München.......

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
josipvs
Beiträge: 158
Registriert: Mo 06.10.08 21:23
Wohnort: panonia

München.......

Beitrag von josipvs » Di 27.10.09 11:47

Werte Kollegen

Dieses Wochenende werde ich in München sein.
Gerne würde ich dort römische Münzen einkaufen.
Könnt Ihr mir sagen wo es gute Angebote/Fachläden gibt?

Gruss

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Di 27.10.09 12:57


FOLLISHUNTER
Beiträge: 29
Registriert: Sa 15.08.09 00:20

Beitrag von FOLLISHUNTER » Mi 28.10.09 00:25

Hallo,

Hier ein paar weitere adressen:

Gerhard Hirsch Nachfolger

D. F. Grotjohann, www.grotjohann-coins.com, Maximiliansplatz 12a

Münzhandlung Javosek - Herr javorsek

Hauck & Aufhäuser, Herr Ruß oder Herr Wenninger.

Artemis GmbH

Athena galerie

Gibt es noch weitere?! Ps. Sie werden warscheinlich nur bei Dr. Lanz Oder beim Herrn Grotjohann glück haben. Der rest arbeitet ungern am Wochenende.



[/quote]
Why hunt Aureus´s when there´s Follis ;)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4216
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mi 28.10.09 08:21

Javorsek hat schon lange kein Ladengeschäft mehr. Er ist hauptsächlich auf Börsen anzutreffen. Einen Termin bei ihm zu bekommen, ist zur Zeit fast unmöglich, da geht´s wohl beim Papst leichter.

Bei Slavey-Coins unbedingt vorher anrufen, ob jemand im Geschäft ist. Das Angebot ist ganz gut und die Dame ist sehr nett.

Bei Hirsch ist man sehr lustlos, wenn ein Störenfried, äh Kunde, kommt, und Münzen kaufen will. Ich weiß nicht, ob sie überhaupt ein Lager haben.

Bei Gorny & Mosch hatte man im Sommer, als ich einmal mit einem Freund dort war, auch "leider keine Provinzrömer" im Angebot(Seltsamerweise jede Menge im Online-Shop).
Zuvor diskutierten 2 Angestellte, wer uns nun bedienen muss. Einer meinte "Also, na, dafür habe ich jetzt wirklich keine Zeit!"
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10481
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 28.10.09 18:35

antoninus1 hat geschrieben: Bei Hirsch ist man sehr lustlos, wenn ein Störenfried, äh Kunde, kommt, und Münzen kaufen will. Ich weiß nicht, ob sie überhaupt ein Lager haben.

Bei Gorny & Mosch hatte man im Sommer, als ich einmal mit einem Freund dort war, auch "leider keine Provinzrömer" im Angebot(Seltsamerweise jede Menge im Online-Shop).
Zuvor diskutierten 2 Angestellte, wer uns nun bedienen muss. Einer meinte "Also, na, dafür habe ich jetzt wirklich keine Zeit!"
Dann kann man wirklich nur sagen (gerade in Zeiten des Internets): Andere Mütter haben auch schöne Töchter!!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 28.10.09 20:47

Homer J. Simpson hat geschrieben:
antoninus1 hat geschrieben: Bei Hirsch ist man sehr lustlos, wenn ein Störenfried, äh Kunde, kommt, und Münzen kaufen will. Ich weiß nicht, ob sie überhaupt ein Lager haben.

Bei Gorny & Mosch hatte man im Sommer, als ich einmal mit einem Freund dort war, auch "leider keine Provinzrömer" im Angebot(Seltsamerweise jede Menge im Online-Shop).
Zuvor diskutierten 2 Angestellte, wer uns nun bedienen muss. Einer meinte "Also, na, dafür habe ich jetzt wirklich keine Zeit!"
Dann kann man wirklich nur sagen (gerade in Zeiten des Internets): Andere Mütter haben auch schöne Töchter!!

Homer
oh man! wenn man das liest, dann fragt man sich zwangsläufig ob in München überhaupt jemand Lust hat Münzen zu verkaufen???

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14442
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2759 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mi 28.10.09 21:06

Hallo,
bei Münzgalerie München kann man folgendes erleben: "Kann ich Ihnen helfen ?" - "Ich würde gern die Münzen der römischen Kaiserzeit ansehen" - "Welcher Kaiser ?"
Tja, und da verliere ich spontan das Interesse, ich weiss doch nicht, von welchem Kaiser die eine Münze haben, die mich anspricht, die mir gefällt und die ich mir auch noch leisten kann... :roll:
Also hab ich mir einen kleinen Trostkauf gegönnt: http://www.numismatikforum.de/ftopic32763.html .

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 28.10.09 21:11

Numis-Student hat geschrieben:Hallo,
bei Münzgalerie München kann man folgendes erleben: "Kann ich Ihnen helfen ?" - "Ich würde gern die Münzen der römischen Kaiserzeit ansehen" - "Welcher Kaiser ?"
Tja, und da verliere ich spontan das Interesse, ich weiss doch nicht, von welchem Kaiser die eine Münze haben, die mich anspricht, die mir gefällt und die ich mir auch noch leisten kann... :roll:
Also hab ich mir einen kleinen Trostkauf gegönnt: http://www.numismatikforum.de/ftopic32763.html .

Schöne Grüße,
MR
da fehlen mir die Worte! die Leben von Kunden und behandeln diese wie ...?
Ich habe immer mehr den Eindruck, dass einige Händler damit zufrieden sind, wenn sie 2-3 mal im Jahr ihre Auktionen durchziehen? Wahrscheinlich stossen die sich daran derart gesund, dass sie Verkäufe von "nur" ein paar hundert Euro pro Tag oder Woche nicht mehr nötig haben?

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4216
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mi 28.10.09 21:48

nephrurus hat geschrieben: oh man! wenn man das liest, dann fragt man sich zwangsläufig ob in München überhaupt jemand Lust hat Münzen zu verkaufen???
Also am freundlichsten ist wirklich Slavey bzw. seine Tochter, die das Geschäft führt.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 28.10.09 21:49

antoninus1 hat geschrieben:
nephrurus hat geschrieben: oh man! wenn man das liest, dann fragt man sich zwangsläufig ob in München überhaupt jemand Lust hat Münzen zu verkaufen???
Also am freundlichsten ist wirklich Slavey bzw. seine Tochter, die das Geschäft führt.
die beiden habe ich mal zur Numismata kennengelernt- die waren wirklich sehr freundlich.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 28.10.09 23:11

Ist das die hübsche?

Die Gorny-Geschichte paßt doch super zu all den anderen Gorny-Geschichten.
Ist natürlich alles nur üble Nachrede. :roll:

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4216
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Beitrag von antoninus1 » Do 29.10.09 08:06

areich hat geschrieben:Ist das die hübsche?
Genau die :)
Gruß,
antoninus1

*EPI*
Beiträge: 1209
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Do 29.10.09 09:34

antoninus1 hat geschrieben:
areich hat geschrieben:Ist das die hübsche?
Genau die :)
Sex sells?

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4216
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Beitrag von antoninus1 » Do 29.10.09 09:44

Aber neiiiiin, ich bin da völlig unbeeinflussbar und kaufe nur nach sachlichen Gesichtspunkten :roll: (sofern das bei Münzen überhaupt möglich ist)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Do 29.10.09 11:48

Ich gehe sogar soweit, daß ich aus Prinzip nur von häßlichen alten Männern kaufe.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste