Antoninian mit Goldüberzug!

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Antoninian mit Goldüberzug!

Beitrag von coin-catcher » Do 23.04.09 21:53

Hallo,

habe hier einen Antoninian mit Reste einer Vergoldung!

Man sieht ganz deutlich den Kupferkern und am Aussenrand sowie auf dem Kopf und an der Krone eine Vergoldung! Ich hoffe man kanns erkennen! Es ist KEIN Messing!!!

Wollts einfach nur mal zeigen!

Gewicht: ca. 4,80 Gramm

Durchmesser: ca. 22mm
Dateianhänge
lfd226-4-1.jpg
Zuletzt geändert von coin-catcher am Do 23.04.09 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
cc

------------------------------------
Ich bin immer auf der Suche nach Danziger Münzen, Medaillen + Scheinen - egal welcher Zustand & Epoche, bitte alles anbieten - auch Einzelstücke.

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Beitrag von coin-catcher » Do 23.04.09 21:56

Hier noch ein paar weitere Fotos!

Vielleicht ja ein Anreiz zum Diskutieren ;-)

EDIT: Eine Bestimmung ist für mich nicht nötig; diese werde ich verkaufen!!
Dateianhänge
lfd226-5.jpg
lfd226-2.jpg
lfd226-1.jpg
Viele Grüße
cc

------------------------------------
Ich bin immer auf der Suche nach Danziger Münzen, Medaillen + Scheinen - egal welcher Zustand & Epoche, bitte alles anbieten - auch Einzelstücke.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 23.04.09 21:57

also ich sehe kein Gold.

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Beitrag von coin-catcher » Do 23.04.09 21:59

nephrurus hat geschrieben:also ich sehe kein Gold.
schau mal lfd226-5 an!

Das was da so schimmert ;-)
Das ist kein Messing! Ich bekomms einfach nicht besser dargestellt!

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Beitrag von coin-catcher » Do 23.04.09 22:04

Vielleicht hilft ja das Bild (wieder einmal in einer miserablen Quali!)
Dateianhänge
lfd226-6.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12293
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 23.04.09 22:04

Kein Gold! :cry:

Schau hier für Gold: goldgelb

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
trajan_321var.jpg
Zuletzt geändert von Peter43 am Do 23.04.09 22:07, insgesamt 2-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 23.04.09 22:04

wie wäre es mit Kupfer? Ich habe das Bild mal etwas aufgehellt.
Dateianhänge
lfd226-5.jpg

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von quisquam » Do 23.04.09 22:05

Hmmm...

Also für mich sieht das auf dem Foto tatsächlich wie Messing aus. Wie soll eine "Vergoldung" nur an erhabenen, d. h. besonders exponierten Stellen erhalten geblieben sein?

Antoniniane von Gordian III waren noch recht guthaltig. Dieser hier macht mir den Eindruck einer antiken Imitation.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Beitrag von coin-catcher » Do 23.04.09 22:05

Peter43 hat geschrieben:Kein Gold! :cry:

Schau hier für Gold:

Mit freundlichem Gruß
und ich hatte mich grad so gefreut endlich mal was selteneres gefunden zu haben :cry:
Viele Grüße
cc

------------------------------------
Ich bin immer auf der Suche nach Danziger Münzen, Medaillen + Scheinen - egal welcher Zustand & Epoche, bitte alles anbieten - auch Einzelstücke.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Do 23.04.09 22:10

Erstmal sehe ich hier einen Antoninian des Gordianus... die hellgelblichen Stellen sind allerdings recht eigenartig, vor allem nach dem aufgehellten Bild. Die antiken Fälschungen von diesen Münzen kenne ich allerdings nur aus Kupferlegierungen...

Und ich finde es recht eigenartig, dass das Portrait kupfern schimmert, während die Strahlenkrone und Teile des Randes messingfarben scheint!!
Zuletzt geändert von emieg1 am Do 23.04.09 22:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12293
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 23.04.09 22:10

Ich hoffe, Du bist überzeugt. Wir hatten auch schon den einen und den anderen, der uns dann als Dummköpfe und Nichtskönner beschimpft hat, die nur neidisch wären auf seinen Fund!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Beitrag von coin-catcher » Do 23.04.09 22:14

Peter43 hat geschrieben:Ich hoffe, Du bist überzeugt. Wir hatten auch schon den einen und den anderen, der uns dann als Dummköpfe und Nichtskönner beschimpft hat, die nur neidisch wären auf seinen Fund!

Mit freundlichem Gruß
Voll und ganz überzeugt!
Naja, da war die Vorfreude halt mal wieder größer, das Hirn wurde ausgeschaltet...ihr kennt den Rest ;-) In diesem Falle: Freude frisst Hirn...
Viele Grüße
cc

------------------------------------
Ich bin immer auf der Suche nach Danziger Münzen, Medaillen + Scheinen - egal welcher Zustand & Epoche, bitte alles anbieten - auch Einzelstücke.

Chippi
Beiträge: 3966
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Chippi » Do 23.04.09 22:21

Antoninian? Ich sehe eine stehende Person, links ein Tier, rechts ein Tier und im Abschnitt steht etwas. Vielleicht AN ... und als Umschrift P M S COL VIM.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 23.04.09 22:24

Chippi hat geschrieben:Antoninian? Ich sehe eine stehende Person, links ein Tier, rechts ein Tier und im Abschnitt steht etwas. Vielleicht AN ... und als Umschrift P M S COL VIM.

Gruß Chippi
gut beobachtet ! bei einer Bronze aus Viminacium sucht dann sicher auch niemand mehr Gold oder Silber :wink:

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Do 23.04.09 22:28

Sorry, ich hatte das Rev. ausser acht gelassen :oops:

aber dann nur 4,80 Gramm...? *grübel*

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninian
    von moneypenny » Mo 09.09.19 15:51 » in Römer
    9 Antworten
    417 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneypenny
    Di 10.09.19 22:09
  • Denar und Antoninian
    von Mynter » Do 12.12.19 10:39 » in Römer
    8 Antworten
    576 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    So 22.12.19 14:06
  • Antoninian reinigen
    11 Antworten
    499 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 15.06.20 12:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste