Ein kleiner Römer?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 663
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Ein kleiner Römer?

Beitrag von Fortuna » Mo 14.09.09 10:19

Hallo!
Wer kann mir bei der Bestimmung dieser kleinen Münze helfen?
Durchmesser ca.1cm

Gruß Fortuna
Dateianhänge
P1050319.jpg
P1050321.jpg

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 882
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 37 Mal

Beitrag von bajor69 » Mo 14.09.09 10:40

Ich tippe mal auf einen Nummus von Leo I. Revers Löwe. RIC 674?
Gruß Wolfgang

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 663
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Beitrag von Fortuna » Mo 14.09.09 10:50

Ui das ging schnell.
Danke bajor69!!

Welchen Wert hat eine solche Münze in etwa?
In Natura schaut die Münze viel schöner aus.

Ist nicht mein Sammelgebiet aber eine interessante Münze.

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Mo 14.09.09 11:27

Münzen des Leo kommen bei weitem nicht so häufig vor wie andere Spätrömische Bronzen,die ein paar Jahrzehnte früher unter Arcadius,Julianus etc. geprägt wurden.
Ein wage Schätzung ware im Bereich zwischen 15 und 30 Euro,vielleicht noch etwas mehr.
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 663
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Beitrag von Fortuna » Mo 14.09.09 11:33

Danke Submuntorium !!!

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Mo 14.09.09 11:36

Es kommt immer darauf an,wo diese Münze angeboten wird.
Bei Händlern auf V-coins kostet die Münze in dieser nicht allzu schlechten Erhaltung oft 50 Euro und mehr,auf ebay wirdt du diesen Preis nie Erzielen.
Alles in allem hast du allerdings ein seltenes Stück,das man hier im Forum selten antrifft!
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Mo 14.09.09 14:41

Hallo zusammen!

Es gibt das Stückchen mit und ohne kranz um den Löwen. Du hast die etwas selteneree Variante mit Kranz.
In DIESER erhaltung ist das Stück aber keine Rarität. Diese Münzen werden sehr schnell sehr teuer, wenn sie ss und schöner sind. So selten, wie immer geschrieben wird, sind diese Münzen jedoch nicht. Es beschäftigt sich nur eben kaum jemand damit, kaum jemand sammelt so etwas und damit kennt sich auch kaum jemand damit aus.

Darum: klar, Submuntorium, sie sind seltener als ein Arcadius, aber das sind viele... :)

Grüße
Posa

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 663
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Beitrag von Fortuna » Mo 14.09.09 16:41

Diese Münze fällt nicht in mein Sammelgebiet.
So schlecht ist sie aber nicht erhalten.

Die Münze war nur 2 Tage in Olivenöl.
Habe sie nicht weiter gereinigt.

Mein Fotoapparat ist auch nicht der Beste....

Egal.... Ab zu den anderen in den Safe.


Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Mo 14.09.09 17:25

Fortuna, ich will dir deine Münze weiß Gott nicht madig machen

Posa

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 663
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Beitrag von Fortuna » Di 15.09.09 09:34

Habe jetzt im Kampmann(Seite476) nachgesehen.
So häufig dürfte diese Münze doch nicht vorkommen.

In vz wird diese Münze mit LP =LIEBHABERPREIS angegeben.

.....und mein Exemplar ist viel besser erhalten als das im Kampmann abgebildete.

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12405
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 774 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 15.09.09 11:29

Die bei Kampmann abgebildete Münze ist nicht die in VZ. Die lag Frau Kampmann augenscheinlich nicht vor.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Di 15.09.09 12:11

Liebhaberpreis bedeutet leider wenig, wenn Du keinen Liebhaber findest.

Es heißt also eigentlich das genaue Gegenteil, von dem, was man vielleicht denkt. Nicht 'die Münze ist super wertvoll' sondern 'es gibt kaum jemanden, der sich für sowas interessiert'.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 15.09.09 13:35

Nicht 'die Münze ist super wertvoll' sondern 'es gibt kaum jemanden, der sich für sowas interessiert'.
dem möchte ich doch mal widersprechen :)
'liebhaberpreis' steht dann da, wenn die münze so selten ist, dass sich schlicht kein preis bilden kann.
wenn dann mal eine auftaucht, hängt's allerdings davon ab, ob sich 'liebhaber' finden, und wieviele. also anders ausgedrückt: der preis ist sehr volatil, und kann in einem katalog nicht guten gewissens angegeben werden.
grüsse
frank

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Di 15.09.09 13:53

Ich hätte sagen sollen, es KANN auch das genaue Gegenteil heißen.

Unter meinen Münzen habe ich sicher bestimmt 20 solcher Liebhaberstücke, d.h.
man könnte einige Jahre Auktionen etc. verfolgen und würde keine andere finden und publiziert sind sie auch nicht. Ich habe natürlich keine Liebhaberpreise bezahlt und würde im Verkaufsfall auch keine bekommen.

Bei Imperialen ist das natürlich etwas anders.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12405
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 774 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 15.09.09 15:16

Ich muß leider noch mal korrigieren: Der Liebhaberpreis ist nicht volatil in dem Sinn, daß er mal hoch, mal niedrig sein kann, je nachdem sich ein 'Liebhaber' findet. Sondern unter Liebhaberpreis versteht man einen Preis, der immer sehr hoch ist, weil es Liebhaber gibt, die auch unvernünftig hohe Preise bezahlen, weil sie den Gegenstand auf jeden Fall in Besitz bekommen wollen.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kleiner Tip: W. Funck, Notmünzen
    von Basti aus Berlin » So 14.11.21 22:15 » in Token, Marken & Notgeld
    3 Antworten
    126 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Di 16.11.21 07:05
  • Kleiner Skandinavier (aus Frankreich)
    von Jemand Anders » Do 26.08.21 20:03 » in Mittelalter
    5 Antworten
    233 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
    Fr 27.08.21 07:38
  • kleiner Ring Bodenfund
    von wolferkamer » Mi 15.01.20 22:57 » in Kelten
    1 Antworten
    538 Zugriffe
    Letzter Beitrag von CAROLUS REX
    Fr 17.01.20 23:20
  • kleiner römischer Silberling
    von Münzsammler2007 » So 09.02.20 17:17 » in Römer
    7 Antworten
    652 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Do 13.02.20 09:12
  • Kleiner silberner Spätrömer?
    von Tom Ri » Sa 04.01.20 20:49 » in Römer
    15 Antworten
    1216 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Di 07.01.20 06:27

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jschmit und 6 Gäste