherte Münzstätten gab, aber dieses Teil schien mir dann doch nicht zu passen. Und wir sehen wieder einmal mehr, dass man sich selbst von tausenden positiven Bewertungen und scheinbaren Indizien wie "zertifiziert" usw. nicht blenden lassen sollte.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » So 05.04.09 13:25

Der ist auch nicht besser, oder?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0118781442

So Slabs zu faelschen ist bestimmt auch nicht schwierig. In Asien haben die guten Raubkopien fuer so 3 EUR Hologramme drauf um sie als solche zu kennzeichnen.

Edit: DVD-Raubkopien
Zuletzt geändert von cepasaccus am So 05.04.09 14:22, insgesamt 1-mal geändert.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » So 05.04.09 13:39

cepasaccus hat geschrieben:Der ist auch nicht besser, oder?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0118781442

So Slabs zu faelschen ist bestimmt auch nicht schwierig. In Asien haben die guten Raubkopien fuer so 3 EUR Hologramme drauf um sie als solche zu kennzeichnen.
scheint die gleiche Quelle zu sein.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » So 05.04.09 15:17

ich möchte mal zu bedenken geben, dass es sicher nicht so einfach ist, diese eingeschweissten münzen zu fotografieren,und stilistisch finde ich die dinger nicht verkehrt.
ich kenne den verkäufer aus alten ebay-tagen, und bin mir sicher, dass er nicht bewusst gefälschte münzen verkauft.
grüsse
frank

antoninus1
Beiträge: 3832
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Beitrag von antoninus1 » So 05.04.09 15:51

Viel Ahnung haben die ja nicht, wenn sie die zweite Münze als syrische Drachme bezeichnen.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » So 05.04.09 16:03

mit prägeort antiochia, haben sie ja technisch vielleicht recht? (obwohl mit lateinischer legende sollte es wohl immer ein denar sein, unabhängig vom prägeort.)
grüsse
frank

antoninus1
Beiträge: 3832
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Beitrag von antoninus1 » So 05.04.09 16:21

Ja, vom Stil finde ich das Portrait gar nicht so fragwürdig.
Könnte es aber Ephesus sein?

Edit: Frank, ich denke mit Antiochia liegst Du richtig.
Dieses Portrait ist doch recht ähnlich, auch der Schnitt der Buchstaben auf dem Avers:

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 1&Lot=2080
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 05.04.09 16:47

beachcomber hat geschrieben:ich möchte mal zu bedenken geben, dass es sicher nicht so einfach ist, diese eingeschweissten münzen zu fotografieren,und stilistisch finde ich die dinger nicht verkehrt.
ich kenne den verkäufer aus alten ebay-tagen, und bin mir sicher, dass er nicht bewusst gefälschte münzen verkauft.
grüsse
frank
1. Du hast recht, der Verkäufer ist ein renommierter englischer Ebay-Verkäufer, kein "fakeseller".

2. Du hast auch recht, daß die Münzen im "Slab" schwer zu fotografieren sind.

3. Du hast auch recht, daß der Stil den östlichen Münzstätten entspricht.

Und es kann auch sein, daß die Münzen gar nicht falsch sind, aber mir gefallen sie einfach von den Bildern nicht. Das Porträt der ersten Münze hat so flaue Übergänge ins Feld, die Oberfläche wirkt so "schwammig", daß mir einfach mein Bauchgefühl sagen würde "ääähh, lieber nicht".

Dieses seltsam flaue Porträt hat auch die zweite Münze, wobei ich sagen muß, daß die Rückseite der zweiten Münze mit der sitzenden Concordia wesentlich besser aussieht.

Also ein entschiedenes "vielleicht", ich werde aber die Finger davon lassen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kreisförmige Linie auf Vespasian Denar
    von Mayks » Do 06.12.18 17:16 » in Römer
    12 Antworten
    1124 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Do 13.12.18 11:04
  • 'hässlicher' Vespasian
    von Petronius » Mi 15.07.20 16:47 » in Römer
    9 Antworten
    563 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Do 16.07.20 09:25
  • Vespasian (?) mit Gegenstempel
    von eichensturm » So 23.12.18 19:55 » in Römer
    9 Antworten
    744 Zugriffe
    Letzter Beitrag von eichensturm
    Mo 24.12.18 19:43
  • Vespasian As??? Hilfe erbeten
    von HermannW » Sa 19.09.20 20:57 » in Römer
    1 Antworten
    35 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 19.09.20 21:04
  • Die Wege eines Vespasian-Sesterzen
    von kc » So 03.05.20 20:54 » in Römer
    29 Antworten
    796 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Do 07.05.20 20:20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste